Meine Filiale

Die gewandelte Trauer

Eine Ermutigung für verwaiste Eltern

Annette Meier-Braun, Christiane Schlüter

(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Ein Kind zu verlieren, ist das wohl schmerzlichste Erlebnis überhaupt. Die Trauer sitzt so tief, dass sie das ganze Leben anhält. Hier setzt das alltagsnahe Praxisbuch für trauernde Eltern und ihre Angehörigen und Freunde an: Statt starrer Phasen herkömmlicher Trauermodelle mit ihren Aufgaben und dem Ziel der abschließenden Integration akzeptiert dieser ganz neue Ansatz die Trauer als lebenslangen Prozess. Die zwei zentralen Botschaften lauten: Alle Gefühle dürfen sein, unabhängig vom Zeitpunkt. Und: Trauernde sind der Trauer nicht ausgeliefert. Das Buch will dazu ermutigen, die eigene Kreativität als Ressource neu zu entdecken und das eigene Leben aktiv zu gestalten – nicht gegen die Trauer, sondern mir ihr. „Sei gut zu deiner Trauer“ lautet das Motto, und das Versprechen dazu: Es wird anders, es wird irgendwann leichter. Denn Trauer lässt sich wandeln. Persönliche Erfahrungen der Autorin verleihen dem Buch eine hohe Glaubwürdigkeit.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 04.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-532-62801-0
Verlag Claudius Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21,6/14,2/2,5 cm
Gewicht 315 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Hilfreiches Buch zur Trauerbewältigung
von einer Kundin/einem Kunden aus Cölbe am 04.09.2020

Sehr gutes Buch um Trauer zu verstehen. Man merkt das es von einer Person geschrieben ist die selbst betroffen ist. Es macht Mut sich mit der eigenen Trauer zu beschäftigen, Rückschläge zu verstehen und sein Leben mit der Trauer aktiv zu gestalten. Das Buch gibt keine starren Regeln vor sondern gibt Tipps die man ausprobieren ka... Sehr gutes Buch um Trauer zu verstehen. Man merkt das es von einer Person geschrieben ist die selbst betroffen ist. Es macht Mut sich mit der eigenen Trauer zu beschäftigen, Rückschläge zu verstehen und sein Leben mit der Trauer aktiv zu gestalten. Das Buch gibt keine starren Regeln vor sondern gibt Tipps die man ausprobieren kann. Es beschreibt das Trauer nie zu Ende geht, sich aber wandelt.

  • Artikelbild-0