After Work

Simona Ahrnstedt

(60)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

15,00 €

Accordion öffnen
  • After Work

    LYX

    Sofort lieferbar

    15,00 €

    LYX

eBook

ab 0,00 €

Accordion öffnen
  • XXL-Leseprobe: After Work

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    0,00 €

    ePUB (LYX)
  • After Work

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    11,99 €

    ePUB (LYX)

Beschreibung

Stell dir vor, du triffst einen Mann in einer Bar.

Und er ist heiß und sexy und interessant.

Stell dir vor, du erzählst ihm alles von dir.

Und du küsst ihn.

Dann stell dir vor, du kommst am nächsten Morgen ins Büro.

Und er ist dein neuer Chef.

"Mit After Work zeigt Simona Ahrnstedt einmal mehr, warum sie zu Recht die skandinavische Queen of Romance genannt wird." Lottens Buchblog

Heiß ersehnt: der neue Roman von der skandinavischen Queen of Romance!

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 519 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 29.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783736306448
Verlag LYX
Originaltitel Allt eller inget
Dateigröße 2539 KB
Übersetzer Antje Rieck-Blankenburg
Verkaufsrang 4404

Buchhändler-Empfehlungen

Denise Leopold, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Lexia trifft eines Abends in einer Bar auf Adam, sie küssen sich... und am nächsten Tag stellt sich heraus, dass Adam der neue Chef der Agentur ist, in der sie arbeitet. Kann das gut gehen? Dieses Buch vermittelt aber viel mehr, denn es steckt auch ein ernstes Thema dahinter.

Altbekanntes neu und gelungen umgesetzt!

Chiara Ancora, Thalia-Buchhandlung Ulm

Die Story von einem Chef, der sich in seine Mitarbeiterin verliebt, ist nicht neu. Doch Simona Ahrnstedt verwickelt diesen Gedanken in eine neue, humorvolle und charmante Geschichte, die die Leser dahin schmelzenlässt. Die Chemie zwischen den beiden Hauptcharakteren ist schon vom ersten Moment an zu spüren, die Entscheidungen der beiden sind sehr gut nachvollziehbar. Insgesamt ein wirklich gelungenes Buch!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
60 Bewertungen
Übersicht
18
24
7
9
2

Super Thema
von einer Kundin/einem Kunden aus Emstek am 01.03.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es hat mir Spaß gemacht das Buch zu lesen. Fand es wirklich klasse, dass es verschiedene Themen hatte ( Mobbing, schlechte Kindheit, Figur einer Frau, Männer vs. Frauen u.s.w. ). Würde das Buch auf jeden Fall empfehlen.

Wenn du dich (ohne es zu wissen) in deinen neuen Chef verliebst ...
von einer Kundin/einem Kunden aus Einhausen am 09.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In dem Buch 'After Work' dreht sich die Handlung um Werbetexterin Lexia Vikander und ihren neuen Chef Adam Nylund. Die Erzählperspektive erfolgt aus beiden Sichtweisen, doch NICHT in der Ego-Perspektive, sondern von einer dritten Person. Den Einstieg in die Geschichte erleben wir mit einem (dem Anschein nach) normalen Abend i... In dem Buch 'After Work' dreht sich die Handlung um Werbetexterin Lexia Vikander und ihren neuen Chef Adam Nylund. Die Erzählperspektive erfolgt aus beiden Sichtweisen, doch NICHT in der Ego-Perspektive, sondern von einer dritten Person. Den Einstieg in die Geschichte erleben wir mit einem (dem Anschein nach) normalen Abend in einer Bar ('Sturehof'). Lexia lernt Adam als eine ihr bisher unbekannte Person neu kennen. Nachdem Lexia am nächsten Tag mit einem Kater aufwacht und fast zu spät zur Arbeit kommt, erfährt sie, dass ihre Bekanntschaft vom gestrigen Abend ironischerweise ihr neuer Chef ist. Adam ist streng, konsequent und hasst Menschen, die ohne wirklich dafür gearbeitet zu haben, sich selbst oben an der Spitze des Erfolgs feiern (Stichwort: Leo). Lexia hingegen ist einerseits ein unsicherer, andererseits ein starker und konsequenter Mensch: "Ich liebe es, wie intensiv du empfindest und wie sehr du dich für Dinge einsetzt." (Adam, S. 517). Sie musste sich schon früh mit dem Thema 'mobbing' auseinandersetzen, da sie schon immer (angeblich) etwas zu füllig war. Wenn sie ihre Erfahrungen hierzu wiedergibt, fühlt man richtig mit der Protagonistin. Ich denke jeder, der schonmal mit dem Thema in Berührung gekommen ist, besonders aus der passiven Sicht, kann sich in ihre Lage hineinversetzen. Lexia hat es wirklich nicht leicht auf der Arbeit, da sie leider nicht merkt, wie falsch einige ihrer Kollegen sind. Ihre Bezugspersonen sind die Empfangsdame Dina und ihre beste Freundin und Mitbewohnerin Siri. Das Ende ist wirklich großartig geworden. Es trifft den (unverändert) aktuellen Zeitgeist Da mir die Geschichte gefallen und mich die Thematik mitgenommen hat vergebe ich hier, trotz mancher Kritiken, gerne mal eine 5 Sterne Bewertung.

von einer Kundin/einem Kunden am 02.07.2020
Bewertet: anderes Format

Ein überaus gelungener Liebesroman der das Thema "Body Positivity" behandelt und mit witzigen Dialogen und prickelnden Szenen begeistert.


  • Artikelbild-0