Die Seele des Bösen - Unter Verdacht

Sadie Scott 11

Sadie Scott Band 11

Dania Dicken

(21)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Auch in ihrem neuen Fall arbeitet Sadie mit LAPD-Detective Nathan Morris zusammen. Der Polizist bittet die FBI-Profilerin um Hilfe, als eine Edelprostituierte ermordet in einem Hotelzimmer aufgefunden wird. Sadie erkennt schnell, dass die widersprüchlichen Indizien am Tatort auf einen zweiten Täter hindeuten - ohne zu ahnen, in welche Kreise die Ermittlungen sie führen werden. Auch privat ist Sadie gefordert, denn die Begegnung mit seiner Stalkerin hat Matt verändert. Sadie macht sich große Sorgen um ihren Mann, der sich schweigsam und zurückgezogen gibt. Während sie sein Verhalten anfänglich auf die zurückliegenden Ereignisse schiebt, wird ihr irgendwann klar, dass Matt etwas vor ihr verbirgt ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 305 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783739386904
Verlag Via tolino media
Dateigröße 1867 KB
Verkaufsrang 9140

Weitere Bände von Sadie Scott

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
19
2
0
0
0

Unter Verdacht
von einer Kundin/einem Kunden aus Wünnewil am 24.11.2020

Auch in ihrem neuen Fall arbeitet Sadie mit LAPD-Detective Nathan Morris zusammen. Der Polizist bittet die FBI-Profilerin um Hilfe, als eine Edelprostituierte ermordet in einem Hotelzimmer aufgefunden wird. Sadie erkennt schnell, dass die widersprüchlichen Indizien am Tatort auf einen zweiten Täter hindeuten – ohne zu ahnen, in ... Auch in ihrem neuen Fall arbeitet Sadie mit LAPD-Detective Nathan Morris zusammen. Der Polizist bittet die FBI-Profilerin um Hilfe, als eine Edelprostituierte ermordet in einem Hotelzimmer aufgefunden wird. Sadie erkennt schnell, dass die widersprüchlichen Indizien am Tatort auf einen zweiten Täter hindeuten – ohne zu ahnen, in welche Kreise die Ermittlungen sie führen werden. Auch privat ist Sadie gefordert, denn die Begegnung mit seiner Stalkerin hat Matt verändert. Sadie macht sich große Sorgen um ihren Mann, der sich schweigsam und zurückgezogen gibt. Während sie sein Verhalten anfänglich auf die zurückliegenden Ereignisse schiebt, wird ihr irgendwann klar, dass Matt etwas vor ihr verbirgt … Wie gewohnt ist auch der 11. Teil der Reihe spannend, rasant und überaus informativ. Sadies und Nathans neuer Fall ist durchaus interessant und überaus heikel, im Vergleich zu den privaten Problemen, mit denen Sadie und Matt in diesem Teil kämpfen müssen, tritt er aber eher in den Hintergrund. Aufgrund der aufwühlenden Geschehnisse des letzten Bandes, die Sadie und Matt nun verarbeiten müssen, ist klar, dass die Arbeit etwas die Arbeit etwas weniger Raum einnimmt. Dieser Band zeigt einmal mehr die tiefe Verbundenheit zwischen Sadie und Matt, aber auch Phil auf. Die Probleme könnten grösser nicht sein, doch diese Freundschaft übersteht alles. Es ist schön mitzulesen, wie die drei alles füreinander tun würden. So grausam Sadies und Nathans gemeinsamer Fall ist, genauso real erscheinen die Ereignisse, bis hin zu Korruption und Machtmissbrauch. Mit dem Ende kann ich mich nicht ganz anfreunden, ich hoffe, die Thematik wird in den nächsten Teilen nochmals aufgenommen und abgeschlossen.

Machtspiele
von einer Kundin/einem Kunden aus Villingen-Schwenningen am 14.11.2020

Matt hat sich körperlich gut von Stacys Angriff erholt. Sadie macht sich aber Sorgen um seinen seelischen Zustand. Matts Stimmungen sind schwankend und er verschließt sich. Gut, dass Sadie Ablenkung durch einen neuen Fall erhält. Nathan ermittelt in einem brutalen Mord an einer Prostituierten und bittet Sadie um Hilfe. Die Spure... Matt hat sich körperlich gut von Stacys Angriff erholt. Sadie macht sich aber Sorgen um seinen seelischen Zustand. Matts Stimmungen sind schwankend und er verschließt sich. Gut, dass Sadie Ablenkung durch einen neuen Fall erhält. Nathan ermittelt in einem brutalen Mord an einer Prostituierten und bittet Sadie um Hilfe. Die Spuren führen in die höchsten politischen Kreise der Stadt . Plötzlich sieht sich Sadie persönlichen Angriffen ausgesetzt und muss zudem um Matts Leben fürchten. Dieses Mal setzt sich die Autorin mit der Moral der so genannten politischen Elite auseinander. Gelten für diese Menschen die gleichen Regeln oder stehen sie über dem Gesetz ? Ich war schockiert, zu welchen Mittel solche Kreise greifen, um ihren guten Ruf zu schützen. Verleumdung und Bedrohung sind noch die geringsten Mittel . Sadie wird vor die Wahl gestellt, dem Gesetz zur Geltung zu verhelfen oder ihre Prinzipien zu verraten. Dieser Gewissenskonflikt wird sehr anschaulich dargestellt und von verschiedenen Seiten beleuchtet. Dabei verurteilt die Autorin nicht und weckt beim Leser Verständnis für die auf den ersten Blick falschen Entscheidungen der Betroffenen. Obwohl die polizeilichen Ermittlungen wieder spannend und sehr lebensnah waren, hat mich der ethische Aspekt der Handlung mehr gefesselt. Der Krimi bietet auf jeden Fall spannendes Lesevergnügen für jeden, der auch einen Blick über die eigentlichen Ermittlungen hinaus, zu schätzen weiß.

emotionale Entscheidungen
von Sigrid am 07.11.2020

Dieser Band um die Profilerin Sadie Whitman und ihr Umfeld hat mir besonders gut gefallen, weil man hier an einige Grenzen stoßen konnte. Der Fall, den Sadie hier beruflich lösen musste, war interessant und stellte auch hier besondere Anforderungen an die junge Frau. Denn hier ging es nicht nur um den Fall der vergewaltigten ... Dieser Band um die Profilerin Sadie Whitman und ihr Umfeld hat mir besonders gut gefallen, weil man hier an einige Grenzen stoßen konnte. Der Fall, den Sadie hier beruflich lösen musste, war interessant und stellte auch hier besondere Anforderungen an die junge Frau. Denn hier ging es nicht nur um den Fall der vergewaltigten und getöteten Frauen, sondern auch Matt wurde mit hineingerissen. Es ging nicht nur um seine Erlebnisse mit Stacy sondern gerade um den Selbstmord von ihr. Ich fand es sehr interessant, das Sadie bei der Bearbeitung des aktuellen Falls zusammen mit Nathan, mal in Berührung mit den politisch einflussreichen Menschen kommt, die versuchen ihre Arbeit zu behindert. Alleine, weil sie Macht und Einfluß haben. Ihre Reaktion daruf ist für mich eigentlich klar, aber in diesem Fall kommt doch noch ein erschwerendes Detail zum Tragen. Durch Matts Tat werden viele Personen in ein moralisches Dilemma gebracht. Auch der Leser muss sich hier eigentlich klar positionieren. Aber es ist schon interessant, wie die verschiedenen Personen sich entschieden haben und wie sie dazu stehen. Ich glaube keiner kann sich hier neutral verhalten und man entscheidet sich wirklich aus dem "Bauch" heraus, obwohl man weiß das es rechtlich nicht richtig ist. Dieses Thema und seine Auswirkungen ziehen sich durch das ganze Buch und sind auch damit noch nicht beendet. Alle Entscheidungen haben Folgen und diese zeigen sich oft erst später. Der Leser wird jedenfalls in diesem Buch nicht zur Ruhe kommen, der Fall um die getöte Prostituierte und die ganzen Verwicklungen um Matt halten einen in Atem. Wir lernen die verschiedenen Protagonisten wieder ein Stück besser kennen und mir hat gerade der persönliche Teil sehr gut gefallen. Manchmal ist man von den Reaktionen überrascht, aber alles in allem sind die Entscheidungen gut nachvollziehbar und für mich auch schlüssig. Wir erleben jedenfalls wieder spannende Aktionen und können die engen Verbindungen der Familie und der alten und neuen Freunde erleben. Der Ausflug Sadies als Dozentin war auch interessant und ich fand sie darin sehr überzeugend und gut. Ich kann also wieder auf ein sehr schönes Leseerlebnis zurückblicken und freue mich schon auf den nächsten Band. Es macht einfach großen Spaß Sadie und Co. auf ihrem Lebensweg zu begleiten.


  • Artikelbild-0