Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Nächste Ausfahrt Zukunft

Geschichten aus einer Welt im Wandel

(9)
Was bleibt? Was ändert sich? Und was macht das mit uns?
In seinem neuen Buch blickt Ranga Yogeshwar aus seiner ganz speziellen Perspektive auf unsere sich rasch wandelnde Welt. Die digitale Revolution, Fortschritte in der Gentechnik oder die Entwicklungen der künstlichen Intelligenz greifen auf fundamentale Weise in unser Leben ein. Ein informatives, aber auch sehr unterhaltsames Buch.Innovationssprünge sind häufig gleichbedeutend mit Krisen. Wir erfahren derzeit eine epochale Umbruchphase so wie einst, als das Mittelalter durch die Renaissance abgelöst wurde oder die Moderne das Bürgertum erschütterte. Doch oft betrachten wir das Neue mit alten Augen und verkennen, dass der Fortschritt uns selbst verändert.Für Ranga Yogeshwar ist die eigene unmittelbare Erfahrung entscheidend. So berichtet er von seinen Besuchen in einem Klonlabor in Südkorea, einer Auswilderungsstation auf Sumatra, von unterirdischen Eishöhlen auf Spitzbergen oder den zerstörten Atomanlagen in Fukushima. In einem Selbstversuch testet er, wie man mit einem »infizierten« Handy abgehört werden kann. Oder erinnert sich, wie sein indischer Großvater die erste mobile Bibliothek einführte, um Menschen den Zugang zu den Wissensschätzen der Vergangenheit zu ermöglichen. Solche Erlebnisse, Experimente und Reminiszenzen inspirieren ihn, engagiert und kritisch über unsere Welt im Wandel nachzudenken und den Fortschritt in seinem Gesamtzusammenhang zu begreifen.
Rezension
»wunderbar zugänglich geschriebenes Buch«
Portrait
Ranga Yogeshwar, geboren 1959, Diplomphysiker, arbeitete von 1987 bis 2008 als Wissenschaftsredakteur beim WDR in Köln und ist inzwischen als freier Journalist und Autor tätig. Er entwickelte und moderierte zahlreiche Sendungen (u.a. »Quarks & Co«, »Die große Show der Naturwunder« und »Wissen vor acht«), in denen Wissenschaft populär vermittelt wird. Ausgezeichnet mit über 50 Ehrungen und Preisen, darunter der Georg-von-Holtzbrinck-Preis für Journalistik (1998), der Grimme-Preis (2003) und der Deutsche Fernsehpreis (2011) und viele Journalistenpreise in verschiedenen Kategorien, wurde Ranga Yogeshwar 2009 die Ehrendoktorwürde der Universität Wuppertal verliehen. Seine beiden Bücher »Sonst noch Fragen?« (KiWi 1103) und »Ach so!« (KiWi 1188) wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Ranga Yogeshwar ist verheiratet und Vater von vier Kindern.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783462317831
Verlag Kiepenheuer & Witsch eBook
Dateigröße 2602 KB
Verkaufsrang 11.164
eBook
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Katrin Köber, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

Auf seine typische humorvolle Art nimmt uns Ranga Yogeshwar mit in diese sich stark wandelnde Welt. Ein Buch nicht nur witzig sondern auch kritische. Absolute Leseempfehlung! Auf seine typische humorvolle Art nimmt uns Ranga Yogeshwar mit in diese sich stark wandelnde Welt. Ein Buch nicht nur witzig sondern auch kritische. Absolute Leseempfehlung!

Benjamin Zobel, Thalia-Buchhandlung Bonn

Kurzweilig und clever sinniert Yogeshwar über unsere mögliche Zukunft. Fernab von beängstigenden düsteren Zukunftsvisionenen malt er ein Bild von dem, was auf uns zukommen könnte. Kurzweilig und clever sinniert Yogeshwar über unsere mögliche Zukunft. Fernab von beängstigenden düsteren Zukunftsvisionenen malt er ein Bild von dem, was auf uns zukommen könnte.

„Rasanter Wandel!“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Unsere Welt wandelt sich so schnell wie nie. Wir können es ignorieren oder gar bedauern, oder aber die Chancen nutzen, die dadurch entstehen.
Ranga Yogeshwar gibt einen anschaulichen Blick auf die Möglichkeiten der digitalen Zukunft und erzählt von seinen eigenen Erfahrungen mit neuen Technologien aller Art.

Erhellendes, gut lesbares und sehr verständliches Sachbuch.
Unsere Welt wandelt sich so schnell wie nie. Wir können es ignorieren oder gar bedauern, oder aber die Chancen nutzen, die dadurch entstehen.
Ranga Yogeshwar gibt einen anschaulichen Blick auf die Möglichkeiten der digitalen Zukunft und erzählt von seinen eigenen Erfahrungen mit neuen Technologien aller Art.

Erhellendes, gut lesbares und sehr verständliches Sachbuch.

Künstliche Intelligenz, Digitalisierung und die Welt im allgemeinen Wandel. Yogeshwar probiert alles selbst aus, daher kann er aus erster Hand berichten. Informativ und Spannend. Künstliche Intelligenz, Digitalisierung und die Welt im allgemeinen Wandel. Yogeshwar probiert alles selbst aus, daher kann er aus erster Hand berichten. Informativ und Spannend.

„Wie wird die Welt von morgen aussehen?“

Jutta Janßen, Thalia-Buchhandlung Bremen

In seinem neuen Buch beschreibt der Autor, was sich durch den technischen Fortschritt für Mensch und Gesellschaft
ändert.
Informativ und spannend für alle, die sich für unsere Zukunft interessieren!
In seinem neuen Buch beschreibt der Autor, was sich durch den technischen Fortschritt für Mensch und Gesellschaft
ändert.
Informativ und spannend für alle, die sich für unsere Zukunft interessieren!

Martin Roggatz, Thalia-Buchhandlung Bonn (Universitätsbuchhandlung Bouvier)

Die Zukunft wird viele Veränderungen bringen, ob in Gesellschaft, Wirtschaft oder dem Bereich Umwelt. Hier werden sie kompetent und ohne Panikmache Normalverbrauchern erklärt. Die Zukunft wird viele Veränderungen bringen, ob in Gesellschaft, Wirtschaft oder dem Bereich Umwelt. Hier werden sie kompetent und ohne Panikmache Normalverbrauchern erklärt.

Andreas Koch, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Digitalisierung, Globalisierung, Vernetzung sind einige Leitwörter, die eine epochale Umwälzung unserer bisherigen Gesellschaft beschreiben. In diesem Buch wird darauf eingegangen. Digitalisierung, Globalisierung, Vernetzung sind einige Leitwörter, die eine epochale Umwälzung unserer bisherigen Gesellschaft beschreiben. In diesem Buch wird darauf eingegangen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
3
0
0
0

Gebrauchsanweisung für die Zukunft
von einer Kundin/einem Kunden am 01.05.2018

Ranga Yogeshwar hat das Talent, komplizierte Sachverhalte in verständlichen Worten zu erklären. Das hat er bisher in seinen Büchern und im Fernsehen bewiesen. In diesem Buch widmet sich der Physiker und Journalist ganz dem Thema Zukunft. Wir befinden uns an der Schwelle zu einem neuen Zeitalter, die fortschreitende Digitalisierung... Ranga Yogeshwar hat das Talent, komplizierte Sachverhalte in verständlichen Worten zu erklären. Das hat er bisher in seinen Büchern und im Fernsehen bewiesen. In diesem Buch widmet sich der Physiker und Journalist ganz dem Thema Zukunft. Wir befinden uns an der Schwelle zu einem neuen Zeitalter, die fortschreitende Digitalisierung und der Klimawandel sind nur zwei Punkte, die unseren Alltag in den letzten Jahren drastisch verändert haben. Obwohl es uns rein statistisch betrachtet besser geht als je zuvor, werden jedoch viele Menschen von Zukunftsängsten geplagt. Ranga Yogeshwar versucht diesem Empfinden auf den Grund zu gehen und beleuchtet mit kritischem Blick die verschiedenen Bereiche, in denen es in den letzten Jahren zu gravierenden Entwicklungen gekommen ist. Aber er zeigt uns genauso, warum die Zukunft auch unglaubliches Potential und Chancen für uns birgt, zum Beispiel im Bereich Bildung. Yogeshwar macht ein Ende mit der ständigen Schwarzmalerei, appelliert an Politik und Medien und zeigt ebenso auf, wo ein Umdenken schon begonnen hat. Obwohl viele ernste Themen angesprochen werden, hat mir an diesem Buch besonders gut gefallen, dass der Grundton ein optimistischer ist. Denn auch wenn Veränderungen anstehen, liegt es an uns, wie wir mit ihnen umgehen.