Warenkorb

Jetzt Thalia Classic-Mitglied werden und das Lesen fördern

Sparkly Lion Boy 01

Sparkly Lion Boy

Miwa ist begeisterter Fan des Shojo-Mangas Twinkle Heart und taucht so tief in die romantische Geschichte ein, dass sie nicht mehr daran glaubt, solch eine Liebe jemals selbst zu erfahren. Das ändert sich jedoch, als sie Kiriatsu kennenlernt, denn dieser sieht dem Charakter Sei-sama aus ihrem Lieblingsmanga zum Verwechseln ähnlich! Miwa kann ihren Augen kaum trauen. Aber sein Äußeres ist nicht das Einzige, das sie so faszinierend an ihm findet ...
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 20.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8420-3736-6
Verlag Tokyopop GmbH
Maße (L/B/H) 18,5/12,3/1,5 cm
Gewicht 180 g
Verkaufsrang 37948
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,95
6,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Anne Voss, Thalia-Buchhandlung Wildau

Sehr niedlich. Miwa lernt Kiritasu kennen der Sei-sama aus ihrem Lieblingsmanga zum Verwechseln ähnlich sieht.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
1
1
0
0

Ich liebe es!
von einer Kundin/einem Kunden aus Haarbach am 25.10.2017

Es ist mein Lieblingsmanga. Ich kann ihn nicht mehr aus der Hand legen! Es ist einfach unglaublich... *_* Zwei Seelenverwandte, Liebe auf den ersten Blick

Süsser, niedlicher Zeichenstil, die Story ist aber eher lahm.....
von einer Kundin/einem Kunden aus Fahrni am 26.09.2017

Mein Leseeindruck subjektiv, abers spoilerfrei ;)  " Romantica Clock" war ja leider von der Story her so gar nicht Meins, trotzdem wollte ich der Mangaka nochmals eine Chance geben.... Jaaa...ich gebe es zu ich stehe bei Mangas oftmals auf süss& niedlich weshalb mir hier natürlich sofort das Cover ins Auge gestochen ist ;)... Mein Leseeindruck subjektiv, abers spoilerfrei ;)  " Romantica Clock" war ja leider von der Story her so gar nicht Meins, trotzdem wollte ich der Mangaka nochmals eine Chance geben.... Jaaa...ich gebe es zu ich stehe bei Mangas oftmals auf süss& niedlich weshalb mir hier natürlich sofort das Cover ins Auge gestochen ist ;)  Der Zeichenstil spricht mich also auf alle Fälle an, gerade die " ausgemalten" Illustrationen finde ich einfach nur wunderschön mit sehr viel Liebe zum Detail. Miwas Haar sind ja lila, von daher kann ich es nicht so ganz nachvollziehen warum sie nicht dunkler dargestellt werden. Ich persönlich nehme sie nämlich einfach als blond wahr.... Ebenfalls empfinde ich bei den Jungs die Frisuren und Haarfarben als zu ähnlich so dass es mir oft schwergefallen ist sie zu unterscheiden. Auch wirkt die Anordnung der Panels wie schon bei der " Romantica Clock- Reihe" auf mich meistens nicht so klar abgegrenzt was bei mir zu einer Unübersichtlichkeit führt. Mit Miwa bin ich ehrlich gesagt nicht ganz so warm geworden, was wahrscheinlich an ihrer total schüchternen, weltfremden Art liegt. Natürlich soll dies ja gerade so sein, dennoch ist es schon etwas überspitzt beschrieben. Ebenso konnte ich mit Kiriatsu nicht viel anfangen, der ist ganz schwierig einzuschätzen und nicht so fassbar. Ihre Freundin hingegen mochte ich sehr, da sie das pure Gegenteil ist, selbstbewusst, nicht auf den Mund gefallen mit einem grossen Herz für Miwa. Der Einstieg in die Geschichte hat mir ganz gut gefallen und Potential ist auf jeden Fall vorhanden. Allerdings gefiel mir die Umsetzung nicht so gut. Ich fand sie irgendwie nicht greifbar, einleuchtend, oft zu übertrieben kitschig und zeitweise schon fast langweilig. Mich reizt es definitiv nicht die Reihe weiterzuverfolgen. Ich habe jetzt von Yoko Maki noch einen weiteren ersten Band einer Serie im Regal, sollte sie mich da aber mit dem Plot nicht überzeugen können ist diese Mangaka wohl eher nichts für mich. Ich vergebe gut gemeinte 3,5 Sterne

Typischer Shojoauftakt, der zwar sehr süß aber auch noch steigerungsfähig ist!
von Büchersüchtiges Herz³ am 07.08.2017

INHALT: Miwa liebt den Manga "Twinkle Heart" und vorallem den Helden Sei-sama. Sie kann von nichts anderem mehr reden - doch dann begegnet sie Kiriatsu, der Sei-sama irgendwie echt ähnlich sieht. Ihre Freundin Nika versucht sie zwar vor aufdringlichen Jungs zu beschützen, aber Miwa und Kiriatsu kommen sich immer wieder nah... ... INHALT: Miwa liebt den Manga "Twinkle Heart" und vorallem den Helden Sei-sama. Sie kann von nichts anderem mehr reden - doch dann begegnet sie Kiriatsu, der Sei-sama irgendwie echt ähnlich sieht. Ihre Freundin Nika versucht sie zwar vor aufdringlichen Jungs zu beschützen, aber Miwa und Kiriatsu kommen sich immer wieder nah... MEINUNG: Das Cover hat mich direkt angesprochen, da es einfach schon nach typischem Shojo aussieht und der Zeichenstil wirklich niedlich ist. Auch der Inhalt klang vielversprechend und die Autorin hat ja bereits mit ihrer reihe "Romantica Clock" Erfolg gehabt. Der Einstieg gelang mir relativ leicht, wir werden gleich in die Geschichte geworfen und lernen die Protagonistin Miwa kennen, die einen etwas naiven und schüchternen Eindruck macht. Sie lebt in ihrer eigenen Welt und steht auf einen Mangacharakter. Ihre Freundin Nika hingegen ist die stärkere und versucht Miwa immer zu beschützen. Es dauert nicht lange da lernen wir auch den männlichen Part kennen, Kiriatsu, der natürlich perfekt ist und dazu noch wie Miwas liebster Mangacharakter aussieht. Die Beziehung zwischen den beiden entwickelt sich für meinen Geschmack viel zu schnell und auch alles andere läuft viel zu perfekt ab. Die Geschichte könnte quasi hier schon zuende sein, deswegen frage ich mich nun, was noch kommen mag. Es ist typischer Shojo, der im ersten Band mit viel Kitsch und Niedlichkeit überzeugt, aber bei dem mir noch das gewisse Etwas fehlt. Ich bin gespannt, was für Ideen die Autorin im Laufe der Geschichte noch einbringt und ob sie mich vielleicht noch überraschen kann. FAZIT: Typischer Shojoauftakt, der zwar sehr süß aber auch noch steigerungsfähig ist! Ich bin gespannt, wie es sich entwickeln wird! Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!