Meine Filiale

EVIL

Roman. Mit einem Vorwort von Stephen King

Jack Ketchum

(78)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • EVIL

    Heyne

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Heyne

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Jack Ketchums beunruhigender, grenzüberschreitender Horrorthriller gilt unter Experten als eines der großen Meisterwerke des Genres. Die Geschichte eines Jungen, der inmitten einer amerikanischen Vorstadtidylle mit unvorstellbaren Grausamkeiten konfrontiert wird, steigt tief hinab in die Abgründe der menschlichen Psyche. Nachdem der brillant geschriebene Roman viele Jahre unter der Hand als geheimer Klassiker die Runde gemacht hatte, erhält er jetzt nicht zuletzt dank Stephen King, der zu diesem Werk auch eine ausführliche Einleitung verfasst hat, die verdiente Aufmerksamkeit und erscheint nun endlich auch als deutsche Erstausgabe.

Jack Ketchum ist das Pseudonym des ehemaligen Schauspielers, Lehrers, Literaturagenten und Holzverkäufers Dallas Mayr. Er gilt heute als einer der absoluten Meister des Horror-Genres. 2011 wurde er zum Grand Master der World Horror Convention ernannt. Er erhielt fünfmal den Bram Stoker Award, sowie 2015 den Lifetime Achievement Award der Horror Writers Association. Jack Ketchum verstarb am 24. Januar 2018 in New York City, New York.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 05.12.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-67502-5
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,5/11,8/2,5 cm
Gewicht 283 g
Originaltitel The Girl Next Door
Übersetzer Friedrich Mader
Verkaufsrang 1602

Buchhändler-Empfehlungen

Geht ganz tief unter die Haut...

Kathrin Fenzl, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Dieses Buch als "toll" oder "großartig" zu beschreiben, wäre wohl ziemlich vermessen. Denn dieser Horrorthriller beruht auf wahren Begebenheiten und ist an Brutalität und Widerwärtigkeit kaum zu übertreffen. Trotzdem fühlt man sich als Leser wie ein Voyeur, der bei all den Gräueltaten zusieht und nichts dagegen unternimmt - genau, wie es David in dem Buch tut bzw. eben nicht. Für diese Geschichte, die sich in den 50er Jahren in einer Vorstadt der USA zugetragen hat, braucht man starke Nerven und einen noch stärkeren Magen. Ich würde dieses Buch eher weniger zart besaiteten Lesern empfehlen, die sich dem Bösen in uns Menschen widmen und der harten Realität ins Auge blicken möchten.

Selten etwas so Schlimmes gelesen!

Jasmin Haider, Thalia-Buchhandlung Vaihingen

Der Titel ist Programm. Aufgrund meiner Recherche zum realen Mordfall der Sylvia Likens bin ich über dieses Bich gestolpert. Jack Ketchums Schreibstil ist unfassbar gut. Wäre die Geschichte nicht so schrecklich, hätte ich mich köstlich amüsiert, das Feeling beim war angespannt und neugierig, aufgeregt und angenehm, ähnlich wie bei der Erstsicht des Filmes Stand by be, der auf der Shortstory 'Die Leiche' von Stephen King basiert. Das Lesevergnügen war ähnlich dem wie bei King, die Längen waren detailliert, doch genau auf dem Punkt, doch das Wissen um das echte Geschehen, lässt einem nur die Haare zu Berge stehen. 'Evil' ist wohl mit das beste aus dem Genre das ich bisher gelesen habe, und ich als riesen Fan der Extrem-Bücher aus dem Festa Verlag, bin eigentlich ziemlich abgehärtet. Nichts für schwache Nerven!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
78 Bewertungen
Übersicht
60
12
5
1
0

Das Buch ist genauso, wie der Titel schon sagt: Evil!
von Anna K. am 29.04.2020

Puh. Dieses Buch hat mich wirklich fertig gemacht. Ich war entsetzt. Wütend. Schockiert. Angewidert. Traurig... Beim lesen fiel mir auf, dass mir die Handlung/die Geschehnisse sehr bekannt vorkamen. Tja. Hätte ich vorher die Kundenberatungen gelesen, dann hätte ich auch gewusst warum. Denn dieses Buch basiert auf den realen Fall... Puh. Dieses Buch hat mich wirklich fertig gemacht. Ich war entsetzt. Wütend. Schockiert. Angewidert. Traurig... Beim lesen fiel mir auf, dass mir die Handlung/die Geschehnisse sehr bekannt vorkamen. Tja. Hätte ich vorher die Kundenberatungen gelesen, dann hätte ich auch gewusst warum. Denn dieses Buch basiert auf den realen Fall von Sylvia Likens. Dieses Buch hat mir Übelkeit & Bauchschmerzen bereitet. Mir ist immer noch ganz flau im Magen. Aber trotz allem ist es ein verrammt gutes Buch! Denn es löst verschiedene Emotionen in einem aus. Es bringt einem zum nachdenken. Deswegen bekommt dieses Buch auf 5 Sterne. Würde ich es weiterempfehlen? Ich denke schon. Aber nur unter der Vorwarnung, dass dieses Buch nichts für schwache Nerven ist & das man im Hinterkopf behalten sollte, dass es nicht einfach eine ausgedachte Geschichte ist. Diese Geschichte ist real. Auch wenn sie nicht 1 zu 1 so gesehen ist.

Verstörend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 04.03.2020

Ich möchte hier erneut betonen, dass dieses Buch wirklich verstörend ist. Menschen, die durch aus Sensibel veranlagt sind werden an gewisse Grenzen treffen. Ich habe mir das Buch gekauft, weil es in einer von den vielen guten Bewertungen hieß „nichts für schwache Nerven“ - sowas fordert einen quasi heraus Nein, ich bereue es ... Ich möchte hier erneut betonen, dass dieses Buch wirklich verstörend ist. Menschen, die durch aus Sensibel veranlagt sind werden an gewisse Grenzen treffen. Ich habe mir das Buch gekauft, weil es in einer von den vielen guten Bewertungen hieß „nichts für schwache Nerven“ - sowas fordert einen quasi heraus Nein, ich bereue es nicht das Buch gelesen zu haben und ja, auch ich vergebe dem 5 Sterne - es wird nunmal seiner Genre gerecht Es ist kaum auszuhalten, dass dies auf wahren Begebenheiten beruht, ich habe gegen Ende der letzten Seiten mehr geheuelt als in der Nacht wo mein Ex freund mich sitzen gelassen hat Dies ist sicherlich der Augenblick, wo der Schriftsteller sich behaupten kann, da sein Buch die Leser so mitreißt - zu Recht! Aber es hat mich schon ziemlich fertig gemacht und Menschen die überausempathisch sind, tun sich vlt. Nicht gerade einen Gefallen mit dem Kauf

Gutes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Stade am 06.06.2019

Die Handlung der geschichte is interesannt würde ich weiter empfehlen Obwohl ich zum anfang gedacht habe das es nicht mehr spannend wird entwickelt sich das Ende und wird interesannt


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1