Warenkorb

Kastanienfeuer

Ein Romantikkrimi

Maja Winter Band 5

Leuchtend rot lodern die Flammen durch das goldene Laub am herbstlichen Bodensee. Nach einem furchtbaren Brand in ihrem Café »Butterblume« findet Maja Zuflucht in einer hübschen Ferienwohnung. Sie ahnt nicht, was sie dort erwartet. Schon bald fühlt sie sich auf unheimliche Weise ständig beobachtet. Niemand glaubt ihr, bis auf den charismatischen Arzt Dr. Erik Bergmann. Er berührt ihr Herz, aber er scheint auch etwas vor ihr zu verbergen. Eines Abends bemerkt Maja, dass sie nicht alleine in der Wohnung ist und bekommt Todesangst ...
Portrait
Die Autorin Christine Rath, Jahrgang 1964, lebt und schreibt am schönen Bodensee, wo sie mit ihrer Familie ein kleines Hotel betreibt. Hier findet sie durch die vielen interessanten Begegnungen und Situationen mit anderen Menschen viele neue Ideen für ihre Romane. Ihre Wurzeln hat sie jedoch an der Ostsee und auf der Insel Sylt, auf der ihre Eltern einige Zeit lebten. An beiden Meeren findet sie in der zauberhaften Natur Ruhe und Erholung.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783839255421
Verlag Gmeiner Verlag
Dateigröße 2307 KB
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Maja Winter

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Herbst am Bodensee bringt grosse Veränderungen für Maja
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 04.11.2018

Gerade will Maja den Herbst genießen und beginnt eine Reise nach Teneriffa zu planen, da brennt ihr Haus samt Café ab – plötzlich steht sie ohne Zuhause und ohne Arbeit da. Als wäre dies noch nicht genug Unglück geschehen weitere beunruhigende Dinge – ein Einbruch in ihrem Übergangsdomizil, ein Autounfall und Maja fühlt sich beo... Gerade will Maja den Herbst genießen und beginnt eine Reise nach Teneriffa zu planen, da brennt ihr Haus samt Café ab – plötzlich steht sie ohne Zuhause und ohne Arbeit da. Als wäre dies noch nicht genug Unglück geschehen weitere beunruhigende Dinge – ein Einbruch in ihrem Übergangsdomizil, ein Autounfall und Maja fühlt sich beobachtet, ja sie hat sogar den Eindruck, dass jemand immer wieder in ihre Privatsphäre eindringt. Zuerst denkt sie, dass sie sich das alles nur einbildet, aber bald verdichten sich die Hinweise, dass sie einem Stalker aufgesessen ist. Verdächtige gibt es leider gleich mehrere und ihre Situation wird immer schwerer zu ertragen. Der Autorin gelingt es ausgezeichnet, die Gefühlslage von Maja eindringlich zu schildern, die Leser zittern und bangen mit ihr, ob sie es schafft, ihr Leben wieder in die Bahn zu bringen.

Mässiger Start, dann sehr spannend
von peedee am 02.11.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Maja Winter, Band 5: Im Café „Butterblume“ von Maja Winter hat es fürchterlich gebrannt! Bis die Ermittlungen zum Brandhergang abgeschlossen und auch die Statik des Gebäudes geklärt sind, darf Maja ihre Wohnung über dem Café nicht betreten. Sie findet eine hübsche Ferienwohnung, die sie kurzfristig mieten kann. Doch dann wird be... Maja Winter, Band 5: Im Café „Butterblume“ von Maja Winter hat es fürchterlich gebrannt! Bis die Ermittlungen zum Brandhergang abgeschlossen und auch die Statik des Gebäudes geklärt sind, darf Maja ihre Wohnung über dem Café nicht betreten. Sie findet eine hübsche Ferienwohnung, die sie kurzfristig mieten kann. Doch dann wird bei ihr eingebrochen und sie fühlt sich beobachtet. Plötzlich steht auch ihr Auto nicht mehr da, wo sie es abgestellt hat. Es war ja auch gar viel in letzter Zeit: der Brand, der Einbruch, die Probleme mit dem Auto – wahrscheinlich ist Maja nur arg gestresst… oder? Erster Eindruck: Ein schönes herbstliches Covermotiv – gefällt mir sehr gut. Dies ist Band 5 der Reihe „Maja Winter“. Das Buch lässt sich auch ohne Kenntnisse der Vorgängerbände lesen, aber ich empfehle trotzdem, mit Band 1 zu beginnen. Erst vor wenigen Tagen habe ich Band 4 „Eisblumenglitzern“ gelesen und bin daher noch mitten drin in Majas Umfeld. Ich bin ja ein grosser Fan der Bodenseeregion und insbesondere von Überlingen, wo ich doch etliche Stationen kenne und im Buch wiedererkenne. Für Maja läuft es ja alles andere als rund: schlimm, wenn das eigene Geschäft in Flammen aufgeht, und dann noch der Einbruch. Kein Wunder, dass Maja nicht schlafen kann und sich ängstigt. Als Maja ihrer Freundin Ruth erzählt, dass sie sich beobachtet fühlt und unverhofft Dinge nicht mehr da stehen, wo sie vorher waren, wird sie eher belächelt und es wird auf den Stress geschoben. Aber ist es nur das? Maja fühlt sich immer näher dem Wahnsinn. Doch dann ein Lichtblick: Sie lernt Dr. Erik Bergmann kennen und spürt das erste Mal nach Christians Tod, dass sie wieder bereit für einen neuen Mann, für eine neue Liebe, ist. Aber er verschweigt ihr etwas… Im Untertitel steht, dass es ein Romantikkrimi ist. Ich finde die Bezeichnung für dieses Buch nicht passend, will aber nicht zu viel verraten. In den ersten rund 100 Seiten hat sich das Buch in die Länge gezogen, das hätte ohne Inhaltsverlust ziemlich gestrafft werden können. Der Rest des Buches war sehr spannend: Ich habe mit Maja mitgelitten, ihre Panik gespürt, ihre Angst, wahnsinnig zu werden, die Ohnmacht, nicht verstanden zu werden, und ich habe auch versucht, den Fall zu lösen. Am Schluss konnte ich das Buch fast nicht mehr aus der Hand legen. Aufgrund des eher mässigen Buchstarts gibt es von mir 4 Sterne.

Endlich Neues vom Bodensee!
von zauberblume am 20.10.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In ihrem neuen Romantikkrimi "Kastanienfeuer" entführt uns die Autorin Christine Rath wieder an den traumhaften Bodensee. Hier werden wir von einer ganz besonderen Stimmung eingefangen, denn es wird Herbst und die Nebelschwaden ziehen über den See und lassen alles wieder etwas geheimnisvoll wirken. Ich bin froh, dass ich Maja wi... In ihrem neuen Romantikkrimi "Kastanienfeuer" entführt uns die Autorin Christine Rath wieder an den traumhaften Bodensee. Hier werden wir von einer ganz besonderen Stimmung eingefangen, denn es wird Herbst und die Nebelschwaden ziehen über den See und lassen alles wieder etwas geheimnisvoll wirken. Ich bin froh, dass ich Maja wieder einen Besuch in ihrem Café Butterblumen abstatten darf. Der Inhalt: Leuchtend rot lodern die Flammen durch das goldene Laub am herbstlichen Bodensee. Nach einem furchtbaren Brand in ihrem Café »Butterblume« findet Maja Zuflucht in einer hübschen Ferienwohnung. Sie ahnt nicht, was sie dort erwartet. Schon bald fühlt sie sich auf unheimliche Weise ständig beobachtet. Niemand glaubt ihr, bis auf den charismatischen Arzt Dr. Erik Bergmann. Er berührt ihr Herz, aber er scheint auch etwas vor ihr zu verbergen. Eines Abends bemerkt Maja, dass sie nicht alleine in der Wohnung ist und bekommt Todesangst … Die Autorin hat es wieder einmal geschafft, mich von Anfang an mit ihrer Geschichte zu begeistern. Ich habe mich gefreut, wieder auf alte Bekannte zu treffen. Aber arme Maja, wieviel Kummer kann ein Mensch noch ertragen? Da verunglückt ihr langjährigen Lebensgefährte Christian und als sie endlich ihr Herz für Klaus öffnet, entwickelt sich ihr beider Leben in unterschiedliche Richtungen. Und gerade als Maja nach dem Auszug ihrer geliebten Tochter Nini wieder zur Ruhe kommt, geschieht das nächste Unglück. Ich sehe Maja und Ruth vor mir, wie sie ihr geliebtes Café herbstlich schmücken, rieche den leckeren selbstgebackenen Kuchen und genieße die Harmonie in der Butterblume. Und dann habe ich dieses schreckliche Feuer vor Augen, habe den Brandgeruch in der Nase und sehe eine verzweifelte Maja vor mir. Gut, dass sie Freunde hat, die sie in dieser schrecklichen Zeit unterstützen. Doch als dann unheimliche Dinge in ihrer Ferienwohnung geschehen, die Maja an sich selbst zweifeln lassen, hatte ich manchmal richtiges Gänsehautfeeling. Und natürlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz. Maja lernt Dr. Bergmann kennen, einen Seelenverwandten. Doch Erik umgibt ein Geheimnis. Und als dieses gelüftet ist, bricht für Maja wieder eine Welt zusammen. Doch wendet sich vielleicht doch noch alles zum Guten, denn auch die Versicherung legt Maja Steine in den Weg..... Für mich wieder ein gelungenes Gesamtpaket. Die Geschichte ist unterhaltsam und spannend. Für mich ein perfekte Lektüre für unterhaltsame Lesestunden. Das Cover finde ich traumhaft schön. Genauso stelle ich mir den Bodensee um diese Jahreszeit vor. Gerne vergebe ich 5 Sterne und bin ja schon neugierig, ob es wieder Neuigkeiten vom Bodensee gibt.