Warenkorb
 

Wolkenherz - Die Spur des weißen Pferdes - Band 1

Wolkenherz 1

(16)
Bayern statt Neuseeland, Schule statt Fernunterricht, Ginsterhof statt Abenteuer: Das ist Jolas neues Leben. Doch schnell merkt sie, dass es ihr auch auf dem idyllischen Reiterhof nicht langweilig werden wird. Denn schon in ihrer ersten Nacht im neuen Zuhause taucht ein geheimnisvolles Pferd auf. Obwohl Jola bisher mit Pferden nichts am Hut hatte, zieht der weiße Hengst sie sofort in seinen Bann. Warum spürt sie eine so tiefe Verbindung zu ihm? Und wieso scheint es, als wäre er schon immer auf dem Ginsterhof zu Hause? Gemeinsam mit der pferdevernarrten Katie versucht Jola, das Rätsel um seine Herkunft zu lösen. Denn die beiden Mädchen sind sich sicher: Es gibt einen Grund, warum der weiße Hengst auf dem Ginsterhof aufgetaucht ist. Und den wollen sie unbedingt herausfinden.
Portrait
Sabine Giebken, geboren 1979 in München, tauschte mit acht Jahren Ballettunterricht gegen Reitstunden und träumte fortan vom eigenen Pferd. Schon als Kind schrieb sie eigene Geschichten in Schulhefte, die später zu ihren ersten Pferdebüchern wurden. Seit fast zwanzig Jahren gehört der Deutsche Reitponywallach Jack fest zu ihrem Leben und sorgt dafür, dass ihr nie langweilig wird. Sabine Giebken lebt mit ihrer Familie und ihrem Hund in Bayern.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 288
Altersempfehlung 11 - 13
Erscheinungsdatum 13.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7348-4713-4
Verlag Magellan GmbH
Maße (L/B/H) 22,1/15,7/3 cm
Gewicht 530 g
Auflage 1
Verkaufsrang 27.493
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Wolkenherz

  • Band 1

    65273811
    Wolkenherz - Die Spur des weißen Pferdes - Band 1
    von Sabine Giebken
    (16)
    Buch
    15,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    86810791
    Wolkenherz - Eine Fährte im Sturm - Band 2
    von Sabine Giebken
    (4)
    Buch
    15,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Absoluter Lesegenuss!“

Claudia Kolepka, Thalia-Buchhandlung der Waterfront Bremen

Wunderschöne Pferdereihe von Sabine Giebken, die durch die einfühlsam dargestellten Charaktere, die erlebten Abenteuer sowie den mysteriösen weißen Hengst Wolkenherz und das ungelöste Rätsel um seine Herkunft punktet!
Freue mich schon sehr auf Band 4 dieser Reihe!
Wunderschöne Pferdereihe von Sabine Giebken, die durch die einfühlsam dargestellten Charaktere, die erlebten Abenteuer sowie den mysteriösen weißen Hengst Wolkenherz und das ungelöste Rätsel um seine Herkunft punktet!
Freue mich schon sehr auf Band 4 dieser Reihe!

Ein Hengst der plötzlich auftaucht und keinem zu gehören scheint, Diebe in der Nacht und Geister? Was geschieht da nur auf dem Reiterhof? Eine schöne und spannende Pferdeserie. Ein Hengst der plötzlich auftaucht und keinem zu gehören scheint, Diebe in der Nacht und Geister? Was geschieht da nur auf dem Reiterhof? Eine schöne und spannende Pferdeserie.

T. Höbel, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

Endlich eine neue und sehr spannende Reihe über Pferde, Freundschaften und der ganz normale Teenager-Alltag. Liest sich wunderbar und macht sofort Vorfreude auf Band 2.
Endlich eine neue und sehr spannende Reihe über Pferde, Freundschaften und der ganz normale Teenager-Alltag. Liest sich wunderbar und macht sofort Vorfreude auf Band 2.

Verena Flor, Thalia-Buchhandlung Lüdenscheid

Ein geheimnisvolles weißes Pferd, zwei Freundinnen und ein Abenteuer, das es zu bestreiten gibt. Ich fand die Geschichte um Jola genauso schön erzählt wie Ostwind oder Elena. Ein geheimnisvolles weißes Pferd, zwei Freundinnen und ein Abenteuer, das es zu bestreiten gibt. Ich fand die Geschichte um Jola genauso schön erzählt wie Ostwind oder Elena.

Simone Mkirech, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Auf dem Ginsterhof findet Jola ein neues Zuhause.Ein geheimnisvoller Hengst,der Kampf um Freundschaft bestimmen den Beginn einer neuen Reihe.Ideales Lesefutter für Pferdefans ! Auf dem Ginsterhof findet Jola ein neues Zuhause.Ein geheimnisvoller Hengst,der Kampf um Freundschaft bestimmen den Beginn einer neuen Reihe.Ideales Lesefutter für Pferdefans !

Kaike Lösche, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein geheimnisvolles Pferd taucht eines Nachts auf dem Ginsterhof auf - und Jola spürt sofort eine Verbindung zu ihm. Superspannende Geschichte nicht nur für Pferdefans! Ein geheimnisvolles Pferd taucht eines Nachts auf dem Ginsterhof auf - und Jola spürt sofort eine Verbindung zu ihm. Superspannende Geschichte nicht nur für Pferdefans!

„Geheimnisvolles, weißes Pferd“

Susanna Wanke, Thalia-Buchhandlung Erlangen (Arcaden)

Jola "strandet" nach einem langen Auslandsaufenthalt mit ihrem Vater in einer kleinen Wohnung auf dem Pferdehof von Freunden. Zuerst fällt ihr die Eingewöhnung sehr schwer, doch dann taucht auf einmal das weiße Pferd auf dem Hof auf, das niemandem zu gehören scheint...
Spannend und gar nicht "Pferdebuch"-mäßig! Tolle Lektüre für Mädchen ab 12 Jahren!
Jola "strandet" nach einem langen Auslandsaufenthalt mit ihrem Vater in einer kleinen Wohnung auf dem Pferdehof von Freunden. Zuerst fällt ihr die Eingewöhnung sehr schwer, doch dann taucht auf einmal das weiße Pferd auf dem Hof auf, das niemandem zu gehören scheint...
Spannend und gar nicht "Pferdebuch"-mäßig! Tolle Lektüre für Mädchen ab 12 Jahren!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
9
7
0
0
0

Spannende Pferdegeschichte
von Astrid - Das Lesesofa am 17.10.2017

Mich hat das Cover sofort angesprochen. Das Pferd ist traumhaft schön und die Aufteilung ist perfekt. Die Schrift auf dem Hardcover ist auch etwas erhöht, wodurch es sich noch besser anfühlt. Die Geschichte fängt schon gleich sehr interessant und spannend an, da gleich an Jolas ersten Abend auf... Mich hat das Cover sofort angesprochen. Das Pferd ist traumhaft schön und die Aufteilung ist perfekt. Die Schrift auf dem Hardcover ist auch etwas erhöht, wodurch es sich noch besser anfühlt. Die Geschichte fängt schon gleich sehr interessant und spannend an, da gleich an Jolas ersten Abend auf dem Gingsterhof ein weißer Hengst auftaucht, den niemand kennt. Die Suche nach seiner Herkunft beginnt. Die Geschichte um dieses Geheimnisvolle Pferd alleine ist schon sehr schön und aufregend, aber ich finde auch das weitere Thema, das behandelt wird, sehr wichtig. Jola fühlt sich einsam und ist die Neue und Fremde in einer eingeschworenen Gemeinschaft. Es ist für sie schwer einen Platz und Freunde zu finden, aber sie setzt alles daran und schafft es dann. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut und man spürt ihre Liebe zu Pferden. Ich bin schon sehr auf den nächsten Teil gespannt, da ja doch noch einige Rätzel offen sind.Vor allem auch, was es mit den Kapiteln um Lotte aus den Jahren 1943 und 1944 auf sich hat. Ich habe zwar schon so eine Vermutung und bin sehr neugierig, ob sich diese bestätigt. Fazit: Eine spannende und auch humorvolle Story, die ich jedem Pferdeliebhaber nur empfehlen kann.

Mysteriöser Auftakt
von Julia Lotz aus Aßlar am 22.09.2017

Meine Meinung: Middle Grade. Pferdebuch. Zugegeben, die Einordnung von Wolkenherz kann mich so gar nicht begeistern und schreckt mich doch eher ab. Dennoch hat es Cara geschafft, mich auf der Leipziger Buchmesse mit der Vorstellung dieses Buches zu überzeugen. Um das Pferd Wolkenherz ranken sich viele Geheimnisse, die bis... Meine Meinung: Middle Grade. Pferdebuch. Zugegeben, die Einordnung von Wolkenherz kann mich so gar nicht begeistern und schreckt mich doch eher ab. Dennoch hat es Cara geschafft, mich auf der Leipziger Buchmesse mit der Vorstellung dieses Buches zu überzeugen. Um das Pferd Wolkenherz ranken sich viele Geheimnisse, die bis ins Jahr 1944 zurückgehen und mit Die Spur des weißen Pferdes schafft Sabine Giebken einen Auftakt, der nicht nur für Pferdefans ein kleines Highlight ist. Denn Jola, die kurzzeitig auf dem Ginsterhof lebt und davor mit ihrem Vater in Neuseeland gewohnt hat, hat eigentlich nichts mit Pferden am Hut. Besonders, da ihre Mutter, die gestorben ist, Reiterin war. Dennoch fasziniert das Pferd, das über Nacht auf dem Ginsterhof aufgetaucht ist, Jola über alle Maßen und dadurch bekommt auch der Leser eine Annäherung an das Thema Pferd. Dennoch spielen die typischen Themen von Kinderbüchern (erwachsen werden, Freundschaft, erste Liebe) eine deutlich größere Rolle, als die Pferde und wenn es sich um Pferde dreht, dann doch um das Geheimnis hinter Wolkenherz. Jola ist für mich die perfekte Protagonistin eines Middle Grade Romans. Sie bietet meiner Meinung nach eine tolle Identifikationsfigur für junge Leser. Sie kommt nach mehreren Jahren in Neuseeland nach Deutschland zurück und muss sich so in sämtlichen Bereichen neu eingewöhnen und natürlich sind hier Probleme vorprogrammiert. Dennoch findet sie Nischen und Lösungen und entwickelt sich dadurch während des ersten Bandes schon ein bisschen weiter. Auch Sabine Giebkens Schreibstil finde ich angenehm für junge Leser. Sie schreibt mit einer Prise Humor und schafft es darüber hinaus perfekt, Jolas Gefühle einzufangen und in Worten auszudrücken. Mein einziger Kritikpunkt: Die Handlung kommt nur sehr schwer ins Rollen. Ich hätte mir gewünscht, dass es ein wenig früher anfängt, spannend zu werden. Besonders hinsichtlich Wolkenherz erfährt man in Band 1 nur sehr wenig. Ich hoffe allerdings, dass Band 2 dann ordentlich an Fahrt aufnimmt. Fazit: Sabine Giebken schafft mit Wolkenherz: Die Spur des weißen Pferdes einen mysteriösen und spannenden Auftakt, der nicht nur pferdebegeisterte Leser anspricht. Neben den Problemen, die sich die Protagonistin Jola in ihrem Leben stellen muss, geht die mit Katie zusammen dem Geheimnis von Wolkenherz auf die Spur und das alles, wird von Sabine Giebken eindrucksvoll und humorvoll beschrieben. Für Band 2 erhoffe ich mir aber dennoch mehr Spannung.

Fantastische Geschichte nicht nur für Pferdeliebhaber
von Lesetante am 29.08.2017

“WOLKENHERZ - Die Spur des weißen Pferdes“ ist der Auftakt einer neuen Jugendbuchreihe. Als plötzlich ein fremder weißer Hengst auf dem Ginsterhof auftaucht, beginnt die Suche nach der Herkunft des mysteriösen Pferdes. Die spannende und fantasievolle Geschichte um Jola und den weißen Hengst spielt in der Gegenwart. Doch es sind auch... “WOLKENHERZ - Die Spur des weißen Pferdes“ ist der Auftakt einer neuen Jugendbuchreihe. Als plötzlich ein fremder weißer Hengst auf dem Ginsterhof auftaucht, beginnt die Suche nach der Herkunft des mysteriösen Pferdes. Die spannende und fantasievolle Geschichte um Jola und den weißen Hengst spielt in der Gegenwart. Doch es sind auch einige noch ungeklärte Rückblenden in das Jahr 1944 raffiniert in das Buch verwoben, die die pfiffige Geschichte zusätzlich interessant machen und einige Rätsel aufgeben, die in den Fortsetzungen der Reihe gelüftet werden. Nicht nur Jola, die bisher mit Pferden nichts am Hut hatte, wird sofort in den Bann des anmutigen Hengstes gezogen, sondern auch mich und meine Tochter als Leser fasziniert das mysteriöse Tier und das Rätsel um seine Herkunft. Alle Charaktere werden einfühlsam und nachvollziehbar gezeichnet und gewannen beim Lesen schnell unsere Sympathie. Es geht in der Geschichte nicht nur um Pferde, sondern auch Freundschaft, Vertrauen und alltägliche Teenagerprobleme stehen im Mittelpunkt. Die raffinierte Geschichte lässt sich durch die angenehme Erzählweise und den bildhaften Schreibstil flüssig und zügig lesen. Spannung und Lesefreude kommen bei der geheimnisvollen Lektüre nicht zu kurz. Durch den Hauch von Mystery, die wundervolle Freundschaftsgeschichte und die spannenden Episoden handelt sich bei “Wolkenherz“ nicht um ein typisches Pferdebuch. Das offene Ende und die ungelösten Rätsel machen zudem neugierig auf den zweiten Band, der im Frühjahr 2018 erscheint. Mir und meiner Tochter (9) gefällt “Wolkenherz - Die Spur des weißen Pferdes“ außerordentlich gut und wir vergeben gerne fünf von fünf Hufeisen.