Warenkorb
 

Digimon Adventure tri. Chapter 1 - Reunion

(3)
Sechs Jahre nachdem sie als Kinder ins Sommercamp gefahren sind und drei Jahre nach dem Sieg über MaloMyotismon, sind aus Tai, Matt, Sora, Izzy, Mimi, Joe, TK und Kari Teenager geworden, die sich ganz anderen Problemen stellen müssen als noch zu ihren Kindertagen. Die DigiRitter von einst haben kaum noch Zeit füreinander. Auch die Tore zur DigiWelt sind längst geschlossen. Doch plötzlich wütet Kuwagamon auf Odaiba und kurze Zeit später sind auch die Digimon wieder an der Seite ihrer Partner. Die Freude über ihr Wiedersehen hält allerdings nicht lange, denn ein neuer, übermächtiger Feind tritt auf den Plan und die DigiRitter ahnen, dass dieser Kampf erst der Anfang eines neuen Abenteuers ist, dessen Ausmaß sie selbst noch nicht erfassen können… Siebzehn Jahre nachdem die erste Folge über die deutschen Fernseher flimmerte und die Fans in ihren Bann zog, sind die DigiRitter in Originalbesetzung wieder zurück - älter und größer, aber noch genauso liebenswert wie früher.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 21.08.2017
Regisseur Keitaro Motonaga
Sprache Deutsch, Japanisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4260495760001
Genre Anime
Studio KSM Anime
Originaltitel Dejimon adobenchâ tri: Sakai
Spieldauer 85 Minuten
Bildformat 16:9 (1,78:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Japanisch: DD 5.1
Verkaufsrang 7.491
Verpackung Schuber (DVD Softbox Standard)
Film (DVD)
24,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Leb deinen Traum!“

Anneke Ulrich, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Es gab damals in der Grundschule nichts Schöneres für mich, als nach der Schule die erste Generation Digimon zu schauen! Nachdem bekannt gegeben worden war, dass es mit genau dieser Besetzung eine Fortsetzung geben sollte, war ich hin und weg! Die "alte" Crew muss sich nun nach ein paar Jahren später einer neuen Gefahr stellen......

Der Zeichenstil hat sich zwar verändert, jedoch ist dies nicht unbedingt negativ. Fast alle Synchronsprecher von damals konnten zusammengetrommelt werden und lassen die Kindheitserinnerungen wortwörtlich entflammen. Der Story selber fehlt am Anfang etwas an Geschwindigkeit, was sich jedoch schnell ändert. Als großer Digimon-Fan der ersten Generation kann ich diesen Film wärmstens empfehlen!
Es gab damals in der Grundschule nichts Schöneres für mich, als nach der Schule die erste Generation Digimon zu schauen! Nachdem bekannt gegeben worden war, dass es mit genau dieser Besetzung eine Fortsetzung geben sollte, war ich hin und weg! Die "alte" Crew muss sich nun nach ein paar Jahren später einer neuen Gefahr stellen......

Der Zeichenstil hat sich zwar verändert, jedoch ist dies nicht unbedingt negativ. Fast alle Synchronsprecher von damals konnten zusammengetrommelt werden und lassen die Kindheitserinnerungen wortwörtlich entflammen. Der Story selber fehlt am Anfang etwas an Geschwindigkeit, was sich jedoch schnell ändert. Als großer Digimon-Fan der ersten Generation kann ich diesen Film wärmstens empfehlen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Freudiges Wiedersehen
von einer Kundin/einem Kunden am 01.12.2017

Macht einfach nur Spaß, die erste Generation DigiRitter samt ihrer Monster/chen in neuen Abenteuern wiederzusehen (bislang drei von sechs Kapiteln). Zwar sind die Optik und die Soundeffekte etwas anders, aber trotzdem sehr nahe an den alten Folgen. Nahe auch deshalb, weil das Titellied in neuer Aufnahme vorkommt und fast alle... Macht einfach nur Spaß, die erste Generation DigiRitter samt ihrer Monster/chen in neuen Abenteuern wiederzusehen (bislang drei von sechs Kapiteln). Zwar sind die Optik und die Soundeffekte etwas anders, aber trotzdem sehr nahe an den alten Folgen. Nahe auch deshalb, weil das Titellied in neuer Aufnahme vorkommt und fast alle Hauptfiguren von den alten Sprechern synchronisiert wurden, bei Izzy nicht weiter schlimm, da er älter und größer geworden ist. Es ist im Grunde wie frühere Folgen, nur eben länger, eine Coming-of-Age-Story und mit imposanteren Kameraeinstellungen. So finden sich neben den heftigen Kämpfen ebenso die lustigen, wie die dramatischen bis echt traurigen Momente wieder. Wenn Figuren sterben hört der Spaß natürlich auf, aber der Tod von Nebenfiguren kam schon in der ersten Staffel vor. Etwas ernst wird es ebenfalls bei der impliziten Kritik an einer über-digitalisierten Gesellschaft - so meine Interpretation. Schuber und Hülle bilden übrigens tatsächlich die Digimon bzw. Level ab, die im jeweiligen Film erscheinen und deren Partner die einzelnen Kapitel dominieren. Daran kann beispielsweise erkannt werden, dass Biyomons Megalevel noch kommt und es mehr als drei Filme sind. Extras: Interessant und lustig sind die Interviews der deutschen Synchronsprecher, die Einblick in diesen Beruf geben. Wer Digimon gar nicht kennt, dürfte Probleme haben, wer aber irgendeine Staffel kennt, müsste klar kommen. Fans der ersten Stunde - echt schon 17 Jahre her? - mit innerem Kind können sich sowieso freuen.