Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Save Us

Maxton Hall Reihe 3

(59)
Können sie sich retten? Oder werden sie sich gegenseitig zerstören?

Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand anders als James dafür verantwortlich ist. Ruby kann es nicht glauben - nicht nach allem, was sie gemeinsam durchgestanden haben. Sie dachte, dass sie den wahren James kennengelernt hat: den, der Träume hat, den, der sie zum Lachen bringt und ihr Herz mit einem einzigen Blick schneller schlagen lässt. Doch während Ruby dafür kämpft, trotz allem ihren Abschluss machen zu können, droht James einmal mehr unter den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu zerbrechen. Und die beiden müssen sich fragen, ob die Welten, in denen sie leben, nicht vielleicht doch zu verschieden sind ...

"Save Me hat all das, was ich an Büchern liebe, und noch viel mehr." Sarah-liest

"Gefühlvoll, mitreißend, voller Liebe." Nichtohnebuch

Das große Finale der mitreißenden Liebesgeschichte von Ruby und James!
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 374 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 31.08.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783736306752
Verlag LYX.digital
Dateigröße 4451 KB
Verkaufsrang 1
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Save Us

Save Us

von Mona Kasten
(59)
eBook
9,99
+
=
Ohne ein einziges Wort

Ohne ein einziges Wort

von Rosie Walsh
(193)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Maxton Hall Reihe

  • Band 1

    64999551
    Save Me / Maxton Hall Bd. 1
    von Mona Kasten
    (247)
    eBook
    9,99
  • Band 2

    65288094
    Save You
    von Mona Kasten
    (159)
    eBook
    9,99
  • Band 3

    65288096
    Save Us
    von Mona Kasten
    (59)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hürth

Der erwartete dritte Teil ist da! Nach einem etwas schwachen Teil 2 geht es für Ruby und James weiter. Ein schöner und leichter Schreibstil von Mona Kasten. Der erwartete dritte Teil ist da! Nach einem etwas schwachen Teil 2 geht es für Ruby und James weiter. Ein schöner und leichter Schreibstil von Mona Kasten.

„Die "Maxton Hall"-Trilogie gehört in jedes gut sortierte Buchregal. :-)“

Nancy Nguyen, Thalia-Buchhandlung Plauen

Ein großartiges, spannendes und würdiges Ende dieser Trilogie. Ich hätte noch ewig mit James, Ruby und all ihren Freunden abhängen können.

Auch in diesem Buch kommen wieder einige Nebencharaktere zu Wort. Ich finde es immer wieder interessant, in die Gedanken- und Gefühlswelt anderer zu tauchen. Ich habe sämtliche Charaktere ins Herz geschlossen und der Abschied von ihnen fällt mir schwer. Bis auf James und Lydias Vater. Ich habe noch nie einen Charakter so gehasst wie ihn. So ein Ekel! :-(

Mona Kasten ist immer ein Garant für tolle Geschichten und ich kann alle ihre Bücher nur jedem empfehlen. Es hat mich noch keines enttäuscht!
Ein großartiges, spannendes und würdiges Ende dieser Trilogie. Ich hätte noch ewig mit James, Ruby und all ihren Freunden abhängen können.

Auch in diesem Buch kommen wieder einige Nebencharaktere zu Wort. Ich finde es immer wieder interessant, in die Gedanken- und Gefühlswelt anderer zu tauchen. Ich habe sämtliche Charaktere ins Herz geschlossen und der Abschied von ihnen fällt mir schwer. Bis auf James und Lydias Vater. Ich habe noch nie einen Charakter so gehasst wie ihn. So ein Ekel! :-(

Mona Kasten ist immer ein Garant für tolle Geschichten und ich kann alle ihre Bücher nur jedem empfehlen. Es hat mich noch keines enttäuscht!

„Wunderbarer Abschluss!“

Jana Bonk

Lang ersehnt und nun endlich da: der letzte Band der Maxton-Hall-Reihe!
Band drei war ohne Zweifel der spannendste der Reihe. Während ich bei den ersten Beiden am Ende jeweils schrecklich gemeine Cliffhanger zu überwinden hatte, waren meine Nerven beim Lesen diesmal auch mitten in der Story zum Zerreißen gespannt!
Was mir besonders gut gefallen hat war die Tatsache, dass nicht nur aus Rubys und James´ Sicht Kapitel geschrieben wurden, sondern auch viele der anderen großartigen Charaktere zu Wort kamen. Denn auch ihre Geschichten sind umfangreich gestaltet und wollen gehört werden! Ich hätte natürlich nichts dagegen gehabt, über Lydia oder Alistair ein eigenes Buch verschlingen zu können, aber man kann schließlich nicht alles haben...
Obwohl ich natürlich zugeben muss, dass ich einen Narren an Ember gefressen habe und mir wirklich sehnsüchtig ein eigenes Buch rund um sie wünsche!
Lang ersehnt und nun endlich da: der letzte Band der Maxton-Hall-Reihe!
Band drei war ohne Zweifel der spannendste der Reihe. Während ich bei den ersten Beiden am Ende jeweils schrecklich gemeine Cliffhanger zu überwinden hatte, waren meine Nerven beim Lesen diesmal auch mitten in der Story zum Zerreißen gespannt!
Was mir besonders gut gefallen hat war die Tatsache, dass nicht nur aus Rubys und James´ Sicht Kapitel geschrieben wurden, sondern auch viele der anderen großartigen Charaktere zu Wort kamen. Denn auch ihre Geschichten sind umfangreich gestaltet und wollen gehört werden! Ich hätte natürlich nichts dagegen gehabt, über Lydia oder Alistair ein eigenes Buch verschlingen zu können, aber man kann schließlich nicht alles haben...
Obwohl ich natürlich zugeben muss, dass ich einen Narren an Ember gefressen habe und mir wirklich sehnsüchtig ein eigenes Buch rund um sie wünsche!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Der ersehnte dritte und letzte Teil der Reihe
- spannend und mitreißend.

Voller überraschender Wendungen und Zuneigung.
Der ersehnte dritte und letzte Teil der Reihe
- spannend und mitreißend.

Voller überraschender Wendungen und Zuneigung.

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Ein grandioser Abschluss einer mitreißenden Geschichte! Kann Ruby diesen erneuten Schicksalsschlag verkraften? Kann sie James verzeihen was passiert ist? Ein grandioser Abschluss einer mitreißenden Geschichte! Kann Ruby diesen erneuten Schicksalsschlag verkraften? Kann sie James verzeihen was passiert ist?

Lisa Naumann, Thalia-Buchhandlung Brandenburg

Langersehntes Finale! Super spannend und mitunter auch völlig unerwartet! Auch wenn dem Ende 30 Seiten mehr gutgetan hätten, einfach eine klasse Trilogie! Langersehntes Finale! Super spannend und mitunter auch völlig unerwartet! Auch wenn dem Ende 30 Seiten mehr gutgetan hätten, einfach eine klasse Trilogie!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Ein sagenhafter Abschluss der Maxton Hall Reihe, auch wenn die ein oder andere Szene etwas zu kurz kam. Ein sagenhafter Abschluss der Maxton Hall Reihe, auch wenn die ein oder andere Szene etwas zu kurz kam.

Vanessa Roggen, Thalia-Buchhandlung Köln

Der emotionale Abschluss der Trilogie hält wieder viele Emotionen und Drama bereit und macht Spaß. Durch die verschiedenen Perspektiven kommt das eine oder andere jedoch zu kurz. Der emotionale Abschluss der Trilogie hält wieder viele Emotionen und Drama bereit und macht Spaß. Durch die verschiedenen Perspektiven kommt das eine oder andere jedoch zu kurz.

Anja Gómez, Thalia-Buchhandlung Euskirchen

Eine gelungener und emotionaler Abschluß der Reihe. Alle Gefühle befinden sich auf dem Höhepunkt. Drama, Romantik, Spannung - eine tolle Liebesgeschichte, die Spaß gemacht hat. Eine gelungener und emotionaler Abschluß der Reihe. Alle Gefühle befinden sich auf dem Höhepunkt. Drama, Romantik, Spannung - eine tolle Liebesgeschichte, die Spaß gemacht hat.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Der letzte Teil der Maxton Hall Triologie hat mich etwas enttäuscht. Es passiert nichts wiklich überraschendes und die Geschichte wird zu sehr aus Sicht der Nebencharakter erzählt. Der letzte Teil der Maxton Hall Triologie hat mich etwas enttäuscht. Es passiert nichts wiklich überraschendes und die Geschichte wird zu sehr aus Sicht der Nebencharakter erzählt.

Natascha Hinrichs, Thalia-Buchhandlung Bad Zwischenahn

Emotionaler Abschluss der Trilogie. Mitreißend wie seine Vorgänger und ein spannendes Ende. Nicht so gut wie der erste Band, dennoch absolut lesenswert!
Emotionaler Abschluss der Trilogie. Mitreißend wie seine Vorgänger und ein spannendes Ende. Nicht so gut wie der erste Band, dennoch absolut lesenswert!

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Das große Finale der mitreißenden Liebesgeschichte von Ruby und James. Zwei junge Menschen, welche aus unterschiedlichen Teilen der Gesellschaft stammen und zusammenfinden. Das große Finale der mitreißenden Liebesgeschichte von Ruby und James. Zwei junge Menschen, welche aus unterschiedlichen Teilen der Gesellschaft stammen und zusammenfinden.

Lisa Dauch, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Das große langersehnte Finale!Werden Ruby und James endlich ihr Happy End bekommen?Oder werden sie sich am Ende doch noch zerstören?Viele Fragen werden dieses Mal geklärt.Super! Das große langersehnte Finale!Werden Ruby und James endlich ihr Happy End bekommen?Oder werden sie sich am Ende doch noch zerstören?Viele Fragen werden dieses Mal geklärt.Super!

„Was für ein Finale“

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Halle

Ruby ist am Boden zerstört, sie kann immer noch nicht glauben, dass sie von der Schule verwiesen worden ist. Und auch Mr. Sutton muss seine Sachen packen und gehen, aber vielleicht ist das gar nicht verkehrt. Denn so haben er und Lydia eine Chance, solange ihr Vater nichts davon erfährt.
Ich hab mich gefreut endlich den dritten Band in der Hand gehalten zu haben und ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte schließt nahtlos an und ist einfach wunderschön, traurig und erschreckend zu gleich.
Es ist faszinierend zu sehen welche Entwicklung James, Ruby, Lydia und die anderen durchgemacht haben und wie sie alle ihren Weg gegangen sind.
Eine traumhafte Geschichte, ein fulminantes Ende und ein toller Abschluss der Trilogie.
Ruby ist am Boden zerstört, sie kann immer noch nicht glauben, dass sie von der Schule verwiesen worden ist. Und auch Mr. Sutton muss seine Sachen packen und gehen, aber vielleicht ist das gar nicht verkehrt. Denn so haben er und Lydia eine Chance, solange ihr Vater nichts davon erfährt.
Ich hab mich gefreut endlich den dritten Band in der Hand gehalten zu haben und ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte schließt nahtlos an und ist einfach wunderschön, traurig und erschreckend zu gleich.
Es ist faszinierend zu sehen welche Entwicklung James, Ruby, Lydia und die anderen durchgemacht haben und wie sie alle ihren Weg gegangen sind.
Eine traumhafte Geschichte, ein fulminantes Ende und ein toller Abschluss der Trilogie.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Minden

Ein toller und spannender Abschluss der Trilogie. Auch die Nebencharaktere bezaubernd beschrieben und es wurde mitgefiebert. Daumen hoch für diese Serie und bitte mehr davon. Ein toller und spannender Abschluss der Trilogie. Auch die Nebencharaktere bezaubernd beschrieben und es wurde mitgefiebert. Daumen hoch für diese Serie und bitte mehr davon.

„Ein toller 3.Teil“

Antonia König, Thalia-Buchhandlung Peine

Mir hat, der 3.Teil der Maxton-Hall-Reihe sehr viel Spaß bereitet. Mona Kasten hat im letzten Teil alle Charaktere miteinbezogen und etwas über Ihre Geschichte erzählt. Bin schon sehr gespannt auf ihre nächsten Bücher. Dieses Buch hat einen emotional sehr berührt. Schade, dass die Reihe ein Ende hat. Mir hat, der 3.Teil der Maxton-Hall-Reihe sehr viel Spaß bereitet. Mona Kasten hat im letzten Teil alle Charaktere miteinbezogen und etwas über Ihre Geschichte erzählt. Bin schon sehr gespannt auf ihre nächsten Bücher. Dieses Buch hat einen emotional sehr berührt. Schade, dass die Reihe ein Ende hat.

„Save Us “

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Dieser Band hat mir persönlich am besten gefallen und jede Person hat sein eigenes kleines, gutes Ende bekommen. Mona Kasten hat in diesem Band wirklich alles gute aus den Charakteren heraus geholt, wodurch ich endlich verstanden habe, was an diesem Freundeskreis so besonders ist. Dieser Band ist etwas undramatischer und ruhiger als die vorherigen Bände. Dafür ist die Liebe in diesem Band stärker den je, da besonders James langsam herausfindet was er aus seinem Leben machen möchte und endlich glücklich wird. Ich habe mich total in dieses Buch verliebt und musste es in einem Rutsch durch lesen, da es so wundervoll ist. Dieser Band hat mir persönlich am besten gefallen und jede Person hat sein eigenes kleines, gutes Ende bekommen. Mona Kasten hat in diesem Band wirklich alles gute aus den Charakteren heraus geholt, wodurch ich endlich verstanden habe, was an diesem Freundeskreis so besonders ist. Dieser Band ist etwas undramatischer und ruhiger als die vorherigen Bände. Dafür ist die Liebe in diesem Band stärker den je, da besonders James langsam herausfindet was er aus seinem Leben machen möchte und endlich glücklich wird. Ich habe mich total in dieses Buch verliebt und musste es in einem Rutsch durch lesen, da es so wundervoll ist.

„Ein schönes Ende “

Sara Pflanz, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ich bin immer noch kein Fan von Ruby oder James. Auch wenn ich die beiden in diesem Band einiger maßen toleriert habe, konnte ich nicht vergessen, was für dummes Zeug die beiden in den vorherigen Bänden gemacht haben. Und ich hoffe so sehr, dass die beiden lernen miteinander zu sprechen. Das würde den beiden so viel helfen.

Was mich an diesem Buch sehr (positiv) überrascht hat, war die Beziehung zwischen Ember und Wren. Im vorherigen Band dachte ich noch, dass ich das nie gut finden werde. Aber ich muss schon sagen, die beiden waren schon ganz Süß zusammen. Und Wren hat Graham, als mein Lieblings Junge aus dieser Reihe überholt.

Auch toll fand ich die Kapitel aus Alistairs Sicht, da ich Ihn in den ersten beiden Bänden so gar nicht ausstehen konnte. Aber es war interessant zu sehen, wie er ein ganz anderer Mensch ist, wenn er mit Kesh alleine ist. Ich finde immer noch nicht ganz toll, aber ich bin froh das auch er jetzt glücklich ist.

Auch für Lydia und Graham bin ich froh, dass die beiden zusammen Ihr Happy End gefunden haben.

DIE Sache, die mich aber echt gestört hat, war das ganze Ding mit dem Schlüssel und der Schatulle. Das war echt ... merkwürdig. Ich musste echt lachen.

Aber trotzdem fand ich das Buch überraschend Gut. Ich habe wieder mit einem 1 Sterne Buch gerechnet. Und eins muss dem Buch wirklich lassen, ich habe jetzt richtig Lust mein eigenes Bullet Journal zu führen.
Ich bin immer noch kein Fan von Ruby oder James. Auch wenn ich die beiden in diesem Band einiger maßen toleriert habe, konnte ich nicht vergessen, was für dummes Zeug die beiden in den vorherigen Bänden gemacht haben. Und ich hoffe so sehr, dass die beiden lernen miteinander zu sprechen. Das würde den beiden so viel helfen.

Was mich an diesem Buch sehr (positiv) überrascht hat, war die Beziehung zwischen Ember und Wren. Im vorherigen Band dachte ich noch, dass ich das nie gut finden werde. Aber ich muss schon sagen, die beiden waren schon ganz Süß zusammen. Und Wren hat Graham, als mein Lieblings Junge aus dieser Reihe überholt.

Auch toll fand ich die Kapitel aus Alistairs Sicht, da ich Ihn in den ersten beiden Bänden so gar nicht ausstehen konnte. Aber es war interessant zu sehen, wie er ein ganz anderer Mensch ist, wenn er mit Kesh alleine ist. Ich finde immer noch nicht ganz toll, aber ich bin froh das auch er jetzt glücklich ist.

Auch für Lydia und Graham bin ich froh, dass die beiden zusammen Ihr Happy End gefunden haben.

DIE Sache, die mich aber echt gestört hat, war das ganze Ding mit dem Schlüssel und der Schatulle. Das war echt ... merkwürdig. Ich musste echt lachen.

Aber trotzdem fand ich das Buch überraschend Gut. Ich habe wieder mit einem 1 Sterne Buch gerechnet. Und eins muss dem Buch wirklich lassen, ich habe jetzt richtig Lust mein eigenes Bullet Journal zu führen.

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Verrat & Großmut, Selbstliebe & tiefe Zweifel - die Entscheidungen die sie treffen formen die Clique sehr glaubhaft. Meine Favoriten in Teil 3 sind Alistair & Ember. Großes Kino! Verrat & Großmut, Selbstliebe & tiefe Zweifel - die Entscheidungen die sie treffen formen die Clique sehr glaubhaft. Meine Favoriten in Teil 3 sind Alistair & Ember. Großes Kino!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
59 Bewertungen
Übersicht
35
16
5
3
0

Save Us
von manu63 aus Oberhausen am 18.09.2018

Band Nummer drei der Maxton Hall Reihe der Autorin Mona Kasten trägt den Titel Save Us. Nachdem Ruby von der Schule suspendiert wurde überschlagen sich die Ereignisse und die Freunde rund um Ruby und James versuchen das Beste beiden zu helfen. Ruby kämpft darum doch noch ihren Abschluss zu... Band Nummer drei der Maxton Hall Reihe der Autorin Mona Kasten trägt den Titel Save Us. Nachdem Ruby von der Schule suspendiert wurde überschlagen sich die Ereignisse und die Freunde rund um Ruby und James versuchen das Beste beiden zu helfen. Ruby kämpft darum doch noch ihren Abschluss zu machen und James um seine Identität und darum sich nicht in den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu verlieren. Wer hier ein Buch erwarte in dem es sich hauptsächlich um Ruby und James und ihre Beziehung handelt der wird enttäuscht werden. Vielmehr erzählt hier Mona Kasten wie es mit allen Charakteren aus der Reihe weiter geht und wie sie zu sich selber finden und ihren Platz im Leben einzunehmen versuchen. Erzählt wird aus vielen Perspektiven die gut gekennzeichnet sind. Es ist aber ein beständiges hin und her, so das ich manches mal zurückblättern musste um mich zu versichern aus welcher Perspektive gerade erzählt wird. Die Geschichte selber wird gut vorangetrieben und ist für mich schlüssig erzählt. Die Autorin trifft gut die richtigen Worte um die Gefühle der Protagonisten einzufangen und hat mich als Leserin mit eintauchen lassen in die Welt von James und Ruby. Der Schluss hat mich zufrieden gestellt, wenn auch nicht alle Charaktere ihr persönliches Glück finden. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und gut lesbar.

Emotionale Achterbahnfahrt
von Tine_1980 am 17.09.2018
Bewertet: Paperback

Unterschiedlicher könnten ihre Welten nicht sein, dennoch sind sie füreinander bestimmt. Ruby und James dachten, dass sie alle Hindernisse überwunden hätten. Doch dann kommt alles anders und jeder muss für sich selbst entscheiden, was ihm wirklich wichtig ist. Welche Verpflichtungen muss James wirklich erfüllen? Können diese ihr Glück doch noch... Unterschiedlicher könnten ihre Welten nicht sein, dennoch sind sie füreinander bestimmt. Ruby und James dachten, dass sie alle Hindernisse überwunden hätten. Doch dann kommt alles anders und jeder muss für sich selbst entscheiden, was ihm wirklich wichtig ist. Welche Verpflichtungen muss James wirklich erfüllen? Können diese ihr Glück doch noch zerstören? Sind die Welten, in denen sie leben, doch zu verschieden? Endlich konnte ich wieder nach Maxton Hall reisen und Ruby und James begleiten. Nachdem der Vorgänger mit einem Cliffhanger geendet hat, war ich umso gespannter, wie es sich weiterentwickelt. Ich wurde nicht enttäuscht. Es gab hier wahnsinnig viele Emotionen und ich habe mit Ruby und James und allen anderen Protagonisten mitgelitten. Ruby hat mich von Anfang an begeistert, sie beißt sich durchs Leben und hier ist es das erste Mal, dass sie mit ihrer Schwäche umgehen muss, nicht mehr zu wissen, wie es weitergeht. Man kann ihre Verzweiflung spüren, auch ihre Liebe, die sie trotz der ganzen Sache, mit James verbindet. James gefiel mir in diesem Teil der Geschichte sehr. Er hat sich vom ersten Band bis hierher wahnsinnig gemacht. Vom verwöhnten Kerl, der sich viel zu viel leisten konnte, ist er jetzt ein liebenswerter, aufopferungsvoller Mensch geworden, der sich endlich aus den Fängen seines Vaters befreien will. Doch dies ist nicht einfach. Es gefiel mir auch sehr, dass Charaktere wie Lydia, Graham, Ember und James Freunde einen größeren Part in der Geschichte bekommen haben und dies war auch für die Entwicklung des Buches sehr wichtig. Die ganzen Zusammenhänge kamen durch diesen Perspektivenwechsel perfekt beim Leser an. Ich fand diesen Abschlussband emotional, bewegend, befreiend und absolut genial. Jeder hat seinen Weg gefunden, Menschen, die vorher vielleicht oberflächlich daherkamen, haben hier die nötige Tiefe bekommen, Lydia und Graham konnten endlich ihre Liebe ausleben, aber auch neue Paare haben sich gefunden. Es war für mich ein gelungener Schluss, bei dem man das Buch mit einem Seufzer schließt und es einfach schade findet, dass es nun vorbei ist. Ich bin durch alle drei Bände geflogen und muss Mona Kasten für diese wunderschöne Geschichte danken, die sie hier erschaffen hat. Es war eine Reise in eine Welt, in die man sich gerne eingefunden hat und bei der man die Gefühle spüren konnte. Durch den angenehmen Schreibstil war es ein leichtes, der Geschichte zu folgen. Man möchte diese Bücher am liebsten noch einmal zum ersten Mal lesen, denn es ist eine gelungene, wunderschöne Liebesgeschichte, die alles überwindet. Arm und Reich finden hier auf eine gefühlvolle Art zusammen! Es zeigt, dass man für seine Wünsche einstehen muss und es sich lohnt dafür zu kämpfen! Eine emotionale Achterbahnfahrt, die wie die Vorgänger zu überzeugen wusste!

Hatte mir mehr erhofft ..
von einer Kundin/einem Kunden aus Laubach am 17.09.2018
Bewertet: Paperback

Zum Inhalt: Die Geschichte von Ruby und James geht weiter. Allerdings nicht nur von Ruby und James, denn wir bekommen in diesem letzten Band noch mehr Sichtweisen dazu. Den Beziehungen zwischen Lydia und Graham, Alistair und Keshav und auch von Wren und Ember kommen wir hier zum greifen nah. Ruby... Zum Inhalt: Die Geschichte von Ruby und James geht weiter. Allerdings nicht nur von Ruby und James, denn wir bekommen in diesem letzten Band noch mehr Sichtweisen dazu. Den Beziehungen zwischen Lydia und Graham, Alistair und Keshav und auch von Wren und Ember kommen wir hier zum greifen nah. Ruby flog von der Maxton-Hall und auch ihr Traum von Oxford ist wie eine Seifenblase zerplatzt. Und alles deutet darauf hin, dass James der Verantwortliche dafür ist. Während Ruby um ihren Abschluss kämpft, muss James sich zwischen seiner Schwester und seinem Vater stellen, welcher Lydia ohne mit der Wimper zu zucken zu ihrer Tante schickt. Jetzt ist James alleine bei seinem Vater und nach wie vor lastest die ganze Verantwortung auf ihm. Noch dazu kommt, dass er es schaffen muss mit Ruby zu reden um die Beziehung zu retten. Und kaum haben die beiden miteinander geredet, wartet der nächste Schicksalsschlag auf die beiden. Meine Meinung: Das war also der Finale Band der Maxton-Hall Reihe. Über die ganzen Sichtweisen habe ich mich sehr gefreut. Es hat dem Buch etwas mehr Tiefe gegeben und man konnte sich besser mit den anderen Charakteren identifizieren und in die Beziehungen untereinander einen Blick riskieren. Die Liebesgeschichte zwischen Ruby und James geht auch schön voran und man verliebt sich regelrecht in James, da er ein wundervoller Freund gegenüber Ruby ist. Allerdings fällt die Geschichte der beiden in diesem Band sehr stark in den Hintergrund. Man liest das Buch flüssig und schnell, kommt aber nicht ins stocken, was ich aber auch nicht anders von Mona Kastens Schreibstil gewohnt bin. Die Geschichte ist spannend, allerdings nur bis zum letzten Drittel. Das letzte Drittel hat für mich das Buch regelrecht kaputt gemacht. Während man über das Buch so viel Tiefe gewonnen konnte über die anderen Paare, rückt das alles komplett in den Hintergrund und im Nachhinein habe ich das Gefühl, dass es lediglich Lückenfüller waren. Zum Schluss ging es nur noch um Ruby und James (was eigentlich gut ist, da es im Buch auch um diese geht) was ich persönlich aber sehr schade fand, weil wenn schon mit den anderen Paaren angefangen worden ist, finde ich sollte man das auch bis zum Ende durchziehen. Bis zum Ende durchziehen ist ein gutes Stichwort, denn im letzten Drittel ging alles zack auf zack, es gab keine Tiefe und keine größere Spannung, es war langweilig. Es kam mir vor wie schnell etwas hingeworfen. Man hätte so viel mehr daraus machen können und das Buch war bis dahin (meine Meinung nach) auch das beste der Trilogie, allerdings hat das Ende das ganze Buch für mich etwas ruiniert. Schade !