Warenkorb

Süßer die Hufe nie klingen / Die Haferhorde Bd. 9

Die Haferhorde Band 9

Weihnachten steht vor der Tür. Auch auf dem Blümchenhof wird eifrig gebacken und geschmückt, und im Hof hat Maria eine Riesendeko aufgebaut: der Weihnachtsmann in seinem Schlitten samt Rentier. Schoko und Keks sind baff – so ein komischer Vierbeiner darf dem Weihnachtsmann helfen?
Als sie kurz darauf bei einem Ausflug ins Dorf den Weihnachtsmann in einem Auto sehen, ist für sie klar: Das Rentier muss krank sein. Oje, wer bringt denn dann die Geschenke zu den Kindern? Wie gut, dass Schoko und Keks echte Weihnachtsponys sind. SIE könnten doch den Schlitten ziehen! Aber dafür müssen sie den Weihnachtsmann erstmal finden …
Portrait
Nina Dulleck, Jg. 1975, zeichnet, seit sie einen Stift halten kann. Mittlerweile hat sie viele Kinderbücher für verschiedene Verlage im In- und Ausland illustiert. Sie ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt in Rheinhessen inmitten von Kirschbaumplantagen und Weinbergen.

Suza Kolbs Welt ist von Kindesbeinen an die der Pferde und Ponys. Inzwischen ist sie selbst Pferdebesitzerin und -ausbilderin und überzeugt davon, dass "Pferdisch" gar nicht so schwer zu verstehen ist man muss nur genau hinschauen, dann verraten uns die Vierbeiner ganz deutlich, was sie denken und fühlen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 13.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7348-4030-2
Verlag Magellan
Maße (L/B/H) 21/14,2/1,7 cm
Gewicht 432 g
Illustrator Nina Dulleck
Verkaufsrang 10242
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,95
13,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 3 - 5 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Haferhorde

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Weihnachten mit Schoko und Keks

Iris Rosenthal, Thalia-Buchhandlung Braunschweig

Auch zur Weihnachtszeit erleben die beliebten Shettlandponys ein aufregendes Abenteuer. Auf dem Blümchenhof duftet es nach Plätzchen und der Weihnachtsbaum leuchtet schon. Schoko und Keks helfen dem Weihnachtsmann und alle Kinder bekommen rechtzeitig ihre Geschenke. Eine lustige Weihnachtsgeschichte zum Vor- und Selberlesen ab 8.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Das Pony Schoko will Weihnachtsmann-Pony werden
von Petra Sch. aus Gablitz am 12.12.2017

Kurz zum Inhalt: Auf dem Blümchenhof wird fleißig für Weihnachten dekoriert. Auch ein beleuchteter Rentier-Schlitten mit Weihnachtsmann steht vor dem Haus. Als das Pony Schoko bei einem Ausflug ins Dorf den Weihnachtsmann plötzlich in einem Auto sitzen sieht, ist für ihn klar: dieses komische Tier am Schlitten muss krank sei... Kurz zum Inhalt: Auf dem Blümchenhof wird fleißig für Weihnachten dekoriert. Auch ein beleuchteter Rentier-Schlitten mit Weihnachtsmann steht vor dem Haus. Als das Pony Schoko bei einem Ausflug ins Dorf den Weihnachtsmann plötzlich in einem Auto sitzen sieht, ist für ihn klar: dieses komische Tier am Schlitten muss krank sein. Aber wer hilft dann dem Weihnachtsmann die Geschenke austeilen? Ganz klar, das müssen nun Schoko Superpony und sein Freund Keks übernehmen! Nur muss zuerst mal der Weihnachtsmann gefunden werden... Meine Meinung: Die Schreibweise ist witzig und niedlich, viel direkte Rede bringt Leben in die Geschichte. Die Gegebenheiten werden gut beschrieben, sodass man sich alles gut in Gedanken vorstellen kann. Unterstützend dazu gibt es auch viele schöne farbige Illustrationen. Dieser Band war die erste Geschichte der Haferhorde, die wir gelesen haben, und haben die süßen Ponys gleich ins Herz geschlossen, auch das niedliche Fohlen Fienchen. Leider war es anfangs etwas schwer zu verstehen, wer Mensch und wer Tier ist. Aber mit der Zeit konnten wir die einzelnen Charaktere auseinanderhalten; auch die Bildergalerie der Tiere mit den entsprechenden Namen darunter am Anfang des Buches haben uns dabei sehr geholfen. Fazit: Unterhaltsame witzige Geschichte mit den tierischen Bewohnern des Blümchenhofs, die auf der Suche nach dem Weihnachtsmann sind; mit vielen bunten Abbildungen, die das Gelesene nochmal untermalen.