Warenkorb

Der Dreißigjährige Krieg

Als Deutschland in Flammen stand


Vom Rauben, Morden, Plündern – und der Menschlichkeit im Krieg

Wie erlebten die Menschen vor 400 Jahren Tod, Vertreibung und Barbarei? Bestsellerautor Christian Pantle bietet ein vielschichtiges Panorama des Dreißigjährigen Krieges und eröffnet uns Einblicke in eine der schrecklichsten und folgenreichsten Tragödien der Menschheit. Er erzählt vom blutigen Leben der Söldner auf dem Schlachtfeld und von den Zivilisten in den verwüsteten Dörfern und Städten. Er lässt den Pappenheimer Peter Hagendorf zu Wort kommen, der 23 Kriegsjahre von einem Kampfschauplatz zum nächsten marschiert. Und er schildert die Verzweiflung des Mönchs Maurus Friesenegger über die Zerstörungen rings um sein Kloster. In ergreifender Weise beschreiben die Zeitzeugen ihre schrecklichen Erlebnisse, aber auch Momente der Solidarität und des Mitgefühls. Pantle verknüpft ihre Berichte zu einer großen Erzählung: Wie durch ein Zeitfenster sehen wir in eine von Machtkämpfen und Religionskriegen zerrissene Welt und lernen die Menschen vor 400 Jahren verstehen.

Portrait
Dr. Christian Pantle, geboren 1970 in München, ist Chefredakteur des Monatsmagazins G/Geschichte. Bei Propyläen erschien bereits sein Bestseller „Die Varusschlacht. Der germanische Freiheitskrieg“.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 13.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-549-07443-5
Verlag Propyläen
Maße (L/B/H) 20,3/13,4/3,5 cm
Gewicht 458 g
Auflage 7. Auflage
Verkaufsrang 95054
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Andreas Koch, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Zwei Hauptpersonen, ein Söldner und ein Mönch, schildern die Grausamkeit des Dreißigjährigen Krieges, aber auch die Hilfsbereitschaft und Solidarität der Menschen.

Ulrike Müller, Thalia-Buchhandlung Fulda

Der ganze Schrecken - auf Augenhöhe. Und durch die Perspektivwechsel deshalb sehr viel einprägsamer als ein rein chronologisches Herunterbeten von Schlachten und Kriegsherren!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Sehr gutes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 06.01.2018

Christian Pantle schreibt hier ein wirklich packendes Buch über den Ersten Weltkrieg (Dreißigjähriger Krieg), das einen wirklich fesselt. Aber was ich nicht verstehe, ndass Hitler überhaupt nicht erwähnt wird.