Ich bin sehr hübsch, das sieht man nur nicht so

Von einer, die auszog, das Scheitern zu lernen

Sarah Bosetti

(9)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Niemand mag es, doch wir alle tun es: scheitern. An uns selbst, aneinander, an der Welt und natürlich an unseren Ansprüchen. Dabei ist es doch ganz einfach: Wenn man mal wieder das Mittelmaß trifft, einfach freundlich grüßen! In diesem Buch lotet Sarah Bosetti auf einer Silvesterparty - der Nacht der gescheiterten Existenzen - die vielen Möglichkeiten aus, sich zwischen Erfolg und Misserfolg genussvoll einzunisten. Sie erzählt von Menschen, die Schauspieler werden, weil sie es als Kellner einfach nicht geschafft haben, vom Versuch, mit Schwimmflügeln an den Füßen über Wasser zu gehen, und von der Einsicht, dass wir alle Gollum sind, wenn man uns neben Scarlett Johansson stellt. Ehrlich, selbstironisch und sehr witzig!

Es gibt derzeit wohl nur wenige Autoren in Deutschland, die auf so charmante Weise gehässig sein können wie Sarah Bosetti.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 192 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783644402485
Verlag Rowohlt Verlag
Dateigröße 1011 KB
Verkaufsrang 49738

Buchhändler-Empfehlungen

E. Schmalzer, Thalia-Buchhandlung Trier

Eine Geschichte voller Zitate, die hängenbleiben! Diese bunt zusammengewürfelte Silvesterparty aus schrulligen und sympathisch bedauernswerten Charakteren untermalt die Gedanken der Autorin zum Thema Scheitern, die unterhaltsam, aber deshalb nicht weniger klug und bissig sind.

Christine Pajak, Thalia-Buchhandlung Lutherstadt Wittenberg

Silvester: Die Nacht um Bilanz zu ziehen. Ironisch und klug erzählt Sarah Bosetti von skurillen Begegnungen und nimmt unsere Gesellschaft aufs Korn. Kurzweiliges Lesevergnügen.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0