Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Affe und Wesen

Ein Roman aus der Zeit nach dem Atomkrieg

(1)
»Affe und Wesen« ist eine Satire, eine moralische Fabel und ein prophetischer Albtraum. Geschrieben in der Form eines Drehbuchs, schildert der Roman das Leben in Kalifornien, hundertfünfzig Jahre nach einem Atomkrieg. Ein Wissenschaftler aus dem verschont gebliebenen Neuseeland, Mitglied einer Expedition zur Wiederentdeckung Amerikas, beschreibt die entsetzliche Hinterlassenschaft des Atom- und Bakterienkrieges. Der Mensch ist zu einem äffischen Wesen pervertiert und hat einen Teufelsstaat errichtet, in dem Belial angebetet wird.

»Affe und Wesen« - jetzt wieder bei Edition erhältlich
Portrait
Aldous Leonard Huxley, geboren 1894 in Godalming/Surrey, in Eton erzogen, studierte nach einer schweren Augenkrankheit englische Literatur in Oxford und war ab 1919 zunächst als Journalist und Theaterkritiker tätig. 1921 begann er mit der Veröffentlichung seines ersten Romans »Die Gesellschaft auf dem Lande« seine literarische Laufbahn. Von 1938 an lebte er in Kalifornien. Huxley starb 1963 in Hollywood.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 150 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.05.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783492976510
Verlag Piper ebooks
Dateigröße 813 KB
Übersetzer Herbert Schlüter
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

M. Dupré, Thalia-Buchhandlung Limburg

Eine neuseeländische Forschungsexpedition macht sich in das atomar zerstörte Kalifornien auf und findet eine primitive Religion, die den Teufel anbetet. Langweilig und unterkomplex Eine neuseeländische Forschungsexpedition macht sich in das atomar zerstörte Kalifornien auf und findet eine primitive Religion, die den Teufel anbetet. Langweilig und unterkomplex

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
1
0