Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Agatha Raisin und der tote Gutsherr

Kriminalroman

Agatha Raisin 10

(4)
Mord in der englischen Provinz - der neue Agatha-Raisin-Krimi von Spiegel-Bestsellerautorin M. C. Beaton

Um ein für alle Mal über den vermaledeiten James Lacey hinwegzukommen, zieht Agatha Raisin nach Norfolk. Hier, im Osten Englands, sind die Leute ziemlich seltsam: Sie glauben sogar an Elfen. Was für ein Blödsinn!, findet Agatha. Dennoch möchte sie einen guten Eindruck im Dorf machen und behauptet, einen Kriminalroman zu schreiben, der Tod auf dem Landgut heißt. Das hat ungeahnte Folgen, als auf dem nahe gelegenen Landgut tatsächlich ein Mord geschieht und Agatha unter Tatverdacht gerät. Kann sie ihren Kopf aus der Schlinge ziehen? Und was hat es mit den angeblichen Elfen auf sich?
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 237 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 29.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783732550128
Verlag Bastei Entertainment
Dateigröße 859 KB
Übersetzer Sabine Schilasky
Verkaufsrang 2.617
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Agatha Raisin mehr

  • Band 6

    42379108
    Agatha Raisin und die tote Urlauberin
    von M. C. Beaton
    (8)
    eBook
    8,99
  • Band 7

    44193365
    Agatha Raisin und der Tote im Wasser
    von M. C. Beaton
    eBook
    8,99
  • Band 8

    45290697
    Agatha Raisin und der tote Friseur
    von M. C. Beaton
    eBook
    8,99
  • Band 9

    47877042
    Agatha Raisin und die tote Hexe
    von M. C. Beaton
    (8)
    eBook
    8,99
  • Band 10

    64552008
    Agatha Raisin und der tote Gutsherr
    von M. C. Beaton
    (4)
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 11

    85245235
    Agatha Raisin und die tote Geliebte
    von M. C. Beaton
    (1)
    eBook
    8,99
  • Band 12

    141009153
    Agatha Raisin und die ertrunkene Braut
    von M. C. Beaton
    Hörbuch
    15,79
    bisher 17,99

Buchhändler-Empfehlungen

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Agatha Raisin zu lesen ist immer wieder nett. Diesmal hat sie, außer einem Mordfall, auch persönlichen Stress. Den hat sie ja öfter mal, die kleine Giftnudel. Recht unterhaltsam! Agatha Raisin zu lesen ist immer wieder nett. Diesmal hat sie, außer einem Mordfall, auch persönlichen Stress. Den hat sie ja öfter mal, die kleine Giftnudel. Recht unterhaltsam!

Marcel Armlich, Thalia-Buchhandlung Düren

Agatha Raisin ermittelt in ihrem zehnten Fall in einem Dorf, in dem man an Elfen glaubt und nur Männer im Pub trinken dürfen. Wie immer äußerst charmant und skurril. Agatha Raisin ermittelt in ihrem zehnten Fall in einem Dorf, in dem man an Elfen glaubt und nur Männer im Pub trinken dürfen. Wie immer äußerst charmant und skurril.

M. Döll, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Auch der 10. Teil der Reihe um Agatha Raisin ist wieder ein absolutes Lesevergnügen! Auch der 10. Teil der Reihe um Agatha Raisin ist wieder ein absolutes Lesevergnügen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Agatha Raisin Band 10
von Mareike Kollenbrandt aus Titz am 09.04.2018

Agatha hat es satt. Um ihrer persönlichen Liebeskatastrophe James zu entkommen, hat sie sich ein Cottage in Norfolk gemietet. Ein etwas seltsamer Landstrich, wo die Menschen auch noch an Elfen glauben. Ausserdem ist es nur den Männern erlaubt, im Pub etwas zu trinken, die Frauen dürfen sich mit Quilten... Agatha hat es satt. Um ihrer persönlichen Liebeskatastrophe James zu entkommen, hat sie sich ein Cottage in Norfolk gemietet. Ein etwas seltsamer Landstrich, wo die Menschen auch noch an Elfen glauben. Ausserdem ist es nur den Männern erlaubt, im Pub etwas zu trinken, die Frauen dürfen sich mit Quilten beschäftigen. Aber selbstverständlich lässt sich Agatha das nicht bieten und zettelt eine Revolution an. Und natürlich geschieht wieder ein Mord und sie stürzt sich ins Chaos. So hat sie kaum Zeit an James zu denken oder sich Informationen aus der Heimat einzuholen.