Die Kraft der Positivität und des Vertrauens

Über die Kunst, aus allem das Beste zu machen

2€-Hefte Band 28

Pietro Archiati

Buch (Geheftet)
Buch (Geheftet)
2,00
2,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Ist es nicht schlimm, dass es so wenig Vertrauen in der Welt gibt? Ganz und gar nicht! Erst der Mangel an Vertrauen macht das Positivste, was es gibt, überhaupt möglich. Nur wenn der Mensch das Vertrauen in sich und in der Welt arg vermisst, wird er die positive Aufgabe dankbar aufgreifen, sich das Vertrauen jeden Tag neu zu erringen und dabei eine umso größere Freude erleben können.

Pietro Archiati wird 1944 bei Brescia in der Nähe vom Gardasee geboren und wächst als viertes von zehn Kindern in einer Bauernfamilie auf. Er studiert Theologie und Philosophie an der Gregoriana in Rom und später an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. In Laos arbeitet er als Lehrer während der schwierigsten Jahre des Vietnam-Krieges (1968-70). Von 1974 an ist er in New York in Zusammenhang mit dem missionarischen Orden tätig, in den er als zehnjähriger eingetreten war. 1977 entdeckt er während einer Einsiedlerzeit am Comer See die Schriften Rudolf Steiners, dessen Geisteswissenschaft die große Leidenschaft seines Lebens wird, weil sie nicht nur die sinnliche, sondern auch die übersinnliche Welt mit gleichem wissenschaftlichen Anspruch erforscht. Von 1981 bis 1985 ist er Dozent in einem Priesterseminar in Südafrika, während der letzten Jahre der Rassentrennung. Seit 1987 lebt er in Deutschland als Schriftsteller und als freiberuflicher Redner, hält Vorträge, Seminare und

Produktdetails

Einband Geheftet
Seitenzahl 41
Erscheinungsdatum 01.01.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86772-228-5
Verlag Rudolf Steiner
Maße (L/B/H) 13,4/13,6/0,7 cm
Gewicht 47 g
Auflage 2. Auflage

Weitere Bände von 2€-Hefte

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Vertrauen in den Menschen ist besser als Angst und Sorge
    Alles hängt vom – positiven oder negativen – Menschenbild ab
    Die Positivität kennt keine «Fehler»
    Dreimal Positivität verdreifacht das Vertrauen:

    Positivität im Denken
    Positivität im Fühlen
    Positivität im Wollen und Handeln