Meine Filiale

Wie man mit Fundamentalisten diskutiert, ohne den Verstand zu verlieren

Anleitung zum subversiven Denken

Beck Reihe Band 1344

Hubert Schleichert

(1)
eBook
eBook
8,49
8,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

11,95 €

Accordion öffnen
  • Wie man mit Fundamentalisten diskutiert, ohne den Verstand zu verlieren

    C.H.Beck

    Sofort lieferbar

    11,95 €

    C.H.Beck

eBook (ePUB)

8,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

"Seine Darstellung ist so anregend und bestechend, dass Sie geradezu Lust darauf bekommen werden, die Argumente Ihres Gegners frühzeitig zu durchschauen und sie mit der ganzen logischen Kompetenz eines klaren Verstandes zu unterlaufen." Die Literarische Welt Geistvoll und bissig entlarvt der Wiener Philosoph Hubert Schleichert anhand zahlreicher Beispiele die rhetorischen und argumentativen Tricks von Politikern, Dogmatikern und Fundamentalisten jeder Couleur. Er zeigt, wie man die Schwachstellen ihrer Diskussionsweisen und Weltanschauungen nutzt, um in Streitgesprächen besser zu bestehen. Ein im besten Sinne aufklärerisches Buch, ein Lesevergnügen in Logik und Argumentationskunst.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 196 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783406693694
Verlag C. H. Beck
Dateigröße 2654 KB
Verkaufsrang 22879

Weitere Bände von Beck Reihe

mehr

Portrait

Hubert Schleichert

Hubert Schleichert ist Professor für Philosophie an der Universität Konstanz. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Logik, chinesische Philosophie und politische Philosophie.

Artikelbild Wie man mit Fundamentalisten diskutiert, ohne den Verstand zu verlieren von Hubert Schleichert

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Wie man mit Fundamentalisten diskutiert…
von einer Kundin/einem Kunden aus Am Ohmberg am 18.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch ist sehr lesenswert. Der Autor beschreibt, wie man mit Leuten, die "immer recht haben" - es zumindest glauben, trotzdem diskutieren kann und ihnen den Wind aus den Segeln nimmt.


  • Artikelbild-0