Warenkorb

Jetzt Thalia Classic-Mitglied werden und das Lesen fördern

Jonathan Strange & Mr. Norrell

Roman

Vor vielen Jahrhunderten gab es in England noch Magie. Jetzt, zu Beginn des 19. Jahrhunderts, glaubt niemand mehr an wirkliche Zauberei. Bis der zurückgezogen lebende Mr. Norrell aus Hurtfew Abbey auftaucht und die Statuen der Kathedrale von York sprechen und tanzen lässt. Die Nachricht über dieses Ereignis verbreitet sich, und Mr. Norrell geht nach London, um der Regierung im Krieg gegen Napoleon zu helfen. Dort trifft er Jonathan Strange, einen brillanten jungen Zauberer, den er als Schüler aufnimmt. Die beiden begründen eine neue Tradition englischer Magie. Doch bald wird aus der Partnerschaft Rivalität ...
Rezension
"JONATHAN STRANGE & MR. NORRELL ist fraglos der beste englische phantastische Roman der letzten 70 Jahre. Er ist witzig, anrührend, gruselig, unterweltlich, sachlich und voller Zauberei, eine Reise durch Licht und Schatten ... Es ist ein großartiges Buch, angefüllt mit Figuren, denen man mit Vergnügen begegnet, und mit Ereignissen und Schauplätzen, die man nicht vergisst: von Anfang bis Ende ein großes Lesevergnügen!" (Neil Gaiman)
Portrait
Clarke, Susanna
Susanna Clarke wurde 1959 in Nottingham geboren. Nach ihrem Studium in Oxford unterrichtete sie Englisch in Turin und Bilbao. Von 1993 bis 2003 arbeitete sie als Kochbuchlektorin bei Simon & Schuster. Gleichzeitig schrieb sie ihren ersten Roman, Jonathan Strange & Mr. Norrell. Sie lebt in Cambridge.

Göpfert, Rebekka
Rebekka Göpfert, geboren 1965, promovierte in Geschichte und lebt heute als Lektorin und Herausgeberin in Berlin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 1020
Erscheinungsdatum 06.12.2005
Sprache Deutsch, Englisch
ISBN 978-3-8333-0333-3
Verlag Berliner Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 21,3/12,9/5,5 cm
Gewicht 864 g
Originaltitel Jonathan Strange and Mr Norrell
Übersetzer Anette Grube, Rebekka Göpfert
Verkaufsrang 112306
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Ein zauberhaftes Werk

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Dieser Roman hat mich völlig fasziniert. Ich fand es klasse, wie die Autorin es geschafft hat einen kleinen Teil von Englands Geschichte in einer wundervollen Sprache zu erzählen und das ganze fantastisch mit der zauberhaften, alten Mythologie von England zu verknüpfen. Manch einer mag es als störend empfinden, dass dieser Roman mit Fußnoten versehen ist. Jedoch stört dies nicht den Lesefluss der Geschichte.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Ein einzigartiger Fantasyschmöker
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 30.11.2010

Susanna Clarkes Roman spielt im England des 19.Jahrhunderts und besticht durch einen Sprachstil, der an Jane Austen und Charles Dickens erinnert. Die Autorin erzählt von Zauberern, Elfen, magischen Bösewichten und anderen zweifelhaften Gestalten; neben diesen mystischen Figuren tauchen aber auch historische Personen wie der Dic... Susanna Clarkes Roman spielt im England des 19.Jahrhunderts und besticht durch einen Sprachstil, der an Jane Austen und Charles Dickens erinnert. Die Autorin erzählt von Zauberern, Elfen, magischen Bösewichten und anderen zweifelhaften Gestalten; neben diesen mystischen Figuren tauchen aber auch historische Personen wie der Dichter Lord Byron oder der Feldherr Lord Wellington auf. Wirklichkeit und Fiktion werden von der Autorin so geschickt verwoben, dass man fast anfängt zu glauben, es hätte früher wirklich Magie in England gegeben. Wer sich an diesen umfangreichen Wälzer heranwagt, wird mit einer atmosphärischen Zauberergeschichte belohnt, die ohne plakative Knalleffekte auskommt, bestens unterhält und noch lange im Gedächtnis nachhallt.

Meet Lord Nelson
von Thomas Schüller aus Mannheim am 23.04.2010

"Vor Jahren gab es in der Stadt York eine Gilde von Zauberern. Sie trafen sich jeden dritten Mittwoch des Monats und lasen sich lange, langweilige Traktate über die Geschichte der englischen Zauberkunst vor" Kaum hatte ich diese Zeilen gelesen, fühlte ich mich mitten ins viktorianische England versetzt. Zauberei als theoretische... "Vor Jahren gab es in der Stadt York eine Gilde von Zauberern. Sie trafen sich jeden dritten Mittwoch des Monats und lasen sich lange, langweilige Traktate über die Geschichte der englischen Zauberkunst vor" Kaum hatte ich diese Zeilen gelesen, fühlte ich mich mitten ins viktorianische England versetzt. Zauberei als theoretische Wissenschaft und dann plötzlich Mister Norrell der tatsächlich zaubern kann und Bücher über Zauberei sammelt. Dazu noch sein Lehrling Jonathan Strange und der Kampf gegen Napoleon. Wir treffen Lord Nelson in Spanien und einen Feenkönig in Nordengland. Ein zauberhaftes Buch.

GEHEIMTIPP!!!!!!!!!!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 03.02.2010

Fantasy für Leute die Fantasy eigentlich nicht mögen. Nach langem überreden hab ich mich zu diesem Buch hinreissen lassen. Ich habs nicht bereut! Fantasy gepaart mit Literatur, schön zu lesen! Spannend, mit feinem Humor für alle Fans von grossen Geschichten!