Meine Filiale

LYKKE

Der dänische Weg zum Glück

Meik Wiking

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

In jedem Land der Welt, unabhängig von Wohnort, Religion oder Vermögen gibt es Menschen, die sich als glücklich - dänisch lykkelig - empfinden, insgesamt drei Prozent der Weltbevölkerung. Was machen sie anders als die anderen? Was zeichnet sie aus? Und was können wir selbst tun, um glücklich zu sein? Meik Wiking stellt die Grundregeln des glücklichen Lebens auf, wissenschaftlich erforscht, weltweit erprobt - und gar nicht so schwer nachzumachen...
Mit wissenschaftlichen Studien, Glücks-Tipps und zahlreichen Fotos und Illustrationen


Meik Wiking leitet das Kopenhagener Institut für Glücksforschung und ist damit der kompetenteste Absender zum Thema "Glücklich Leben". Der in London lebende Däne mit deutschen Wurzeln schrieb mit Hygge - ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht einen internationalen Bestseller zum Dänischen Way-of-Life. Sein Markenzeichen ist die verständliche Aufbereitung wissenschaftlicher Forschungsergebnisse zum Thema Glück.



Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 26.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-431-03995-5
Verlag Ehrenwirth
Maße (L/B/H) 23,1/19,3/2,5 cm
Gewicht 828 g
Originaltitel The Little Book of Lykke: The Danish Search for the World's Happiest People
Auflage 2. Auflage 2017
Verkaufsrang 23456

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Mein Weg zum Glück
von Bettina Dworatzek am 23.08.2018

Warum gelten die Dänen als das glücklichste Volk der Welt? Wie schaffen sie das und was macht Glück eigentlich aus? Mit diesen und vielen anderen Fragen hat sich Meik Wiking beschäftigt. Er ist CEO des Hapiness Research Institute. In seinem Buch „Lykke – Der dänische Weg zum Glück“ steckt viel Liebe und Leidenschaft für dies... Warum gelten die Dänen als das glücklichste Volk der Welt? Wie schaffen sie das und was macht Glück eigentlich aus? Mit diesen und vielen anderen Fragen hat sich Meik Wiking beschäftigt. Er ist CEO des Hapiness Research Institute. In seinem Buch „Lykke – Der dänische Weg zum Glück“ steckt viel Liebe und Leidenschaft für diese Thematik! Das spürt man in jedem Satz – jedem Wort – jedem recherchierten Detail. Kategorisiert nach den 6 Bausteinen (Zusammen sein, Geld, Gesundheit, Freiheit, Vertrauen, Freundlichkeit) für nachhaltiges Glück zeigt Wiking anhand von Erfahrungen, Statistiken, Erzählungen und Fakten auf, was unser Glück und das damit verbundene Wohlbefinden beeinflusst und wie wir es selbst beeinflussen können. Auf jeder Seite habe ich sicherlich mehrfach genickt, hin und wieder war ich überrascht, oft habe ich aufgelacht (denn Wiking hat einen tollen Humor) oder ich habe erstaunt aufgeatmet. Oft bin ich deprimiert, wie sich unsere Gesellschaft aktuell entwickelt. Dieses Buch ist ein Hoffnungsschimmer für mich und ich bin gespannt, was es in meinem Leben bewirkt. „Vielleicht können wir, wenn wir mehr zuhören, erkennen, dass Ungleichheit, unfaire und ungerechte Bedingungen der Feind sind und dass Mitgefühl, Vertrauen und Zusammenarbeit uns weiterbringen“. (Meik Wiking, LYKKE – Der dänische Weg zum Glück, Bastei Lübbe, 2017) Dieses Buch inspiriert zu mehr Achtsamkeit. Was tue ich? Wie tue ich es und mit wem? „Wir müssen nämlich begreifen, dass unser Glück nicht nur vom Wohlbefinden innerhalb unserer Familie abhängt, sondern auch vom Wohlbefinden der Nachbarskinder. […] Und wir sollten unsere Gesellschaft nicht nur nach dem Erfolg der Sieger beurteilen, sondern danach, wie wir denen aufhelfen, die hingefallen sind.“ (Meik Wiking, LYKKE – Der dänische Weg zum Glück, Bastei Lübbe, 2017) Es motiviert zu mehr miteinander und füreinander statt gegeneinander oder nebeneinander. Oft fragte ich mich, warum die Menschen nicht schon lange so leben, wie in diesem Buch beschrieben. „Deshalb profitieren alle, wenn wir Empathie über den Egoismus stellen und sich daraus Vertrauenswürdigkeit entwickelt. Und wir profitieren davon, wenn wir verstehen, dass Zusammenarbeit wichtiger ist als Wettstreit. In einer Gesellschaft, die auf Empathie, Zusammenarbeit und Vertrauen basiert, profitieren alle – und sind glücklicher.“ (Meik Wiking, LYKKE – Der dänische Weg zum Glück, Bastei Lübbe, 2017) Oft gengug geht es nämlich GEGENEINANDER und da frage ich mich doch echt nach dem Sinn. Denn jeder freut sich über freundliche Worte, Hilfe ohne Erwartungen, bedingungslose Liebe, Freundlichkeit, Höflichkeit, Fürsorge, Ehrlichkeit und gute Nachbarschaft. „Unser Wohlstand bemisst sich nicht an der Größe unseres Bankkontos, sondern an der Särke unserer Bindungen, an der Gesundheit unserer Lieben und am Ausmaß unserer Dankbarkeit“ (Meik Wiking, LYKKE – Der dänische Weg zum Glück, Bastei Lübbe, 2017) Es gibt oft genug Momente, in denen ich unglücklich bin – manchmal auch am Boden zerstört. Deshalb bin ich sehr dankbar, dass ich eine tolle Kindheit hatte, einen Mann habe, der mich bei allem unterstützt, eine Familie habe, die hinter mir steht, Freunde habe, die immer für mich da sind und dass wir Nachbarn haben, die uns herzlich aufgenommen haben. Meistens bin ich glücklich – denn ich habe alles, was ich brauche und dafür bin ich dankbar.

Zurück zum Glück durch intensives leben
von Lisa Laqua M. A. aus Berlin am 29.11.2017

Generell ist dieses Buch ein schöner Ratgeber, wie durch Freundlichkeit Glück entstehen kann. Meik Wiking beleuchtet die großen Themen unserer Gesellschaft und stellt sie in den Zusammenhang mit dem Glücksgefühl. Partnerschaft (damit ist auch Freundschaft und Familiengemeinschaft gemeint), Geld, Gesundheit, Freiheit und Vertraue... Generell ist dieses Buch ein schöner Ratgeber, wie durch Freundlichkeit Glück entstehen kann. Meik Wiking beleuchtet die großen Themen unserer Gesellschaft und stellt sie in den Zusammenhang mit dem Glücksgefühl. Partnerschaft (damit ist auch Freundschaft und Familiengemeinschaft gemeint), Geld, Gesundheit, Freiheit und Vertrauen sind die Eckpfeiler für viele Dinge, doch nach dem Autor sind sie die ausschlaggebenden und bestimmenden Eigenschaften und Dinge, bei denen jeder selbst dafür sorgen kann, dass eine Verbesserung eintreten kann. Ein weiterer Pfeiler für das Glück, und ich finde auch der wichtigste, ist die Freundlichkeit. Und das geht über das alltägliche Verhalten weit hinaus. Jedes Lebewesen hat das Recht Freundlichkeit zu erfahren und ich persönlich wurde daran erinnert, das zwar jeder auch mal einen schlechten Tag haben kann, ein Lächeln oder ein freundliches Wort jedoch dazu beitragen könnten, sich besser zu fühlen. Dabei kommt der druidische und wicca Gedanken ganz klar heraus: „Was Du säst, das erntest Du“ oder „Du bekommst das, was Du der Welt gibst“. Und das ist etwas, das ich auch immer wieder erfahre. Die Welt ist nur ein Spiegel meines eigenen Verhaltens. Originalbeitrag: anamrua.wordpress.com

Lykke
von einer Kundin/einem Kunden aus Celle am 29.10.2017

Da mir bereits das vorherige Buch "Hygge" sehr gut gefallen hat, musste ich dieses Buch auch auf jeden Fall lesen. Das ganze Buch ist wieder sehr schön gestaltet. Es sind viele Bilder vorhanden, die auch passend sind. Es sind einige Statistiken in dem Buch enthalten, die aber sehr anschaulich und verständlich gestaltet sin... Da mir bereits das vorherige Buch "Hygge" sehr gut gefallen hat, musste ich dieses Buch auch auf jeden Fall lesen. Das ganze Buch ist wieder sehr schön gestaltet. Es sind viele Bilder vorhanden, die auch passend sind. Es sind einige Statistiken in dem Buch enthalten, die aber sehr anschaulich und verständlich gestaltet sind. Es geht natürlich darum, warum die Dänen zu den glücklichsten Menschen gehören und was wir selbst dafür tun können um glücklicher zu sein. Es sind viele "Glücks-Tipps" im ganzen Buch vorhanden. Diese sind in den einzelnen Kapiteln zu finden. Es gibt die Kapitel "Die Schatzsuche", "Wie misst man Glück?", "Zusammen sein", "Geld", "Gesundheit", "Freiheit", "Vertrauen", "Freundlichkeit", "Setzen wir die einzelnen Teile zusammen". So baut der Autor nach und nach auf, was man als Leser zum Thema Glück wissen muss und kann. Vor allem das Glück nicht für jeden gleich ist, wird in diesem Buch immer wieder deutlich gemacht. Manche Statistiken haben mich sehr überrascht, vor allem die Tests, die gemacht wurden fand ich sehr interessant. Insgesamt war es ein sehr interessantes und informatives Buch, dass einen zurück zu den kleinen Dingen des Lebens führt und man nicht immer nach schneller, größer, weiter streben sollte, sondern auch einfach mal mit dem zufrieden sein soll, was man gerade hat. Verdiente 4 Sterne.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3