Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Belgien

Ein Länderporträt

(1)
Belgien ist seltsam. Was ist das für ein Land, in dem Fußballfans ihr Nationalteam nicht in einer der Landessprachen anfeuern, sondern auf Englisch – ein Land, das auf den ersten Blick keine eigene Identität besitzt: ein bisschen Frankreich (Wallonie), ein halbes Holland (Flandern) und dann noch ein deutschsprachiger Zipfel im Osten. Und doch kann es mit seinen unterschiedlichen Identitäten Vorbild für Europa sein.
Bernd Müllender lebt an der deutsch-belgischen Grenze, bewundert die Nachbarn für ihr Improvisationsgeschick, ihre Lebensart, ihr Bier und ihre Küche – Pommes frites inklusive. Er hat eine ironisch-staunende Liebeserklärung an ein oft verkanntes Land verfasst.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 232
Erscheinungsdatum 20.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86153-969-8
Verlag Links Christoph Verlag
Maße (L/B/H) 20,5/12,8/2,2 cm
Gewicht 297 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein Buch mit viel Herz und Witz... Absolut empfehlenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Jüchen am 10.11.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Bernd Müllender hat mit „Belgien – Ein Länderporträt“ wie ich finde ein komplett lustiges, aber dennoch informatives und interessantes Buch verfasst. Man lernt Belgien einmal von einer ganz neuen Seite kennen, auch wenn Müllender viele Inhalte des Buchs nicht ohne „Augenzwinkern“ beschreibt und manches bestehende Vorurteil gegenüber Belgiern auf... Bernd Müllender hat mit „Belgien – Ein Länderporträt“ wie ich finde ein komplett lustiges, aber dennoch informatives und interessantes Buch verfasst. Man lernt Belgien einmal von einer ganz neuen Seite kennen, auch wenn Müllender viele Inhalte des Buchs nicht ohne „Augenzwinkern“ beschreibt und manches bestehende Vorurteil gegenüber Belgiern auf die Schippe nimmt. Viele der Anekdoten, Schilderungen und Darstellungen sind einfach sehr witzig, was mich mehrfach heftig zum Lachen gebracht hat! Trotzdem bietet das Buch auch viele tatsächlich gute Informationen und beinhaltet diverse Ratschläge, Reise- und „Geheimtipps“. Außerdem erhält man unterschiedlichste Einblicke in die typisch belgische Art („Scheinitaliener, Fastdeutsche und Vonwegenfranzosen“) und z.B. deren Kulinarik („Fritten“). Insgesamt zeichnet Bernd Müllender ein durch und durch sympathisches Bild vom kleinen und doch ganz großen Belgien ab und enthüllt einige überraschende Fakten. Es kommen viele Leute zu Wort, ob nun Wallonen, Flamen oder „deutsche Belgier“. Und so gibt es zu sehr unterschiedlichen Themen Beiträge, die allesamt sehr interessant zu lesen sind. Trotz allen Humors im Schreibstil bleibt die Sachlichkeit nicht auf der Strecke und man kann Buch wohl auch für „seriöse“ Reiseplanungen absolut gebrauchen. Müllender schreibt durchgängig sehr leicht und locker, weshalb das Buch super zu lesen ist. Für mich war es zwar eine umfangreiche, aber auch ziemlich kurzweilige und muntere Lektüre. Ich hatte definitiv viel Spaß an den Inhalten, bin um einige Informationen reicher und würde es absolut empfehlen!