Warenkorb
 

Ein Kuschelmonster für die Lesenacht

Mit Bildergeschichten. Mit Bücherbärfigur am Lesebändchen

(1)
Heute ist Lesenacht in der Schule. Jeder hat sein Kuscheltier dabei - nur Hanna nicht. Weil sie doch schon groß ist! Aber nun kann Hanna nicht einschlafen. Was ist denn das: Führt da eine Marmeladen-Spur hinaus auf den Flur? Und wieso kommen aus dem Waschraum seltsame Geräusche? Ist das vielleicht ein Monster? Wie gut, dass Hanna ihren besten Freund Leo dabeihat. Gemeinsam machen sie eine monsterstarke Entdeckung. 
Portrait
Christian Seltmann studierte Geschichte, Germanistik und Philosophie in Bochum. Er war Matratzenlieferant, Radiosprecher, Krankenwagenfahrer, Universitätsdozent, Fremdenführer und vieles mehr. Er war Pfadfinder und Messdiener und ein Jahr lang in Spanien. Heute lebt er mit seiner Frau und zwei Kindern in Berlin und schreibt Kinderbücher. Richtig gerne!
Foto © Ralph Bergel/fotoformat plus
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 48
Altersempfehlung 5 - 7
Erscheinungsdatum 06.06.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-401-70961-1
Reihe Der Bücherbär. Mein Abc-Lesestart
Verlag Arena
Maße (L/B/H) 25,1/17,7/1,2 cm
Gewicht 332 g
Abbildungen beiliegend: Abc-Stickerbogen und Wackelbild-Lesezeichen
Illustrator Nikolai Renger
Verkaufsrang 42.256
Buch (gebundene Ausgabe)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Bestes bisher gesehenes Erstleserbuch
von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2018

Viele Erstlesebücher haben eine fade Handlung. Man packt eine Geschichte in einfach zu lesende Worte, platziert ein Paar Bilder drum rum und fertig. "Ein Kuschelmonster für die Lesenacht" hingegen macht super Spaß: Die fantasievolle Geschichte mit den zuckersüßen Illustrationen fanden die Leserin (Ende 1. Klasse) genauso toll wie der... Viele Erstlesebücher haben eine fade Handlung. Man packt eine Geschichte in einfach zu lesende Worte, platziert ein Paar Bilder drum rum und fertig. "Ein Kuschelmonster für die Lesenacht" hingegen macht super Spaß: Die fantasievolle Geschichte mit den zuckersüßen Illustrationen fanden die Leserin (Ende 1. Klasse) genauso toll wie der große Bruder, Mama und sogar Papa. Das Zusammenspiel von Text und Zeichnung geht dabei teilweise ins Comicartige über, z.B. wenn das Monster mit verschränkten Armen den Kopf schüttelt. Die zusätzlichen Rätsel am Buchende sind genau richtig für kleine Leser: kreativ, aber machbar. Noch nie gesehen: Beginn einer Fortsetzungsgeschichte als Anregegung sich selbst was auszudenken... da wurden bei uns gleich drei neue kleine Abenteuer draus. Daumen hoch für Konzept und Umsetzung! Und - keine Übertreibung, was den Titel der Rezension angeht: Absolut bestes bisher gesehenes Erstleserbuch :-)