Meine Filiale

Der schaurige Schusch. Kamishibai Bildkartenset.

Entdecken - Erzählen - Begreifen: Bilderbuchgeschichten.

Charlotte Habersack

(13)
Buch (Box)
Buch (Box)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

ab 8,99 €

Accordion öffnen

Box

16,00 €

Accordion öffnen
  • Der schaurige Schusch. Kamishibai Bildkartenset.

    Don Bosco

    Sofort lieferbar

    16,00 €

    Don Bosco

Beschreibung

Huhn, Gams, Hirsch, Murmeltier und Partyhase sind entsetzt: Der schaurige Schusch wird ihr neuer Nachbar. Groß wie ein Getränkeautomat, zottelig und böse soll er sein. Zu seiner Einweihungsparty traut sich nur der Partyhase. Die anderen warten stundenlang ängstlich vor Schuschs Haustür. Wo bleibt der Partyhase nur? Was hat der schaurige Schusch bloß mit ihm angestellt? .. Eine unwiderstehlich komische Bildfolge für das Erzähltheater Kamishibai über Vorurteile, heimliche Sehnsüchte und Mut.

Produktdetails

Einband Box
Seitenzahl 13
Altersempfehlung 3 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.04.2018
Sprache Deutsch
Reihe Bilderbuchgeschichten für unser Erzähltheater
Verlag Don Bosco
Maße (L/B/H) 39,8/29,9/0,7 cm
Gewicht 510 g
Abbildungen 13 Bildkarten im DIN A 3 Format. Inkl. Textvorlage
Auflage 2. Auflage
Illustrator SaBine Büchner
Verkaufsrang 58657

Buchhändler-Empfehlungen

Vorurteile sind gemeine Biester

Caya Elina Weidenhaupt, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Genauso wie der Schusch. Zumidest beim Schusch sind sich da alle einig. Und dann soll er auch noch auf IHREN Berg ziehen. Nein, danke. Allein der Partyhase nimmt all seinen Mut zusammen und geht dieses Monster besuchen. Dieses Buch zeigt auf, wie schädlich Vorurteile sein können und dass nicht jeder Fremde böse sein muss. Wer zu ängstlich oder voreingenommen ist, der verpasst vielleicht etwas großartiges!

Sebastian Schuy, Thalia-Buchhandlung Mülheim

"Hast Du gehört, der Schusch zieht zu uns!"- "Oh, nein...!". Aber wer ist dieser schaurige Geselle eigentlich? Ein lehrreiches und gleichzeitig witziges Bilderbuch für alle Leser ab 3 Jahre, das zeigt: es lohnt sich immer, selbst hinter Gerüchte und Hörensagen zu schauen...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
13
0
0
0
0

Der schaurige Schusch
von einer Kundin/einem Kunden am 28.04.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wunderbar für Kinder und Erwachsene! Pädagogisch einfühlsam und witzig in Text und Illustration die Themen Ängste und Ausgrenzung behandelt ohne belehrend zu sein. Schon der Titel macht in seiner Originalität (wer oder was ist denn ein Schusch???) neugierig und regt zum Gespräch an. Ich habe es mit großem Genuß gelesen und mein... Wunderbar für Kinder und Erwachsene! Pädagogisch einfühlsam und witzig in Text und Illustration die Themen Ängste und Ausgrenzung behandelt ohne belehrend zu sein. Schon der Titel macht in seiner Originalität (wer oder was ist denn ein Schusch???) neugierig und regt zum Gespräch an. Ich habe es mit großem Genuß gelesen und meinen Enkeln vorgelesen.

von einer Kundin/einem Kunden aus Limburg am 18.07.2017
Bewertet: anderes Format

Auf humorvolle Weise werden hier die Themen Toleranz und Vorurteile vermittelt. Tolle Illustrationen mit witzigen Details, viel Wortwitz - meine Kinder LIEBEN es (und ich auch)!

Nur Mut!
von einer Kundin/einem Kunden aus Worms am 20.06.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Was haben die Tiere nicht alles über ihren Nachbarn gehört. Gar schaurig soll er sein, aber gesehen hat ihn natürlich niemand mit eigenen Augen. Dafür gibt es ja die Erzählungen, denen man blind glauben schenkt. Ein humorvolles und wunderschönes Bilderbuch über den Mut sich seine eigene Meinung zu bilden und die Toleranz, andere... Was haben die Tiere nicht alles über ihren Nachbarn gehört. Gar schaurig soll er sein, aber gesehen hat ihn natürlich niemand mit eigenen Augen. Dafür gibt es ja die Erzählungen, denen man blind glauben schenkt. Ein humorvolles und wunderschönes Bilderbuch über den Mut sich seine eigene Meinung zu bilden und die Toleranz, andere nicht auszuschließen.

  • Artikelbild-0