Ich deutsch

Die neue Leitkultur

(4)
Neue Spielregeln für unser Land: modern, weltoffen und rigoros demokratisch

Als Raed Saleh mit fünf Jahren aus Palästina nach Deutschland kam, konnte ihm niemand sagen, was das ist – ein Deutscher. Wie verhält man sich richtig? Wie tickt dieses Land? Und welche Werte sind unumstößlich? Weil Saleh diese Orientierungsprobleme aus eigener Erfahrung kennt, kann er Neubürgern überzeugend davon erzählen und so die entscheidenden Antworten geben.
Außerdem wendet Saleh den Spieß nach rechts, indem er eine Grenze um unseren demokratischen Konsens zieht. In Zeiten, in denen immer mehr Menschen Fake News, Pegida oder AfD auf den Leim gehen und Flüchtlingsheime brennen, ist es nötiger denn je, die Vorzüge unserer offenen Gesellschaft zu unterstreichen. Ein wichtiges und überfälliges Buch, das den Kern unseres gesellschaftlichen Zusammenhalts neu definiert.
Rezension
»Endlich mal kein inhaltsleeres Geschwafel vom christliche-jüdischen Abendland, sondern Anerkennung der eigenständigen Kulturleistung der jüdischen Gemeinschaft für die gesamtdeutsche Gesellschaft. Endlich mal kein inhaltsleeres Geschwätz á la "Islam gehört zu Deutschland", sondern Anerkennung des gesellschaftlichen Beitrags von vielen friedlich in Deutschland lebenden Muslimen. Leitkultur war eine abgegriffene Negativformel. Saleh hat es geschafft, den Begriff mit neuem Leben zu füllen und progressiv umzudeuten.«
Portrait
Raed Saleh, geboren 1977 in Palästina, kam als Kind nach Berlin und wuchs in einem sozialen Brennpunkt im Bezirk Spandau auf. Seit 2011 ist er Vorsitzender der SPD-Fraktion im Berliner Landtag. Längst strahlt sein Wirken über die Hauptstadt hinaus, so verlieh ihm die Europäische Rabbinerkonferenz einen Toleranz-Preis, die SPD in Lindau setzte ihm den Sozialistenhut auf – eine Auszeichnung für politische Vordenker.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 18.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-455-00165-5
Verlag Hoffmann und Campe
Maße (L/B/H) 21,1/13,1/2,5 cm
Gewicht 346 g
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Ich deutsch

Ich deutsch

von Markus Frenzel, Raed Saleh
(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
+
=
Wir Strebermigranten

Wir Strebermigranten

von Emilia Smechowski
(7)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
+
=

für

42,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Tolle Mischung aus Analyse und persönlicher Erfahrung
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 02.08.2017

Ich war ja skeptisch, weil mir schon der Begriff ("Leitkultur") so gar nicht gefällt. Der Autor bemüht sich allerdings, diesen neu zu besetzen in einem positiv verstandenen Sinne, was sich als nicht so einfach herausstellt. Mir gefiel aber außerordentlich gut die Mischung aus analytischer Perspektive und persönlichen Eindrücken und... Ich war ja skeptisch, weil mir schon der Begriff ("Leitkultur") so gar nicht gefällt. Der Autor bemüht sich allerdings, diesen neu zu besetzen in einem positiv verstandenen Sinne, was sich als nicht so einfach herausstellt. Mir gefiel aber außerordentlich gut die Mischung aus analytischer Perspektive und persönlichen Eindrücken und Erfahrungen, die der Herr Saleh eindrucksvoll schildert. Guter Stoff für die aktuell geführten Debatten, darum ruhig 5 Sterne.

Diese Buch überzeugt
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 31.07.2017

Raed Saleh ist ein überzeugendes Plädoyer für eine neue deutsche Leitkultur gelungen. Als Zielvorgabe für die neue deutsche Leitkultur formuliert er: " Erfolgreich ist unsere neue deutsche Leitkultur, wenn sie ein friedliches, angstfreies, gerechtes Miteinander aller 82 Millionen Deutschen in größtmöglicher Harmonie gewährleistet." Hierzu beschreibt Raed Saleh zehn Bereiche, die... Raed Saleh ist ein überzeugendes Plädoyer für eine neue deutsche Leitkultur gelungen. Als Zielvorgabe für die neue deutsche Leitkultur formuliert er: " Erfolgreich ist unsere neue deutsche Leitkultur, wenn sie ein friedliches, angstfreies, gerechtes Miteinander aller 82 Millionen Deutschen in größtmöglicher Harmonie gewährleistet." Hierzu beschreibt Raed Saleh zehn Bereiche, die für unsere Gesellschaft von Bedeutung sind und auf die wir uns verständigen müssen. Die 223 Seiten sind spannend zu lesen, sie regen zu Diskussionen und zum Nachdenken gleichermaßen an. Ich empfehle das Buch auch als Lektüre für den Geschichts - und Politikunterricht.

"Ich Deutsch" - Ein alter Begriff neu belebt
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 31.07.2017

In dem Buch "Ich Deutsch" - Die neue Leitkultur, erläutert der Politiker Raed Saleh den konservativen und proktektionistischen Begriff und belegt diesen Begiff neu. Dieser neue Ansatz ist multikurtutrell sowie fortschrittlich und zeigt die für Raed Saleh wichtigsten Grundbausteine einer funktionierenden Gesellschaft in Deutschland auf. Diese Grundbausteine erläutert... In dem Buch "Ich Deutsch" - Die neue Leitkultur, erläutert der Politiker Raed Saleh den konservativen und proktektionistischen Begriff und belegt diesen Begiff neu. Dieser neue Ansatz ist multikurtutrell sowie fortschrittlich und zeigt die für Raed Saleh wichtigsten Grundbausteine einer funktionierenden Gesellschaft in Deutschland auf. Diese Grundbausteine erläutert er in kleinen Geschichten und Geschehnissen aus seinem Leben. Auch wenn ich nicht jeder seiner politischen Thesen folge, finde ich das Buch sehr gelungen. Es ist gut verständlich und einfach geschrieben, außerdem finde ich die persönlichen Storys von Herr Saleh sehr unterhaltsam, dies macht den Autor sehr nahbar.