Felicitas

Die ersten sieben Leben eines Pumas

(1)
Im Juli des Jahres 2012 kauft die Journalistin und Autorin Tamara Sänft ein Haus in Tannhuysen am Niederrhein. Dort findet sie das Tagebuch von Felicitas Haechmanns aus dem Jahr 1990. Direkt nachdem Tamara die Kladde ergriffen hat, spürt sie die magische Anziehungskraft, die von diesem Band ausgeht, noch bevor sie ein Wort gelesen hat. Als sie das Buch fasziniert in der Hand hält, erscheinen Felicitas’ und ihr Krafttier, ein Pumaweibchen, um Tamara davor zu warnen dieser Geschichte habhaft werden zu wollen. Sie ignoriert diese Zeichen. Und die beiden Zeitungsartikel, die sie in der Kladde findet, spornen sie an, diese Geschichte abzuschreiben und unter dem eigenen Namen als Roman zu veröffentlichen. Denn diese beiden Ausschnitte scheinen ein Garant für eine Erfolgsgeschichte zu sein. Tamara Sänft bekommt durch Felicitas’ Aufzeichnungen und durch die Verwicklungen der Ereignisse aus der Vergangenheit mit ihrem Leben tatsächlich eine überaus spannende Geschichte, die die Geheimnisse aus den Jahren 1977 bis 1990 enthüllen. Aber sie wird dieser Geschichte und Felicitas Haechmanns nicht Herr, wie sie es geplant hat. So muss sie unter anderem einsehen, dass ihr Mann, Sigmund Sänft, mehr als ein dunkles Geheimnis hat.
Portrait
Paula Grimm ist das Pseudonym einer Atorin, die im Dezember 1965 am linken Niederrhein geboren wurde. Ursprünglich ist die Verfasserin von Kurzgeschichten, Blogartikeln und Romanen Diplompädagogin von Beruf. Ihr erster Roman Orca - Zeit der Schatten erschien im Juni 2015. Die Autorin ist seit Geburt vollblind und lebt seit Oktober 2004 im Kreis Kleve am linken Niederrhein.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 624
Erscheinungsdatum 10.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7450-8545-7
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 19/12,5/3,6 cm
Gewicht 718 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
15,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Felicitas

Felicitas

von Paula Grimm
(1)
Buch (Taschenbuch)
15,49
+
=
Das Café am Rande der Welt

Das Café am Rande der Welt

von John Strelecky
(54)
Buch (Taschenbuch)
8,95
+
=

für

24,44

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

interessante Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Freudenberg am 31.08.2017

Klapptext: Im Juli des Jahres 2012 kauft die Journalistin und Autorin Tamara Sänft ein Haus in Tannhuysen am Niederrhein. Dort findet sie das Tagebuch von Felicitas Haechmanns aus dem Jahr 1990. Direkt nachdem Tamara die Kladde ergriffen hat, spürt sie die magische Anziehungskraft, die von diesem Band ausgeht, noch bevor... Klapptext: Im Juli des Jahres 2012 kauft die Journalistin und Autorin Tamara Sänft ein Haus in Tannhuysen am Niederrhein. Dort findet sie das Tagebuch von Felicitas Haechmanns aus dem Jahr 1990. Direkt nachdem Tamara die Kladde ergriffen hat, spürt sie die magische Anziehungskraft, die von diesem Band ausgeht, noch bevor sie ein Wort gelesen hat. Als sie das Buch fasziniert in der Hand hält, erscheinen Felicitas’ und ihr Krafttier, ein Pumaweibchen, um Tamara davor zu warnen dieser Geschichte habhaft werden zu wollen. Sie ignoriert diese Zeichen. Und die beiden Zeitungsartikel, die sie in der Kladde findet, spornen sie an, diese Geschichte abzuschreiben und unter dem eigenen Namen als Roman zu veröffentlichen. Denn diese beiden Ausschnitte scheinen ein Garant für eine Erfolgsgeschichte zu sein. Tamara Sänft bekommt durch Felicitas’ Aufzeichnungen und durch die Verwicklungen der Ereignisse aus der Vergangenheit mit ihrem Leben tatsächlich eine überaus spannende Geschichte, die die Geheimnisse aus den Jahren 1977 bis 1990 enthüllen. Aber sie wird dieser Geschichte und Felicitas Haechmanns nicht Herr, wie sie es geplant hat. So muss sie unter anderem einsehen, dass ihr Mann, Sigmund Sänft, mehr als ein dunkles Geheimnis hat. Ich war sehr gespannt was mich erwartet.Und ich muss sagen das ich nicht enttäuscht wurde.Der Schreibstil ist etwas ungewöhnlich .Aber man gewöhnt sich schnell daran.Die Protoganisten wurden gut beschrieben.Ich konnte sie mir klar und deutlich vorstellen.Sie wurden gut heraus gearbeitet.Tamara und Felicitas waren sehr interessante Personen.Ihre Charaktere fand ich faszinierend und beeindruckend.Aber auch alle anderen Nebencharaktere fand ich nicht uninteressant.Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt.Das hat mir sehr gut gefallen.Ich durfte mit erleben wie sich Felicitas im Laufe der Handlung verändert und sich zu einer sebstbewussten und starken Persönlichkeit entwickelt.Durch die interessante und ansprechende Erzählweise des Autors wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Ich hatte das Gefühl alles selbst mit zu erleben.Die Geschichte blieb bis zum Ende sehr fesselnd und so kam nie Langweile auf.Auch hat es mich teiweise zum Nachdenken angeregt. Das Cover finde ich sehr gut gewählt.Es passt zu dieser Geschichte. Mir hat das Lesen dieses Buches viele interessante Lesemomente beschert.Es ist keine leichte Lektüre für zwischendurch aber trotzdem sehr empfehlenswert.