Warenkorb
 

Haus der Sonne 07

(1)
Frau Sugimoto sitzt zwischen zwei Stühlen: Einerseits möchte sie zwar gern ihrem geliebten Hiro ein wenig näherkommen, andererseits will sie jedoch ihre Freundin Mao nicht verletzen. Als dann ein Firmenausflug nach Sendai angekündigt wird, sollen ausgerechnet Frau Sugimoto und Hiro die Planungen übernehmen. Für die erste Besprechung schlägt Hiro vor, zusammen essen zu gehen …
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 14.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8420-3045-9
Verlag Tokyopop GmbH
Maße (L/B/H) 18,8/12,6/1,7 cm
Gewicht 182 g
Buch (Taschenbuch)
6,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Eine tolle Fortsetzung, die mich jederzeit mitfiebern liess, wie sich wohl alles weiterentwickeln wird!
von Büchersüchtiges Herz³ am 28.10.2017

INHALT: Frau Sugimoto nimmt sich endlich vor Hiro ihre Gefühle zu gestehen und wo könnte sie das besser als auf einem Betriebsausflug? Mao hat schon Horrorvorstellungen und bemerkt deswegen gar nicht wie offensichtlich Daiki in sie verliebt ist. Hiro allerdings bemerkt es und ihm scheint das nicht zu gefallen… MEINUNG: Endlich geht... INHALT: Frau Sugimoto nimmt sich endlich vor Hiro ihre Gefühle zu gestehen und wo könnte sie das besser als auf einem Betriebsausflug? Mao hat schon Horrorvorstellungen und bemerkt deswegen gar nicht wie offensichtlich Daiki in sie verliebt ist. Hiro allerdings bemerkt es und ihm scheint das nicht zu gefallen… MEINUNG: Endlich geht es mit dieser tollen Mangareihe weiter und ich war schon ganz gespannt, wie sich die Beziehungen weiter entwickeln würden. Zu Beginn werden die wichtigsten Charaktere nochmal vorgestellt und auch deren Beziehungen untereinander. Die bisherige Story wird nur ganz knapp zusammengefasst und geht nicht auf Details ein. Es hält sich weiterhin wie bisher, alles entwickelt sich nur sehr langsam. Frau Sugimoto schwärmt immernoch für Hiro und möchte ihm endlich ihre Gefühle gestehen, wären Mao hilflos zuschauen muss. Hiro hingegen scheint nicht zu wissen, was er möchte, im Gegensatz zu Daiki, der langsam in die Offensive gehen will. Es scheint alles ein großes Chaos zu sein, und dennoch ist es so authentisch und echt, wie Gefühle nunmal auch im wahren Leben sind - unberechenbar und nicht zu steuern. Ich fiebere immer mit der Protagonistin Mao mit und ich bin defintiv dafür, dass sie und Hiro ein Paar werden. Es ist zum Haare raufen, dass sie überlegt auszuziehen und am liebsten würde ich die Charaktere zwischendurch einfach mal schütteln. Es macht einfach Spaß diese herrlich unperfekten Charaktere zu begleiten und ich liebe auch den Zeichenstil, der genau dieses "unperfekte" perfekt darstellt. FAZIT: Eine tolle Fortsetzung, die mich jederzeit mitfiebern liess, wie sich wohl alles weiterentwickeln wird! Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!