Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Seele des Bösen - Unter Verdacht

Sadie Scott 11

(15)
Auch in ihrem neuen Fall arbeitet Sadie mit LAPD-Detective Nathan Morris zusammen. Der Polizist bittet die FBI-Profilerin um Hilfe, als eine Edelprostituierte ermordet in einem Hotelzimmer aufgefunden wird. Sadie erkennt schnell, dass die widersprüchlichen Indizien am Tatort auf einen zweiten Täter hindeuten – ohne zu ahnen, in welche Kreise die Ermittlungen sie führen werden.

Auch privat ist Sadie gefordert, denn die Begegnung mit seiner Stalkerin hat Matt verändert. Sadie macht sich große Sorgen um ihren Mann, der sich schweigsam und zurückgezogen gibt. Während sie sein Verhalten anfänglich auf die zurückliegenden Ereignisse schiebt, wird ihr irgendwann klar, dass Matt etwas vor ihr verbirgt …
Portrait
Dania Dicken, Jahrgang 1985, schreibt seit ihrer Kindheit. Die in Krefeld lebende Autorin hat in Duisburg Psychologie und Informatik studiert und als Online-Redakteurin gearbeitet. Mit den Grundlagen aus dem Psychologiestudium setzte sie ein langgehegtes Vorhaben in die Tat um und schreibt seitdem Psychothriller mit Profiling als zentralem Thema.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 305 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783739386904
Verlag Via tolino media
Dateigröße 963 KB
Verkaufsrang 17.779
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
14
1
0
0
0

Herausragend, spannend und voller Emotionen! Allerbeste Thrillerunterhaltung!
von Gina1627 am 30.06.2018

Sadie durchlebt gerade eine schwierige Zeit mit ihrem Ehemann Matt. Alpträume und seelische Qualen belasten ihn und er kann die Erlebnisse aus seiner Entführung durch die Stalkerin Stacy Gallagher immer noch nicht vollständig verarbeiten. Trotz oder gerade wegen ihrer psychologischen Ausbildung als Profilerin kann Sadie nicht zu ihm... Sadie durchlebt gerade eine schwierige Zeit mit ihrem Ehemann Matt. Alpträume und seelische Qualen belasten ihn und er kann die Erlebnisse aus seiner Entführung durch die Stalkerin Stacy Gallagher immer noch nicht vollständig verarbeiten. Trotz oder gerade wegen ihrer psychologischen Ausbildung als Profilerin kann Sadie nicht zu ihm durchdringen und sie spürt seine Zerrissenheit und Angst. Matt blockt alles ab und igelt sich innerlich ein. Ablenkung bekommt sie durch ein Hilfegesuch von Nathan Morris, der ihre Unterstützung bei einem mysteriösen Mordfall an einer Edelprostituierten, die grauenvoll zugerichtet in einem Hotelzimmer aufgefunden wurde, benötigt. Schnell kommt sie zu dem Entschluss, dass hier zwei Täter involviert waren und ist geschockt darüber, welche Auswirkungen dieser Fall auf einmal auf ihre familiäre Situation hat. ?Die Seele des Bösen - Unter Verdacht? ist der 11. Teil der Thriller-Reihe um die FBI Profilerin Sadie Whitmann, der einen mit einer wahnsinnig emotionsvollen, spannenden und nervenaufreibenden Geschichte in den Bann zieht. Der Dreh- und Angelpunkt in diesem Teil der Reihe ist die Sorge um Matt und die Angst um die Liebe von ihm und Sadie. Perfekt passt hierzu die wunderschöne Einleitung ins Buch mit der Aussage und Bitte, einander auch noch zu lieben, wenn man es am wenigsten verdient hat. Sofort entstehen Neugierde und eine unheilvolle Ahnung, die einen am Schluss des letzten Bandes überaus beunruhigt hat. Bewahrheitet sich die Befürchtung und wenn ja, welche Auswirkungen wird dies wohl haben? Schafft es Stacy Gallagher noch nach ihrem Tod Sadie und Matt auseinander zu bringen? Ich hatte eine Gänsehaut nach der anderen bei dieser dramatischen Entwicklung der Geschichte. Sadie und Matt werden in ihrer verfahrenen Situation nicht alleine gelassen und erleben eine Welle der Hilfsbereitschaft durch ihre wirklich außerordentlichen Freunde, die sie nicht im Stich lassen und ihnen mit jeglicher Hilfe und Unterstützung zur Seite stehen. ?Thats what friends are for? kann man hier nur sagen! Eine schreckliche Bedrohung ihres Privatlebens baut sich zusätzlich noch während der Ermittlungsarbeit in Nathan Morris Fall auf. Sadie und Matt werden mit der Macht des Geldes und dem Einfluss hochgestellter Persönlichkeiten konfrontiert, was ihnen beinahe zum Verhängnis wird. Kann ihre Liebe diese Geschehnisse und Hürden überwinden und halten sie den Druck eines Geheimnisses aus, dass niemals ans Licht kommen darf? Diese unerträglich spannende Frage lässt einen nur so durch die Seiten suchten. Mein Fazit: ?Die Seele des Bösen ? Unter Verdacht? hat mich vollkommen begeistert. Für mich gehört dieser Teil zu einem mit der Stärksten der Reihe. Hier wird beste Thrillerunterhaltung geboten, die schwer zu toppen ist. Was für ein Glücksfall, dass ich diese Profiler-Reihe und die Schreibkunst von Dania Dicken für mich entdecken konnte! Von mir kommt hierzu eine unbedingte Leseempfehlung und eine verdiente 5 Sternbewertung!

WOW - für mich der emotionalste Band überhaupt und auch der neue Fall hat es in sich
von einer Kundin/einem Kunden aus Lahr am 26.06.2018

Die Seele des Bösen ? Unter Verdacht Dieser Band knüpft wieder unmittelbar an den vorherigen an und so erlebt man mit wie schwer es Matt fällt, nach dem Übergriff von Stacy, ins Leben zurückzufinden. Er zieht sich immer mehr zurück, ist mit den Gedanken meist woanders, leidet unter... Die Seele des Bösen ? Unter Verdacht Dieser Band knüpft wieder unmittelbar an den vorherigen an und so erlebt man mit wie schwer es Matt fällt, nach dem Übergriff von Stacy, ins Leben zurückzufinden. Er zieht sich immer mehr zurück, ist mit den Gedanken meist woanders, leidet unter Alpträumen und ist weit entfernt von Sadie. Beide leiden, denn Sadie würde ihm gerne helfen aber sie kommt zum ersten Mal nicht an ihn ran. Sie merkt intuitiv das ihn etwas beschäftigt, etwas quält aber dadurch das er sich so verschliesst, hat sie keine Chance im zu helfen. Die harmonische Stimmung im Hause Whitmann ist nur gespielt und beide wissen das es so nicht weitergehen kann. Ihre privaten Probleme muss Sadie jedoch ausblenden als Nathan sie um Hilfe bittet. Er hat einen heiklen Fall reinbekommen und braucht, einmal mehr, Sadies Hilfe. In einem Hotelzimmer wurde eine Prostituierte auf bestialische Art ermordet. Es gibt anfangs keinerlei Spuren und Hinweise auf die Täter, aber dank Sadie findet sich bald eine Spur. Diese ist jedoch so heiß, dass von vorne herein klar ist das mit Gegenwind zu rechnen ist. Ins Visier der Ermittler geraten ist nämlich der Sohn des Bürgermeisters. Dieser braucht alles nur keine negativen Schlagzeilen über seine Familie und um den Schaden zu begrenzen taucht er recht schnell mit einem überheblichen Staranwalt auf, der sich für nichts zu schade ist. Wer die Thrillerreihe ?Die Seele des Bösen? kennt, weiß das die Autorin immer wieder für Überraschungen und Wendungen sorgt mit denen man im Vorfeld nicht unbedingt rechnet. So auch diesesmal. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und war hin und weg. Für mich war dieser Band einer der emotionalsten überhaupt und diesesmal war es Sadie die einiges auszuhalten hatte. Sie musste stark sein für Matt. Es war für sie schwer das er alles mit sich selbst ausmachte, sie wusste das es hilft über alles zu reden, aber sie konnte ihn ja nicht dazu zwingen. Dann dieser eine Tag, als er endlich redete - alles machte Sinn und Sadies Leben gerät einmal mehr aus den Fugen - mehr noch, sie selbst wird komplett aus der Bahn geworfen, weiß nicht mehr aus und ein. Matt lernt man in diesem Band von einer ganz anderen Seite kennen, man spürt wie er leidet und man möchte ihm einfach nur helfen. Es tut weh, den sonst so offenen und wortgewanden Mann zu sehen, der seiner Frau nicht zur Last fallen möchte, der nach aussen hin vorgibt der Alte zu sein und den es innerlich jedoch zerreisst. Ist es wirklich nur die Entführung und der Missbrauch durch Stacy der ihn so runterzieht oder liegt noch etwas anderes auf seiner Seele. Warum redet er nicht mit Sadie, sie würde ihn doch verstehen ? so viele Fragen die mich während des lesens beschäftigen und ich hoffte immerzu das jemand seinen Panzer durchbrechen würde. Dann der große Knall, sehr emotional geschrieben und ja man durchlebt diese Tage mit Sadie, kann sie verstehen, kann nachvollziehen was ihr durch den Kopf geht und ist einfach nur froh das sie Rückhalt bei Familie und Freunden findet. Diese zeigen ihr einen, moralisch bedenklichen, Weg auf wie sie mit allem klar kommt. Wobei für mich in dieser speziellen einen Sache immer noch Fragen offen geblieben sind und ich immer noch nicht so recht weiß was ich davon halten soll. Privat geht es in diesem Fall wirklich sehr emotional zu und es gab Stellen da flossen nicht nur bei Sadie die Tränen. Aber auch der berufliche Part hat mich wieder überzeugt. Obwohl die Suche nach dem Täter, derer einer Nadel im Heuhaufen glich, Sadie hatte mal wieder den richtigen Riecher. Nun galt es nur den Täter dingfest zu machen und hier stiess sie dann auch an ihre Grenzen, zumal der Bürgermeister und sein Staranwalt alle Geschütze ausfuhren um Sadie an den Pranger zu stellen. Werden sie damit durchkommen oder hat Sadie noch einen Trumpf im Ärmel? Wieder einmal hat Dania Dicken es geschafft mich von Anfang bis Ende zu fesseln. Dieser Band ist einer der emotionalsten überhaupt und wenn man alle Vorgänger kennt, dann bricht es einem das Herz Matt so am Ende und Sadie so hilflos zu sehen. Die Mischung war wieder einmal perfekt und es war auch schön das auch die Familie und Freunde wieder eine nicht unbedeutende Rolle spielten. Für mich nach wie vor, eine der besten Thrillerreihen überhaupt und auch diesesmal kann ich guten Gewissens eine absolute Leseemfehlung aussprechen und 5 Sterne vergeben.

kann ich dir vertrauen?
von dru07 aus Feldkirchen am 24.06.2018

Detektive Nathan Morris vom LAPD, bittet Sadie wieder um ihre Hilfe. Eine Edelprostituierte wird in einem Hotelzimmer gefunden. Für Sadie steht schnell fest, dass es zwei Täter sein müssen, denn die widersprüchlichen Indizien am Tatort weisen darauf hin. Auch privat ist Sadie sehr gefordert. Matt leidet immer noch an... Detektive Nathan Morris vom LAPD, bittet Sadie wieder um ihre Hilfe. Eine Edelprostituierte wird in einem Hotelzimmer gefunden. Für Sadie steht schnell fest, dass es zwei Täter sein müssen, denn die widersprüchlichen Indizien am Tatort weisen darauf hin. Auch privat ist Sadie sehr gefordert. Matt leidet immer noch an der Begegnung mit seiner Stalkerin. Sie macht sich große Sorgen um ihn, denn er ist sehr schweigsam und zurückgezogen. Sie vermutet, dass er etwas vor ihr verheimlicht ? nur was? Oh man, war dieses Buch wieder einmal spannend. Habe so richtig mit Matt und Sadie mitgefiebert und lange überlegt warum Matt so komisch ist. Als es dann raus war, dachte ich nur ? oh Gott noch eine Prüfung für die beiden. Wie viel müssen sie noch ertragen, haben sie nicht schon genug gelitten? Aber Dania scheint kein erbarmen mit den beiden zu haben. Sie hat mich mal wieder voll in den Bann gezogen, ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Ich musste einfach lesen, lesen, lesen. Es war super gut und flüssig geschrieben. Natürlich war es auch wieder sehr sehr spannend. Sadie und Matt sind mir schon richtig ans Herz gewachsen und ich leide jedes mal wieder auf neue mit, wenn sie mal wieder eine schwere Prüfung bestehen müssen oder einen neuen Rückschlag erleiden müssen. 5 von 5*.