Nach der Flucht

Neue Ideen für die Einwanderungsgesellschaft. [Was bedeutet das alles?]

Reclams Universal-Bibliothek Band 19449

Mark Terkessidis

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,00
6,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

6,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

5,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Vielheit und Transnationalität unserer Bevölkerung sind Tatsachen. Um die damit verbundenen Probleme zu lösen, müssen wir, das ist das grundlegend Neue in Mark Terkessidis’ Betrachtung, die Perspektive wechseln: weg von der Fixierung auf die »Integration« der »Problemkinder« hin zur Frage, ob unsere Institutionen eigentlich »fit« sind für die postmigrantische Gesellschaft von heute. Wie sie das werden können, dafür unterbreitet er Vorschläge: von der Zusammensetzung des Personals betroffener Einrichtungen über die Organisationsentwicklung bis hin zu einer neuen Lernkultur.

Mark Terkessidis, geboren 1966, Diplom-Psychologe, war Redakteur der Zeitschrift Spex und arbeitet als freier Autor zu den Themen Populärkultur, Identitätsbildung und Rassismus.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 79
Erscheinungsdatum 14.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-019449-2
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 14,7/9,8/0,7 cm
Gewicht 49 g

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Schlechte Laune

    I. Postmigrantische Bedingungen
    Ausnahmezustand?
    Das jugendliche Einwanderungsland
    Urbane Komplexität
    Was heißt »postmigrantisch«?
    Die Parapolis und der kosmopolitane Baldachin

    II. Nach der Integration
    Heterogenität gleich Niedergang?
    Der normative Kern der Integration
    Kompensieren und Korrigieren
    Die Perspektive wechseln

    III. Der Vielheitsplan
    Der Begriff »Interkultur«
    Von Interkultur zum Vielheitsplan
    Migrationshintergrund und Problemdefinition
    Die Zusammensetzung des Personals
    Organisationsentwicklung
    Diskriminierendes Wissen
    Ver-Lernen und Kennen-Lernen
    Schulung versus Training-on-the-Job
    Arbeitsabläufe überdenken
    Bestandsaufnahmen
    Kollaboration
    Führung, Ressourcen, Prozess

    IV. Optimismus
    Anmerkungen
    Zum Autor