Meine Filiale

Der Teufel von Uri

Kriminalroman

Silvia Götschi

(5)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,90
11,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein beklemmender Thriller vor ebenso schöner wie bedrohlicher Kulisse.

Eigentlich möchte Schriftstellerin Sophie Mars im abgelegenen Andermatt nur neue Kraft tanken. Doch dann trifft sie in der Schöllenenschlucht auf eine offenbar geistig verwirrte Frau, die behauptet, vom Teufel verfolgt zu werden. Sophie will der Sache auf den Grund gehen und stösst auf ein lange zurückliegendes Verbrechen. Zugleich erhält sie verstörende Drohungen. Fordert der Teufel ein neues Opfer?

Silvia Götschi, geboren 1958 in Stans, lebte und arbeitete erst in Davos und dann im Kanton Schwyz. Von Jugend an widmet sie sich dem literarischen Schaffen und der Psychologie. Seit 1998 ist sie freischaffende Schriftstellerin und Mitarbeiterin in einer Werbeagentur. Sie hat drei Söhne und zwei Töchter und wohnt heute mit ihrem Mann in der Nähe von Luzern.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 23.11.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7408-0179-3
Verlag Emons Verlag
Maße (L/B/H) 20,3/13,4/2,7 cm
Gewicht 324 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
0
2
0
0

Uri - Das Herz der Schweiz
von einer Kundin/einem Kunden am 07.08.2020

Ich bin grad ständig im Kanton Uri unterwegs, deshalb las ich dieses Buch. Es spielt in Andermatt, in der kühlen Saison. Die Legende um die Teufelsbrücke hat mir gefallen, die kalte dunkle düstere Atmosphäre ebenso. Die Personen und ihre Lebensgeschichten werden psychologisch tiefgründig beschrieben. Leider hat die Autorin den S... Ich bin grad ständig im Kanton Uri unterwegs, deshalb las ich dieses Buch. Es spielt in Andermatt, in der kühlen Saison. Die Legende um die Teufelsbrücke hat mir gefallen, die kalte dunkle düstere Atmosphäre ebenso. Die Personen und ihre Lebensgeschichten werden psychologisch tiefgründig beschrieben. Leider hat die Autorin den Spannungssbogen für meinen Geschmack dann doch zu lange überzogen, ich wurde dann ein wenig ungeduldig auf das Ende.

spannend bis zum - unerwarteten - Schluss
von einer Kundin/einem Kunden aus Wyssachen am 06.11.2019

gelungener Aufbau und Irreleitung auf den Täter; nachvollziehbare Geschichte rund um die Tüfelsschlucht

Der Teufel von Uri
von einer Kundin/einem Kunden aus Romanshorn am 19.10.2019

Sehr Gut habe schon drei Bücher gelesen und nachher einer Dorf Bibliothek verschenk. Zwei Bücher muss ich noch lesen.


  • Artikelbild-0
  • Er ist ein Engel. Ein gefallener Engel. Der Sohn der Verdammnis. Sein Zuhause ist die Hölle, die heisse Glut jenseits von Himmel und Erde. Tiefer als das Fegefeuer.

    Doch sporadisch kehrt er ins Irdische zurück. Zurück zu denen, die ihn gerufen haben ...