Warenkorb
 

Der Kaufmann von Venedig

(2)
Venedig, Ende des 16. Jahrhunderts: Aus Freundschaft zu dem frisch verliebten, aber hoch verschuldeten Aristokraten Bassanio lässt sich Kaufmann Antonio auf einen ungewöhnlichen Handel mit dem jüdischen Geldverleiher Shylock ein. Für einen Kredit von 3.000 Dukaten bürgt Antonio, der sich baldiger Einnahmen durch ausgelaufene Handelsschiffe sicher ist, mit einem Pfund seines eigenen Fleisches. Mit diesem Geld kann Bassanio jetzt angemessen um die Hand von Portia, der reichen Erbin von Belmont, werben. Die Schönheit und ihr Verehrer lieben sich, doch der Besiegelung des Glückes steht eine Klausel von Portias verstorbenem Vater im Wege. Nur der darf Portia heiraten, der aus drei verschlossenen Schatullen die richtige wählt, die ihr Bild enthält. Wie andere Bewerber aus ganz Europa, ja sogar Afrika, tritt Bassanio an, das Rätsel zu lösen. Während er dem Glück ganz nahe kommt, verliert Antonio auf See sein Vermögen und kann seine Schulden nicht begleichen. Jetzt sieht der verbitterte Shylock seine Stunde gekommen, sich für ein Leben der Demütigungen und Diskriminierungen zu rächen...
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 27.09.2005
Regisseur Michael Radford, William (Buch) Shakespeare
Sprache Deutsch, Englisch, Türkisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch)
EAN 4030521396524
Genre Drama/Komödie
Studio Sony Pictures Home Entertainment
Originaltitel The Merchant of Venice
Spieldauer 126 Minuten
Bildformat 16:9 (2,35:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Verkaufsrang 6.641
Produktionsjahr 2004
Film (DVD)
5,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

A pound of flesh
von einer Kundin/einem Kunden am 22.02.2015

Hier ist endlich die Verfilmung eines Dramas von Shakespeare, das nicht an der Unbeholfenheit Shakespeare's Bühnenstücke mit den Ansprüchen des heutigen Fernsehpublikums verschmelzen zu lassen, scheitert! Hier entstehen keine linkischen, peinlichen Szenen, in denen der Protagonist versucht, uns eine fremde Zivilisation sehr unbeholfen schmackhaft zu machen (wie es in... Hier ist endlich die Verfilmung eines Dramas von Shakespeare, das nicht an der Unbeholfenheit Shakespeare's Bühnenstücke mit den Ansprüchen des heutigen Fernsehpublikums verschmelzen zu lassen, scheitert! Hier entstehen keine linkischen, peinlichen Szenen, in denen der Protagonist versucht, uns eine fremde Zivilisation sehr unbeholfen schmackhaft zu machen (wie es in anderen Hollywoodfilmen oft der Fall ist). Regisseur und Drehbuchautor Michael Radford war schlau genug nicht den gesamten Text von "Merchant of Venice" sondern immer wieder nur hier eine Original-Rede und dort ein paar originale Sätze zu übernehmen. So geht nichts verloren. Weder an der Umsetzung des düsteren Venedig, noch an der Zeichnung der grundverschiedenen Charaktere, noch an der Sprachgenialität Shakespeare's, die hier an den richtigen Stellen im richtigen Maße eingesetzt wird. In dieser Verfilmung nimmt man den Frauen sogar das (fast schon obligatorische) Verkleiden als Männer ab, das hier durchaus nachvollzogen werden kann und ohne jede Lächerlichkeit umgesetzt wurde. Sehr empfehlenswert! Für alle die genug von "Shakespeare in Love"-Kitsch und unbeholfenen Theaterverfilmungen (e.g. "Ein Sommernachtstraum") haben.

3.000 Dukaten ... die gelungene Inszenierung des Dramas und der Tragik einer Rachsucht
von Don Alegre aus Bayern am 04.01.2010

Ungewöhnlich interessant gelingt Michael Radford in einer ergreifenden Stimmung aus Licht und Schatten, gedreht bei opulenter, originalgetreuer Ausstattung in der Lagunenstadt visuell ambivalenter Reize um den Canale Grande, diese Neuverfilmung eines elisabethanischen Klassikers nicht nur über die Möglichkeiten und Probleme eine multikulturelle Gesellschaft des 16ten Jahrhunderts durch die Einbettung... Ungewöhnlich interessant gelingt Michael Radford in einer ergreifenden Stimmung aus Licht und Schatten, gedreht bei opulenter, originalgetreuer Ausstattung in der Lagunenstadt visuell ambivalenter Reize um den Canale Grande, diese Neuverfilmung eines elisabethanischen Klassikers nicht nur über die Möglichkeiten und Probleme eine multikulturelle Gesellschaft des 16ten Jahrhunderts durch die Einbettung der umstrittenen, fatalen Problematik in einen historischen Kontext abseits von jeder Euphorie und Romantik, eine seltsam bewegende, mystische und oft tief melancholische Audiospur von 'Alter Musik' zwischen sakralem und klassischem Kunstlied und durch die Auswahl von exzellenten Charakterdarstellern, die sich der dramatischen, vielschichtigen Spielfiguren von komplexen Persönlichkeitsstrukturen in Wort und Bild damaliger Normen der Spätrenaissance bestens annehmen und ihnen in den Redewendungen Shakespeares überzeugend die notwendige Tiefe verleihen. ... für ein ausgewähltes Publikum abseits einer Idealisierung klassischer Thematiken und unabhängig von kontroversen Kritiktunken eine prächtige und genussvolle Einspielung zwischen Film und Theater nb: Jedem, des Englischen mächtig, ist dieser Film im Originalton zu empfehlen, zeigt er doch die Genialität einer Verschmelzung von Gesagtem und Mimik, die in der Synchronisation am Kompromiss von Lippe und Wort leidet. Darsteller Al Pacino : Shylock Jeremy Irons : Antonio Joseph Fiennes : Bassanio Lynn Collins : Portia Zuleikha Robinson : Jessica Kris Marshall : Gratiano Charlie Cox : Lorenzo Heather Goldenhersh : Nerissa Mackenzie Crook : Lancelot Gobbo John Sessions : Salerio Tracklist: 1. With Wand' Ring Steps - Andreas Scholl / 2. Her Gentle Spirit / 3. Ghetto / 4. Blessing of the Boat / 5. Synagogue Cantors / 6. Portia / 7. How Sweet the Moonlight - Andreas Scholl / 8. Song For Bassanio / 9. The Feast / 10. Bassanio's Palazzo / 11. The Ring Returned / 12. A Subdued Wedding / 13. Courtroom Drama / 14. Jessica Escapes / 15. Bridal Ballad - Hayley Westenra / 16. Banquet for Shylock / 17. Unsuitable Suitors / 18. Song In Brothel / 19. A Spectacular Procession / 20. Fie Fie Gratiano / 21. Bassanio Opens the Casket / 22. Shylock Broken / 23. Last Words / 24. The Floor of Heaven / 25. You Drop Manna / 26. With Wand' Ring Steps - Andreas Scholl