Meine Filiale

Isometrisches Krafttraining

Der Weg zu mehr Stärke

Artjom Maier

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
19,95
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

19,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das isometrische Training ist eine uralte und zu Unrecht fast in Vergessenheit geratene Trainingsmethode, mit der man die Kraft und Kraftausdauer verbessern kann. Hierbei handelt es sich um ein statisches Training, also um ein Training ohne Bewegung. Das Besondere am isometrischen Training ist, dass man dafür keine speziellen Trainingsgeräte braucht. So kann man neben dem Widerstand, den der eigene Körper bietet, auch Wände, Tische oder den Türrahmen zum Trainieren benutzen. Dabei reicht schon eine Übungsabfolge von nur wenigen Minuten, um die Muskulatur zu kräftigen. Hierdurch ist man in der Lage, jederzeit und überall zu trainieren und das alles auch noch gelenkschonend, denn die isometrischen Übungen beanspruchen diese nur in geringem Maße.
Das Buch richtet sich an alle Sportler, die ihre Kraft oder Kraftausdauer verbessern möchten, aber auch an Menschen, die nur wenig Zeit haben und ihr Fitnesslevel trotzdem erhalten möchten. Denn die isometrische Methode ist sehr zeitsparend und sie hat sich über viele Jahre hinweg nicht nur bei der Kampfsportlegende Bruce Lee bewährt!
Neben einer anschaulichen Erklärung der Methode, ihren unterschiedlichen Wurzeln und Anwendungsbereichen im Kung-Fu, Yoga und Kraftsport, findet der Leser zahlreiche Übungen für jede Muskelgruppe, bebildert und mit vielen wertvollen Tipps versehen. Die Übungen sind vielfältig und sie reichen von sehr einfachen Übungen, die beispielsweise Sportmuffel gerne machen, um sich zu kräftigen, bis hin zu sehr schweren, die besonders für Calisthenics Begeisterte interessant sind.
Trainingspläne für diverse Sportarten oder auch für das Büro runden das Buch perfekt ab.

Artjom Maier, Jahrgang 1986, wurde in der UdSSR (im heutigen Kasachstan) geboren. Seine Familie zog nach dem Zerfall der UdSSR nach Russland und später nach Deutschland.
Sport ist ein wichtiger Teil seines Lebens. Über Ninjutsu, Wing Chun, Muay Thai und Aikido kam Artjom zum Wushu, dazu zählen auch einige Versuche im Tai-Chi-Quan und Sanda (da Wushu diese Disziplinen im weitesten Sinne miteinschließt). Artjom Maier war mehrere Monate in China an einer Kung-Fu-Schule bei Meister Yuan Yale, wo er auch chinesische Trainingsmethoden kennenlernen durfte.
Momentan trainiert er Wushu unter der Anleitung von Zhuo Haojun, einem international anerkannten Trainer und Schiedsrichter, der in seiner Laufbahn auch in mehreren Kung- Fu-Filmen mitwirkte und u. a. auch Jet Li doubelte.
Vom Autor ist vor Kurzem ein Sachbuch zum Thema Stretching erschienen: Der Weg zum Spagat (ISBN 9 783936 457667); es ist momentan auf dem Markt erhältlich.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 11.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8403-7558-3
Verlag Meyer & Meyer
Maße (L/B/H) 23,8/16,7/1,5 cm
Gewicht 414 g
Abbildungen farbige Illustrationen, Raster, farbig
Verkaufsrang 114334

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Krafttraining für jedermann
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuss am 16.07.2018

Dieses Buch sollte man komplett und von vorne lesen! Die ersten 3 Kapitel sind besonders wichtig für das Verständnis der Trainingsmethode. Die Übungen beginnen ab Kapitel 4. Sie sind umfangreich und durch Bilder und Text sehr gut erklärt. Diese Bewertung schreibe ich nach dem Lesen eines ausgeliehenen Exemplares. Da ich vorhabe,... Dieses Buch sollte man komplett und von vorne lesen! Die ersten 3 Kapitel sind besonders wichtig für das Verständnis der Trainingsmethode. Die Übungen beginnen ab Kapitel 4. Sie sind umfangreich und durch Bilder und Text sehr gut erklärt. Diese Bewertung schreibe ich nach dem Lesen eines ausgeliehenen Exemplares. Da ich vorhabe, nach dieser Anleitung in Zukunft zu trainieren, werde ich mir ein eigenes Exemplar zulegen.


  • Artikelbild-0