Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der Namenlose (Die Unbestimmten 2)

Die Unbestimmten 2

(3)

**Band 2 der beliebten Reihe »Die Unbestimmten« - ein wahrer Diamant der Fantasy-Literatur!**
»Diese Welt hat mich vollkommen in ihren Bann gezogen und ich will all ihre Geheimnisse ergründen.« (Leserstimme auf Amazon)

Obwohl Zianth sich nichts sehnlicher wünscht, als endlich die Magie des Feuers zu beherrschen, weigert sich Aster weiterhin, sie diese zu lehren. Bis sie sich gemeinsam einer gefährlichen Mission anschließen, die den größten Magier des Reiches und seine Schülerin auf einen Pfad der Dunkelheit führt. Endlich erfährt Zianth, was der geheimnisvolle Winteralb bislang vor ihr zu verbergen versuchte …

//Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//

//Alle Bände der Fantasy-Reihe »Die Unbestimmten« von Jo Schneider:
-- Die Staubgeborene (Die Unbestimmten 1)
-- Der Namenlose (Die Unbestimmten 2)
-- Die Lichtbringende (Die Unbestimmten 3)
-- Der Chaosbote (Die Unbestimmten 4)
-- Die Sterngefallene (Die Unbestimmten 5)
-- Alle 5 Bände der Bestseller-Fantasy-Reihe »Die Unbestimmten« in einer E-Box!//

Diese Reihe ist abgeschlossen.

Portrait
Jo Schneider wurde 1995 im malerischen Chiemgau mit Blick auf die grünen Alpen geboren, die sie schon zu manchen fantastischen Geschichten inspirierten. Aktuell lebt sie in Leipzig und widmet sich leidenschaftlich dem Verfassen kreativer Texte. Wo sie geht und steht, findet sie immer die Zeit, ein paar Zeilen zu Papier zu bringen. Meist werden aus ihren Ideen ganze Romane, manchmal aber auch »nur« Kurztexte oder Poetry Slams.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 571 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 26.05.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783646300345
Verlag Carlsen
Dateigröße 2571 KB
Verkaufsrang 52.045
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Unbestimmten

  • Band 1

    64485774
    Die Staubgeborene (Die Unbestimmten 1)
    von Jo Schneider
    (6)
    eBook
    3,99
  • Band 2

    64485782
    Der Namenlose (Die Unbestimmten 2)
    von Jo Schneider
    (3)
    eBook
    3,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    64485790
    Die Lichtbringende (Die Unbestimmten 3)
    von Jo Schneider
    (3)
    eBook
    3,99
  • Band 4

    64485776
    Der Chaosbote (Die Unbestimmten 4)
    von Jo Schneider
    (3)
    eBook
    3,99
  • Band 5

    64485805
    Die Sterngefallene (Die Unbestimmten 5)
    von Jo Schneider
    (3)
    eBook
    4,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Aufbrüche
von einer Kundin/einem Kunden aus Eisenach am 29.08.2017

Während Zianth ihre Ausbildung zur Magierin zielstrebig fortsetzt und sich die zunehmende Achtung ihres Lehrers erkämpft, wird Aster von seiner Vergangenheit eingeholt. Doch im benachbarten Kaiserreich brodelt es, und die Auswirkungen reichen bis in Zianths neue Heimat. Die Anzeichen deuten auf einen unvermeidbaren Konflikt, in den alle hineingezogen werden. Während... Während Zianth ihre Ausbildung zur Magierin zielstrebig fortsetzt und sich die zunehmende Achtung ihres Lehrers erkämpft, wird Aster von seiner Vergangenheit eingeholt. Doch im benachbarten Kaiserreich brodelt es, und die Auswirkungen reichen bis in Zianths neue Heimat. Die Anzeichen deuten auf einen unvermeidbaren Konflikt, in den alle hineingezogen werden. Während Jo Schneider das Augenmerk im 1. Band der ?Die Unbestimmten?-Reihe, ?Die Staubgeborene?, ganz auf Zianths Entwicklung legte, werden Schauplatz und aktiver Personenkreis diesmal deutlich ausgedehnt. Zusätzlich zum Geschehen um Zianth kommt ein Handlungsbogen im Umkreis des Kaiserhofes hinzu. Die Handlungsverflechtungen werden immer komplexer, und viele Zusammenhänge kann der Leser höchstens ansatzweise erahnen. Dass in den kommenden Bänden ein Krieg bevorsteht, ist kaum zu bezweifeln. Zianth und ihr Lehrer Aster werden darin mit Sicherheit keine unbedeutende Rolle spiele. Die Frage ist nur, welche das sein wird. Während die Autorin ihren Lesern in diesem Band weitere Details zur Vergangenheit der bereits bekannten Protagonisten zukommen lässt, wirft sie gleichzeitig noch erheblich mehr neue Fragen auf. Schon jetzt ist zu vermuten, dass es versteckte Zusammenhänge gibt, die bisher jedoch höchstens zu erahnen sind. Gerade dieser gelungene Handlungsaufbau hält das Interesse des Leser wach, diesen Fantasy-Epos weiterzuverfolgen. Fazit: Zianths Welt wird immer komplexer und zieht den Leser damit immer tiefer in das Fantasy-Abenteuer hinein.

Meine neue Lieblingsreihe, es gibt absolut kein Entkommen!!
von Booknerds by Kerstin am 20.07.2017

Nachdem ich von Band 1 schon mehr als begeistert war, musste ich direkt im Anschluss mit Band 2 weitermachen. Es ging einfach nicht anders, diese Buchreihe hat so eine Sogwirkung auf mich, dass ich an nichts anderes denken konnte. Und ja, was soll ich sagen: ICH LIEBE DIESE REIHE! „Der Namenlose“... Nachdem ich von Band 1 schon mehr als begeistert war, musste ich direkt im Anschluss mit Band 2 weitermachen. Es ging einfach nicht anders, diese Buchreihe hat so eine Sogwirkung auf mich, dass ich an nichts anderes denken konnte. Und ja, was soll ich sagen: ICH LIEBE DIESE REIHE! „Der Namenlose“ ist noch gewaltiger, noch magischer, noch geheimnisvoller, noch düsterer, noch brutaler und noch emotionaler. Kurz gesagt, ich bin dieser Reihe verfallen und habe eine neue Lieblingsbuchreihe gefunden. Der Schreibstil von Jo Schneider ist der pure Wahnsinn, er ist so einnehmend und fesselnd, dass ich das Buch nicht weglegen konnte, ich habe diese knapp 600 Seiten in 2 Tagen einfach inhaliert. Dieser Band besticht durch so viel Emotion und Dramatik, dass ich von den ersten Seiten mitfieberte. Dazu diese Bildgewalt, diese packendenden unerwarteten Wendungen, die alles wieder änderten, mir blieb zwischenzeitlich wirklich die Luft weg. Und doch mischt sie es mit Humor, der mich zwischendurch laut auflachen ließ und etwas ruhigeren Passagen, so dass man sich erholen konnte, bevor man in das nächste Geschehen getrieben wurde. Es ist einfach perfekt, für mich blieben absolut keine Wünsche offen. Die Geschichte erreicht einen neuen Höhepunkt, Fragen aus dem ersten Band werden teilweise beantwortet, dafür kommen neue noch viel geheimnisvollere und düstere hinzu. Wir begleiten Zianth und Aster auf dem Weg in Asters Heimat, fechten brutale blutige Kämpfe aus, lernen neue Weggefährte kennen und lieben und offenbaren düstere Bestimmungen und Geheimnisse. Ihr müsst es einfach selbst erleben, ich will euch hier nichts vorwegnehmen, aber es ist einfach der absolute Hammer! Neben Zianth und Aster arbeitet Jo Schneider einen zweiten Handlungsstrang ein, der sich teilweise mit dem ersten überschneidet. Wir lernen den Magiermeister und Anderling Auril aus Kolosstres kennen, den Neffen des dortigen Kaisers. Ein Kaiser, der allerdings nur nach Macht strebt und die Völker der Anderlinge ausrotten will. Wie ihr euch denken könnt, kann ich den Kaiser nicht wirklich leiden und habe gespannt verfolgt, welche Pläne Auril mit seinen Freunden verfolgt. Die Charaktere erhalten in Band 2 eine neue Form der Tiefe. Wir erfahren Asters Vergangenheit, zumindest Teile davon und lernen ihn dadurch noch besser kennen. Alles was ihn so geheimnisvoll, anziehend, düster und kalt erscheinen lässt, ergibt einen Sinn und ich bin ihm einfach hoffnungslos verfallen. Auch Zianths Vergangenheit und ihre Bestimmung erreichen eine neue Phase, die mich fast wahnsinnig werden lässt, weil ich endlich wissen möchte, was es alles mit ihr auf sich hat, es ist so packend, fesselnd, und beklemmend, einfach nur genialst! Die neuen Charaktere, die hinzukommen, werden gleich so detailreich beschrieben, dass das Kopfkino wieder aktiviert ist und ich mir jeden einzelnen genau vorstellen kann. Diesmal ist auch die für mich erforderliche Tiefe vorhanden, die ich teilweise in Band 1 vermisst habe, ein mitfiebern von Anfang an war nichts mehr im Wege. Jo Schneider schaffte es, mich von Beginn an zu fesseln und mich mit auf eine atemraubende Reise zu nehmen, wir besuchten eindrucksvolle und auch grausame Orte, sie offenbarte mir düstere Geheimnisse und ließ mich bei einigen im Dunkeln, was mir fast den Verstand raubt. Sie ließ Bilder in meinem Kopf entstehen, die einfach nur traumhaft schön oder abartig düster und ekelerregend waren. Und am Ende, ja am Ende schaffte sie es wiederum mich zu überraschen und mit offenem Mund zurückzulassen, indem sie alles auf ein neues Niveau hob. Ich kann es kaum erwarten Band 3 zu lesen! Mein Fazit: Mit „Der Namenlose“ ist Jo Schneider ein Nachfolgeband gelungen, der mir den Boden unter den Füßen weggezogen hat. Hat mir Band 1 schon sehr gut gefallen, bin ich der Reihe spätestens jetzt verfallen. Dieser Band glänzt durch Bildgewaltheit, Emotion, Spannung und absolut überzeugender und atemraubender Handlung, so dass sich diese Reihe zu meiner neuen Lieblingsbuchreihe entwickelt hat. Ich möchte diese Welt einfach nicht mehr verlassen, bis ich jedes einzelne Geheimnis gelüftet habe und mag es noch so grausam und düster sein. Ich kann euch nur sagen: Lest meine neue Lieblingsreihe, ihr werdet es nicht bereuen! Ich vergebe klare 5 von 5 Sternen ???? ?????

Bildgewaltig, packend und fesselnd! High Fantasy vom feinsten!
von Lines Books aus Nentershausen am 25.06.2017

Nachdem mir der erste Band schon unglaublich gut gefallen hat, war ich sehr gespannt auf diesen zweiten Band. Ich hatte ja schon die Leseprobe gelesen und war völlig begeistert. Das Cover passt auch hier einfach zur Story, ich finde es toll gestaltet. Ich Begann mit dem lesen und kam ohne Probleme... Nachdem mir der erste Band schon unglaublich gut gefallen hat, war ich sehr gespannt auf diesen zweiten Band. Ich hatte ja schon die Leseprobe gelesen und war völlig begeistert. Das Cover passt auch hier einfach zur Story, ich finde es toll gestaltet. Ich Begann mit dem lesen und kam ohne Probleme in die Story rein. Ich freute mich unglaublich auf das wiedersehen mit Zianth und Aster. Ich wurde nicht enttäuscht, die Autorin schafft es hiermit sogar noch den ersten Band zu toppen. Die hier erschaffene Welt ist faszinierend und komplex zu gleich. Die Autorin schildert und beschreibt das ganze mit sehr viel Gefühle, es kam mir teilweise so vor als wäre ich ein Teil der Story. Schon nach wenigen Seiten konnte ich dieses Buch nicht aus der Hand legen. Es entwickelte eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte. Der Schreibstil der Autorin ist einfach klasse, sie schreibt locker und sehr flüssig, gleichzeitig schreibt sie aber bildhaft und detailliert. Die Charaktere haben im Verlauf der Handlung eine unglaubliche Wandlung durch gemacht. Gerade Zianth ist kaum wieder zu erkennen. Nichts erinnert mehr an das schwache und blasse kleine Mädchen. Sie ist eine wunderschöne Albin und zudem noch eine begabte Magierin. Auch Aster wirkte auf mich leicht verändert, was mir hier besonders gefallen hat, ist das man mehr über ihn und seine Vergangenheit erfährt. Ich sah ihn plötzlich mit ganz anderen Augen, ich konnte nachvollziehen warum er so ist. Andere wären zerbrochen, doch Aster steht immer wieder auf. Alle Charaktere im Buch sind authentisch und vielschichtig gezeichnet. Neben den bekannten Charakteren, fügte die Autorin hier noch einen Handlungstrang ein der mich begeistert hat, so lernte ich neue Charaktere kennen. Was mir schnell klar wurde ist das Auril und seine Freunde ganz anders sind, sie stehen nicht hinter dem Kaiser. Sie versuchen alles um diesen vom Thron zu bekommen, aber ob ihnen das gelingt ist fraglich. Ich persönlich würde es mir sogar wünschen, den der Kaiser ist von Machtgier und Hass völlig verändert. Die Handlung ist in meinen Augen spannend, fesselnd und packend. Gleichzeitig ist sie auch sehr emotional und teilweise auch schockierend, durch geschickte Wendungen gelingt es der Autorin sogar noch die Spannung zu steigern. Ich für meinen Teil bin mehr als begeistert. Ich warte nun sehnsüchtig auf Band 3 und kann es kaum erwarten auch diesen zu lesen. Klare und uneingeschränkte Empfehlung. Fazit: Mit "Der Namenlose" ist der Autorin ein packender und faszinierender zweiter Band der Reihe gelungen der mich völlig begeistert hat. Tolle Charaktere, ihr wundervoller Schreibstil und eine Welt die mich vollkommen in ihren Bann zog überzeugten mich auf ganzer Linie. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.