Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Türme und Plätze

Netzwerke, Hierarchien und der Kampf um die globale Macht

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Die Welt war schon immer vernetzt, sagt der renommierte Historiker Niall Ferguson. In seiner brillanten Analyse der sozialen Netzwerke seit der frühen Neuzeit zeigt er, welche politische und wirtschaftliche Rolle sie in der Weltgeschichte seit jeher spielen.

Wir haben uns längst daran gewöhnt, in einer vernetzten Welt zu leben. Was wir oft übersehen: Soziale Netzwerke sind kein Phänomen der Gegenwart. Vielmehr haben Netzwerke aller Arten - die Aktivitäten auf den "Plätzen" - schon über Jahrhunderte hinweg die "Türme" der Herrschaftssysteme und Machtapparate beeinflusst oder gar zum Einsturz gebracht. Spanische Forscher und Eroberer stießen ganze Imperien in den Abgrund. Deutsche Buchdrucker untergruben das päpstliche Religionsmonopol. Spione, Banker, Wissenschaftler oder gar Freimaurer forderten die politischen Machthaber heraus. Niall Ferguson zeigt, dass solche Vernetzungen unterhalb der Machtebene der lang übersehene Schlüssel zum Verständnis der Geschichte sind, analysiert aber auch moderne Netzwerke wie Facebook, Google oder den "IS". Sein Fazit: Hierarchisch organisierte Staaten und Institutionen können sich nur dann dauerhaft halten, wenn sie es schaffen, sich mit den modernen Netzwerken zu arrangieren.
Portrait
Niall Ferguson, geboren 1964 in Glasgow, ist Senior Fellow der Hoover Institution in Stanford sowie Senior Fellow des Center of European Studies der Harvard University. Er gilt als einer der profiliertesten Historiker der angelsächsischen Welt. Zu seinen zahlreichen Veröffentlichungen zählen Der Aufstieg des Geldes (2009), Der Westen und der Rest der Welt (2011) und der erste Band seiner Kissinger-Biographie Der Idealist (2016).
 
 
 
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 640
Altersempfehlung 30 - 80
Erscheinungsdatum 11.05.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-549-07485-5
Verlag Propyläen
Maße (L/B/H) 23/16,4/4,6 cm
Gewicht 857 g
Originaltitel The Square and the Tower. Networks, Hierarchies and the Struggle for Global Power
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Helmut Reuter
Verkaufsrang 68995
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
32,00
32,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Der Schlüssel zur Weltgeschichte?
von einer Kundin/einem Kunden am 28.05.2018

Niall Ferguson wirft einen Blick auf die Geschichte der Neuzeit aus einem speziellen Blickwinkel. Vertikale Hierarchien (Türme) werden horizontalen Netzwerken (Plätzen) gegenübergestellt. Dieser Ansatz, die Gegenüberstellung zweier grundverschiedener Organisationsformen, ist interessant und originell, ob es sich dabei wirklich u... Niall Ferguson wirft einen Blick auf die Geschichte der Neuzeit aus einem speziellen Blickwinkel. Vertikale Hierarchien (Türme) werden horizontalen Netzwerken (Plätzen) gegenübergestellt. Dieser Ansatz, die Gegenüberstellung zweier grundverschiedener Organisationsformen, ist interessant und originell, ob es sich dabei wirklich um den „Schlüssel zur Weltgeschichte“ handelt, das würde ich nicht unterschreiben. (Siehe auch: Ferguson, Der falsche Krieg)