Craig's little Dawn

Roman

(2)
Auf der Suche nach Unabhängigkeit stößt das Heimkind Nikolas auf den Stricher Craig. Trotz der Konfrontation mit Drogen, Gewalt, Obdachlosigkeit und Freiern entschließt sich Nikolas, bei Craig zu bleiben. Zwischen den beiden entsteht eine zarte Beziehung, die sie bestärkt, gemeinsam das armselige Leben auf der Straße zu bewältigen. Doch schon nach kurzer Zeit werden sie von Craigs Vergangenheit eingeholt ...
Portrait
Justin C. Skylark wurde 1975 in Kiel geboren, nach dem Abschluss der Fachhochschulreife begann die Arbeit in einem Pflegeberuf. Seit 1998 folgten Veröffentlichungen von Romanen und Kurzgeschichten im Gay-, Erotik- und Fantasybereich bei verschiedenen Verlagen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 235
Erscheinungsdatum 01.01.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-934442-07-8
Verlag Dead soft verlag
Maße (L/B/H) 20,8/14,8/3 cm
Gewicht 373 g
Auflage 3
Buch (Taschenbuch)
13,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Craig's little Dawn

Craig's little Dawn

von Justin C. Skylark
(2)
Buch (Taschenbuch)
13,95
+
=
Die Sache mit Mo und Jo

Die Sache mit Mo und Jo

von Chris P. Rolls
(1)
Buch (Taschenbuch)
12,95
+
=

für

26,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
1
0

Zum heuelen schön
von einer Kundin/einem Kunden aus Graz am 27.09.2009

Ich finde die Überschrift spricht für sich. Das Buch ist wunderschön und die Story sehr sehr traurig und schockierend. Ich kann die Meinung von M.Herweg nicht teilen. Vielleicht konnte sie/er dem Buch ja nicht folgen. Es geht um Prostution, steht da Sex nixht an der Tagesordnung? Ich konnte mit Craig und Dawn sehr gut... Ich finde die Überschrift spricht für sich. Das Buch ist wunderschön und die Story sehr sehr traurig und schockierend. Ich kann die Meinung von M.Herweg nicht teilen. Vielleicht konnte sie/er dem Buch ja nicht folgen. Es geht um Prostution, steht da Sex nixht an der Tagesordnung? Ich konnte mit Craig und Dawn sehr gut Mitfühlen und musste mehr als nur einam heulen. Okey der Gene schockierte mich ein bisschen aber sonst ein gelungenes Werk.

Billig...
von M. Herweg aus Leverkusen am 10.07.2008

Das Buch verspricht anfangs eine sozialkritische Geschichte über einen kleinen Waisenjungen, der ins Straßenleben und die Prostitution abrutscht. An sich eine interessante, spannende Sache, wenn der Autor diese Linie beibehalten hätte, und nicht maßlos in sexuelle Abenteuer abrutscht, die -meines Anscheins nach- nur seiner eigenen Befriedigung dienen. Es vergeht keine... Das Buch verspricht anfangs eine sozialkritische Geschichte über einen kleinen Waisenjungen, der ins Straßenleben und die Prostitution abrutscht. An sich eine interessante, spannende Sache, wenn der Autor diese Linie beibehalten hätte, und nicht maßlos in sexuelle Abenteuer abrutscht, die -meines Anscheins nach- nur seiner eigenen Befriedigung dienen. Es vergeht keine Seite, auf der nicht ausführlich irgendwelche übertriebenen Sexabenteuer beschrieben werden, durch die die eigentliche Geschichte komplett verloren geht. Dadurch wirkt das Buch wie ein billiger Groschenroman. Ziemlich schade.