Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Bodden-Tod

Küsten Krimi

(7)
Ein neuer Mordfall auf dem malerischen Fischland.

Schriftstellerin Greta Sievers übernimmt den Auftrag, die Biografie eines bekannten Fischländer Malers zu schreiben. Doch je tiefer sie sich in dessen Leben gräbt, umso mehr wird ihr klar, dass auf dem Fleckchen Erde direkt am Bodden längst nicht alles so idyllisch ist, wie es scheint. Lastet ein dunkles Geheimnis auf der Familie? Als eine skelettierte Leiche auftaucht, muss Greta entscheiden, wem sie noch vertrauen kann.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.07.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783960412472
Verlag Emons Verlag
Dateigröße 3549 KB
Verkaufsrang 19.684
eBook
9,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Eine schriftstellerin und ein Maler, mit einem Geheimnis, dass sind die Zutaten zu diesem interessanten Krimi, mit einer spannenden Handlung. Eine schriftstellerin und ein Maler, mit einem Geheimnis, dass sind die Zutaten zu diesem interessanten Krimi, mit einer spannenden Handlung.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Spannend und fesselnd, ein altes Familiengeheimnis wird entdeckt
von janaka aus Rendsburg am 01.10.2017

*Inhalt* "Wenn sich die eine Tür schließt, dann öffnet sich die nächste." Dieser Spruch hat mich schon durch einige schwere Zeiten geholfen. Auch für die Schriftstellerin Greta Sievers schließt sich eine Tür, ihre Reihe wird nach Jahren eingestellt, aber es öffnet sich auch eine neue Tür. Sie bekommt die Chance... *Inhalt* "Wenn sich die eine Tür schließt, dann öffnet sich die nächste." Dieser Spruch hat mich schon durch einige schwere Zeiten geholfen. Auch für die Schriftstellerin Greta Sievers schließt sich eine Tür, ihre Reihe wird nach Jahren eingestellt, aber es öffnet sich auch eine neue Tür. Sie bekommt die Chance die Biografie des bekannten Fischländer Malers Carl Röwer zu schreiben. Schon nach kurzer Zeit kommt sie einem Familiengeheimnis auf die Spur… Als nach einem großen Unwetter eine skelettierte Leiche auftaucht, muss Greta sich die Frage stellen, ob sie dem smarten Matthias, dem Enkel von Carl Röwer noch trauen kann? *Meine Meinung* Schon das Cover lädt zum Träumen ein, die aufgehende Sonne übers Meer ist einfach wunderschön. "Bodden-Tod" von Corinna Kastner ist der Beginn einer neuen Reihe. Gleich mit den ersten Seiten zieht die Autorin mich in den Bann. Mit gefühlvollen Worten beschreibt sie eine wunderschöne Landschaft, man bekommt als Leser richtig Lust das Fischland einmal zu besuchen. Ich liebe Geschichten, die am Wasser spielen und hier komme ich auch wieder richtig auf meine Kosten. Der Schreibstil von Corinna Kastner ist fesselnd und spannend, meine Neugier wird geweckt, was hinter dem Familiengeheimnis steckt. Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet, sowohl die "Guten" wie auch die "Bösen" kommen authentisch rüber. Greta ist mir gleich sympathisch, sie ist eine Frau, die sich auch von kleinen Rückschlägen nicht unterkriegen lässt. Ihre Neugier auf die Biografie von Carl Röwer kann ich gut nachvollziehen und auch ihren Ehrgeiz das Geheimnis um die Familie zu ergründen. Matthias ist zu Anfang ziemlich arrogant, doch trotzdem hat er mein Herz erobert, denn irgendwie habe ich gespürt, dass er ein gutes Herz hat. Er meistert sein Leben, trotz seiner Erblindung, was ich sehr bewundere. *Fazit* Dieses spannende und fesselnde Buch kann ich nur jedem Krimi-Leser empfehlen. Hier gibt es einen spannenden Fall, ein bisschen Romantik und herrliche Landschaftsbeschreibungen. Von mir gibt es 5 Sterne und die Gewissheit, dass es nicht das letzte Buch der Autorin ist, dass ich lese.

Spannung, Romantik und der silbrige Bodden
von einer Kundin/einem Kunden aus Suhl am 05.09.2017

Bodden-Tod ein Küsten Krimi von Corinna Kastner aus dem Emons Verlag Die dramatische Geschichte und das Famielengeheimnis um den Maler Carl Röwer versucht die Schriftstellerin Greta Sievers in einer einzigartigen Kulisse rund um das Fischland zu enträtseln. Sie übernimmt den Auftrag von Mathias Röwer, dem Enkel Carls, dessen Biographie zu... Bodden-Tod ein Küsten Krimi von Corinna Kastner aus dem Emons Verlag Die dramatische Geschichte und das Famielengeheimnis um den Maler Carl Röwer versucht die Schriftstellerin Greta Sievers in einer einzigartigen Kulisse rund um das Fischland zu enträtseln. Sie übernimmt den Auftrag von Mathias Röwer, dem Enkel Carls, dessen Biographie zu schreiben. Bei ihrer Spurensuche stößt sie auf zurückliegende verborgene Geheimnisse, Lügen, alte Wunden brechen auf und Konflikte entfachen neu. Dabei hat sie keine Angst vor umfangreichen Recherchen. Je tiefer Greta in dem vergangenen Ereignissen wühlt, desto mehr fühlen sich einige Beteiligte bedroht. Somit hat der Leser die Möglichkeit seine eigenen Verdächtigen herauszukristalisieren und zu spekulieren. Es entwickelt sich eine spannende Geschichte, wobei Greta oft knapp mit nur einem blauen Auge davon kommt. Schon einmal versuchte eine Schriftstellerin Licht ins Dunkel zu bringen und bezahlte dies mit ihrem Leben. Greta muß sich entscheiden, wem sie vertrauen kann. Immer wieder hat Greta zwiespältige Gefühle und Fragen kommen in ihr auf. Doch sie hört auf ihr Bauchgefühl, kommt so dem mysteriösen Rätsel auf die Spur und findet dabei noch ihre große Liebe. Corinna Kastner besticht mit ihren unglaublich detailierten und wundervollen sprachgewaltigen Landschafts-und Ortsbeschreibungen. Indem der fast blinden Matthias durch Gretas Augen sehen darf, beschreibt die Autorin intensive Bilder für den Leser. Sowie die Natur, als auch die Gemäldedarstellungen lassen das Gesagte wie einen Film vorüber ziehen. Dies in Worte zu fassen, ist der Autorin meisterhaft gelungen. Mit jeder Zeile spürt man die Liebe zum Norden mit Fischland, Bodden und Ostsee. Alle Protagonisten sind detailreich, glaubhaft und lebendig dargestellt. Mit feinem Gespür schreibt Corinna Kastner respektvolle Dialoge zwischen der suoveränen Greta und dem arrogant wirkenden Matthias, der auch eine andere empfindsamere Seite zu haben scheint. Somit erkennt man zwischen den Zeilen die wachsende Zuneigung unf hofft mit den Beiden. Man liest diese Geschichte nicht, sondern ist mittendrin! Ein realistischer, einfühlsamer, romantischer und packender Roman, literarisch großartige Unterhaltung, raffiniert, klug und unglaublich spannend. Ich hoffe auf eine Fortsetzung und widme mich erst einmal anderen literarischen Werken der Autorin.

Bodden-Tod
von dorli am 31.08.2017
Bewertet: Taschenbuch

Barnstorf/Fischland. Die Schriftstellerin Greta Sievers hat den Auftrag des Galeristen Matthias Röwer angenommen, eine Biographie über dessen Großvater zu schreiben. Nicht nur das Honorar lockte, auch die Aussicht, einige Zeit auf dem malerischen Fischland zu leben und zu arbeiten, hat Greta nicht zögern lassen, Röwer zuzusagen - und damit... Barnstorf/Fischland. Die Schriftstellerin Greta Sievers hat den Auftrag des Galeristen Matthias Röwer angenommen, eine Biographie über dessen Großvater zu schreiben. Nicht nur das Honorar lockte, auch die Aussicht, einige Zeit auf dem malerischen Fischland zu leben und zu arbeiten, hat Greta nicht zögern lassen, Röwer zuzusagen - und damit rauscht die Mittdreißigerin in eine Geschichte, die immer mysteriöser zu werden scheint und schließlich sogar richtig gefährlich wird… Corinna Kastner hat einen angenehm zu lesenden, sehr fesselnden Schreibstil, so dass ich schnell mittendrin im Geschehen war und schon nach kurzer Zeit das Gefühl hatte, mit allen Akteuren gut vertraut zu sein. Ganz besonders punkten kann Corinna Kastner mit ihrer Darstellung von Land und Leuten. Die Handlungsorte werden detailreich beschrieben und die Eigenart und Schönheit der Landschaft hervorgehoben - den ganzen Charme, den der Landstrich zu bieten hat, hat die Autorin in ihren Krimi gepackt. Ich konnte mir lebhaft vorstellen, dass Greta begeistert war, für einige Zeit dort zu leben und bin mir sicher, dass ich mich in diesem Idyll auch wohlfühlen würde. Corinna Kastner hat auch ein gutes Händchen für Figuren. Jeder Einzelne bekommt schnell ein Gesicht und nimmt einen wichtigen Platz in der Geschichte ein. Die Akteure werden dabei allesamt sehr authentisch dargestellt, wirken echt und handeln glaubwürdig und nachvollziehbar. Auf Greta warten nicht nur ein interessanter Auftrag und ein idyllisches Fleckchen Erde, sie bekommt es während ihrer Recherchen auch mit einem dunklen Familiengeheimnis und einer skelettierten Leiche zu tun – Ungereimtheiten, Gerüchte und rätselhafte Andeutungen ranken sich um die Familie Röwer und lassen nicht nur Greta, sondern auch den Leser über die Geschehnisse innerhalb der Familie und über das vor Jahren spurlose Verschwinden von Gretas Vorgängerin, der Biographin Wiebke Theunert, grübeln und spekulieren. „Bodden-Tod“ hat mich durchweg begeistert. Eine herrliche Mischung aus Spannung, Romantik und wunderbarem Lokalkolorit - die abwechslungsreiche Handlung hat mich nicht nur sehr gut unterhalten, sondern hat mir auch viel Platz zum Miträtseln über Täter, Motive, Zusammenhänge und Hintergründe gegeben.