Warenkorb
 

In Your Honor

(1)
Rezension
Die Foo Fighters steigern sich von Album zu Album in die höchsten Rock-Regionen! "In Your Honor" ist deshalb ihr bisheriges Meisterwerk. Für alle, die auf ehrlichen, richtig guten Rock lieben, ist dieses Album die absolute Empfehlung. Besonders der Ex-Nirvana Schlagzeuger Dave Grohl zeigt hier unübertreffliche Höchstleistungen. Überhaupt spielt die Band grandios, flexibel und ungeheuer variantenreich. Da die Kompositionen auf "In Your Honor" allesamt sofort ins Ohr gehen, ist hier ein Hit-Album der Extraklasse entstanden. Unbedingt anhören!
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 13.06.2005
EAN 0828766962321
Genre Rock
Hersteller Sony Music Entertainment
Komponist Foo Fighters
Musik (CD)
17,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

It's Grohl Baby
von Thomas Zörner aus Lentia am 20.12.2007

"In Your Honor" war die erste CD der Foo Fighters die ich je besessen habe, insofern hatte ich damals noch nicht die Vergleichsmöglichkeiten, die ich jetzt habe und nun habe ich den Schluss gezogen, das die Platte vor allem weit hinter dem neuen Meisterwerk "Echoes, Silence, Patience, Grace" liegt. Staub... "In Your Honor" war die erste CD der Foo Fighters die ich je besessen habe, insofern hatte ich damals noch nicht die Vergleichsmöglichkeiten, die ich jetzt habe und nun habe ich den Schluss gezogen, das die Platte vor allem weit hinter dem neuen Meisterwerk "Echoes, Silence, Patience, Grace" liegt. Staub wirbeln sie ja gleich auf mit dem namensgebenden Opener, der auch eine gewisse Songstruktur, die die Foos hier innehaben, einführt. Das Lied fängt geradezu unscheinbar an und steigert sich zu einer Explosion, die Grohl mit einem markerschütternden Schrei begleitet. Gleich darauf folgt aber dann das, was die Foo Fighters zu dem macht was sie sind, knackiger Rock mit Melodie, und einer leichten Punkattitüde. Allerdings liegt gerade eben der Song "No Way Back" deutlich hinter den anderen, was aber DIE Nummer des Albums "Best Of You" voll und ganz wieder wettmacht. Es hat mich eigentlich gewundert, das dieser erst so spät als Single veröffentlich wurde. Nun schwankt das Niveau leider wieder stark und nur Songs wie "The Last Song", "Free me" oder "The Deepest Blues Are Black" können es retten. Nun die zweite CD hab ich mir nie ganz angehört. Warum? Sie ist rein akkustisch und dafür habe ich die "Skin and Bones" CD/DVD. Das reicht mir und diesen Softieausguss hätte sich Dave Grohl ruhig sparen können, selbst mit Gastmusikern wie Josh Hommes kann man da nicht mehr viel retten. Zwischendurch gern eine Akkustikballade, aber nicht eine ganze getrennte CD. Ein gutes Album, ja, aber kein herausragendes.