Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Weihnachten in Briar Creek

Briar Creek 5

(18)
Wenn Briar Creek am schönsten ist

Wenn Kara Hastings ihre kleine Bäckerei vor dem Ruin retten will, muss sie den weihnachtlichen Dekowettbewerb von Briar Creek gewinnen. Nate Griffin hat ihr da gerade noch gefehlt. Der arrogante - und unverschämt attraktive - Großstädter tritt mit der Frühstückspension seiner Tante gegen sie an. Leider ist er bekannt dafür, immer zu bekommen, was er will. Dabei kann er Weihnachten nicht ausstehen! Kara sagt dem Grinch den Kampf an - auch wenn dieser ihr Herz bei jeder Begegnung zum Schmelzen bringt ...

"Leser, die nach einer pfefferminzgefüllten, herzerwärmenden und weihnachtlichen Liebesgeschichte suchen, werden Nate und Kara lieben." Publishers Weekly

Abschlussband der Briar-Creek-Reihe von Bestseller-Autorin Olivia Miles
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 29.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783736306288
Verlag LYX.digital
Dateigröße 780 KB
Übersetzer Yvonne Eglinger
Verkaufsrang 3.889
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Briar Creek

  • Band 1

    42623785
    Winter in Briar Creek
    von Olivia Miles
    (9)
    eBook
    3,99
  • Band 2

    44187667
    Neuanfang in Briar Creek
    von Olivia Miles
    eBook
    8,99
  • Band 3

    45245086
    Herbstzauber in Briar Creek
    von Olivia Miles
    eBook
    8,99
  • Band 4

    47841212
    Frühlingsgefühle in Briar Creek
    von Olivia Miles
    eBook
    8,99
  • Band 5

    64552009
    Weihnachten in Briar Creek
    von Olivia Miles
    (18)
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
9
7
1
1
0

Für den nächsten Wunschzettel
von Bunter Lesesessel am 07.01.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das schönste bei den alljährlichen Weihnachtseinkäufen ist für mich immer in einem gemütlichen Buchladen in der Weihnachtsecke zu stöbern. Dort finde ich eigentlich jedes Jahr etwas, um anderen oder mir selbst die Adventszeit zu verschönern. Diesmal hatte ich mich für eine herzerwärmende, weihnachtliche Liebesgeschichte, so versprach das Cover, entschieden.... Das schönste bei den alljährlichen Weihnachtseinkäufen ist für mich immer in einem gemütlichen Buchladen in der Weihnachtsecke zu stöbern. Dort finde ich eigentlich jedes Jahr etwas, um anderen oder mir selbst die Adventszeit zu verschönern. Diesmal hatte ich mich für eine herzerwärmende, weihnachtliche Liebesgeschichte, so versprach das Cover, entschieden. Papier ist bekanntlich geduldig und oft genug habe ich mich schon von tollen Versprechungen zum Kauf verführen lassen, um später festzustellen, dass das Buch doch so gar nicht nach meinem Geschmack ist. Anders bei diesem Roman über eine amerikanische Kleinstadt im Weihnachtsfieber. Das ist wirklich etwas fürs entspannte Lesevergnügen. In einem schönen Sprachstil lädt die Autorin uns ein, ihr nach Briar Creek zu folgen, wo die Vorbereitungen für Weihnachen auf Hochtouren laufen. Höhepunkt ist alljährlich der Weihnachtshaus-Wettbewerb, wir sind ja schließlich in Amerika, bei dem in diesem Jahr ein besonderes Preisgeld lockt. Unsere Protagonistin Kara Hastings sieht hier die Chance ihre kleine Cookie-Bäckerei endlich auf solide Füße zu stellen. Dummerweise verliebt sie sich in einen ihrer ärgsten Konkurrenten: Nate Griffin. Eigentlich ist jedem schon von Anfang an klar, wie das Buch endet. Aber der Weg dorthin ist so romantisch und nett geschrieben, dass es einfach Freude macht, das Buch zu lesen. Bei aller Leichtigkeit dieses Liebesromans konnte ich aber auch drei Botschaften erkennen, die uns die Autorin mit auf den Weg geben will. Zum einen beschreibt sie sehr gelungen, wie sehr Mobbing in der Schule Menschen verletzen kann. Viele tragen die Ängste bis ins Erwachsenenalter mit sich herum oder haben ihr Leben lang ein angekratztes Selbstbewusstsein. Zweite Botschaft ist für mich, dass es bei all der Debatte um Globalisierung doch einfach schön ist, einen Ort zu haben, wo man zuhause ist und dort einfach angenommen ist mit allen Macken und Fehlern. Und nicht zuletzt drittens die Erkenntnis, dass Geld allein auch nicht glücklich macht und es einfach schön ist eine Familie zu haben. So passt dieses Buch also auch wunderbar in die Weihnachtszeit. Wenn ihr also schon ein Geschenk für das nächste Weihnachtsfest sucht, dann könnt ihr dieses Buch getrost auf den Wunschzettel setzen. Das Buch ist schon der fünfte Band über die Kleinstadtidylle Briar Creek. Das Buch ließ sich aber auch ohne Insiderwissen aus den anderen Bänden mühelos lesen.

Eine Stadt voll weihnachtlichen Zauber
von claudi-1963 aus Schwaben am 03.01.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Weihnachten ist jener stille Moment, in dem unsere Seele das Herz berührt." (Roswitha Bloch) Der Bostoner Unternehmensberater Nate Griffin hat sich dieses Jahr zu Weihnachten vorgenommen seine Tante in ihrer Pension in Brain Creek zu unterstützen. Nate der Weihnachtsmuffel konnte ja nicht wissen, das dies in Brain Creek das Fest... "Weihnachten ist jener stille Moment, in dem unsere Seele das Herz berührt." (Roswitha Bloch) Der Bostoner Unternehmensberater Nate Griffin hat sich dieses Jahr zu Weihnachten vorgenommen seine Tante in ihrer Pension in Brain Creek zu unterstützen. Nate der Weihnachtsmuffel konnte ja nicht wissen, das dies in Brain Creek das Fest der Feste ist. Nicht nur der alljährliche Weihnachts-Wettbewerb bei dem die Häuser geschmückt werden, sondern auch die Nussknacker Vorstellung sind ein jährlicher Bestand. Da der Wettbewerb dieses Jahr noch interessanter ist, sind allen voran Nates Tante, verbissen diesen zu gewinnen. Bei einem Zusammenstoß in der Stadt lernt er dann auch die attraktive Bäckerin Kara Hastings kennen. Sie betreibt eine kleine Bäckerei in der sie Cookies und zur Weihnachtszeit Lebkuchenhäuser verkauft. Kara muss hart um ihre Existenz kämpfen, da sie alles in diese Bäckerei gesteckt hat. Dass sie dann aber auch noch ihre Schwester Molly mit ihrer bevorstehenden Hochzeit überrascht und Nate sie zum Wettbewerb herausfordert, damit hatte sie nicht gerechnet. Vor allem, wenn Nate etwas anpackt, dann hat er meistens Erfolg, den von seiner Vergangenheit her will er nie wieder zu den Verlierern gehören. Dass er sich dabei immer mehr in Kara verliebt, macht das ganze noch komplizierter. --- Meine Meinung: Dies hier ist für mich das erste Buch der Autorin, schade das ich sie jetzt erst entdeckt habe, ich glaube ich habe eiiges versäumt. Das Städtchen Brian Creek ist genau das richtige für Verliebte, Weihnachtsmuffel und Weihnachtsliebhaber. Anhand der Kurzinfo am Buchrücken, hat man jedoch eher den Eindruck einen sehr arroganten Nate Griffin zu erleben, was aber gar nicht das Gefühl hatte. Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut, flüssig und ich habe mich sofort in diese Stadt Brain Creek verliebt. Hier wird noch Familie und Gemeinschaft großgeschrieben und jeder ist für den anderen da. Zumal die Familie Hastings hier sehr groß vertreten ist. Ob das so in den Vorgängerbänden auch so war, weiß ich nicht, da ich ja leider nur den anscheinend letzten Band gelesen habe. Schade ich hätte mir sehr gewünscht, dass es noch weiter geht, gerade jetzt wo ich diese Geschichte gelesen habe. Das zauberhafte Cover mit dem küssenden Pärchen im Schnee, passt sehr gut zum Buch. So sprießt dieses Buch dann auch über vor Weihnachtsflair, romantischen Momenten und viel Liebe zum Detail, das Lesern von Liebesromanen das Herz höher schlagen lässt. Mich jedenfalls konnte nicht nur Brian Creek überzeugen, sondern auch dieses Buch und vergebe deshalb 5 von 5 Sterne.

Weihnachtszauber ?
von SweetSmile aus Chemnitz am 31.12.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

persönliche Wertung: Obwohl "Weihnachten in Briar Creek" der letzte Teil von Olivia Miles Reihe über Briar Creek ist, war es für mich mein erster Ausflug in die Welt dieses kleinen Örtchens. Ich wollte in diesem Jahr unbedingt ein weihnachtliches Buch lesen, um mich perfekt auf diese besondere Zeit im Jahr... persönliche Wertung: Obwohl "Weihnachten in Briar Creek" der letzte Teil von Olivia Miles Reihe über Briar Creek ist, war es für mich mein erster Ausflug in die Welt dieses kleinen Örtchens. Ich wollte in diesem Jahr unbedingt ein weihnachtliches Buch lesen, um mich perfekt auf diese besondere Zeit im Jahr einstellen zu können. Zumal ich durch meine neue Arbeit und den damit verbundenen Stress Angst hatte, gar nix von dieser besonderen Atmosphäre mitzubekommen. Ich bin sehr froh, dass ich auf dieses Buch aufmerksam geworden bin und es ausgewählt habe. Denn es war einfach perfekt. :) Mehr weihnachtlichen Charme als dieses Buch kann wahrscheinliche Nichts verbreiten. Ich habe mich so wohl gefühlt in diesem kleinen, zur Weihnachtszeit verzauberten, Örtchen, dass ich am liebsten sofort hingefahren und am besten dort geblieben wäre. Die Autorin schafft eine so wunderschöne kleine Welt, die mich komplett in ihren Bann ziehen konnte. ? Jedes kleinste weihnachtliche Detail ist so liebevoll beschrieben. Ich bin wirklich begeistert! Das Buch hat es tatsächlich geschafft mich in eine zauberhafte Weihnachtsstimmung zu versetzen. Die beiden Hauptprotagonisten haben mir gut gefallen. An Kara hat mir vor allem ihre Willenskraft imponiert. Ich finde es toll, dass sie für ihren Traum kämpft und zu 100 Prozent hinter ihren Entscheidungen steht. Sie liebt, was sie macht und hat sich ihren Traum verwirklicht - das ist so bewundernswert! Mir persönlich hat es einen Denkanstoß gegeben, mir darüber im Klaren zu werden, was ich mit meinem Leben erreichen möchte und was mich glücklich macht. Etwas negativ wahrgenommen habe ich allerdings ihre Reaktion auf Kritik bzw. Verbesserungsvorschläge. Hier habe ich sie oft nicht verstanden und es war für mich nicht so gut gelöst, irgendwie passte diese Art gar nicht so richtig zu ihr. Nate finde ich toll. Dass er im Laufe der Geschichte immer mehr zu sich selbst findet und sich mit den Schatten seiner Vergangenheit auseinander setzt gefällt mir sehr gut. Er hat ein gutes Herz und das wird immer wieder zum Ausdruck gebracht. Auch die Nebencharaktere finde ich sehr gut gewählt! :) Auch wenn es mein erster Band dieser Reihe ist, kann ich mir gut vorstellen, dass unter ihnen viele sind, die man aus den vorherigen Geschichten kennen könnte - ich liebe so etwas ja, wenn man im Laufe einer Reihe lieb gewonnene Charakter immer wieder trifft. Für mich wird es interessant diese nun einmal in umgekehrter Reihenfolge kennenzulernen. :) Denn dies hier war sicher nicht mein letzter Besuch in Briar Creek. ;) Der Schreibstil der Autorin konnte mich sehr schnell in seinen Bann ziehen. Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht von Kara und Nate erzählt. Dies bietet einen tieferen Einblick in die Gedanken und Gefühlswelt beider Charakter. Man hat das Gefühl beide kennen zu lernen. Besonders begeisterte mich, dass die Autorin großen Wert auf Kleinigkeiten legte. Die Geschichte ist so detailreich erzählt, dass sie in wunderschönen Bildern vor meinem inneren Auge vorbeizog. Fazit: Diese Geschichte besticht mit tollen Charakteren, einem wundervollen kleinen Ort und einer unbeschreiblichen Weihnachtsstimmung! ? Ein Buch, welches an weihnachtlicher Stimmung nicht zu übertreffen ist. ;)