Meine Filiale

Sturmhöhe

Emily Bronte

(58)
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 7,88 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 16,80 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 9,29 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Sturmhöhe von Emily Brontë ist eines der bedeutendsten Werke der englischen Literatur des 19. Jahrhunderts. Der Bestseller wurde unter dem Titel Wuthering Heights erstmals 1847 veröffentlicht. Er ist der einzige Roman von Emily Brontë und gleichzeitig das bekannteste aller literarischen Werke der drei Brontë-Schwestern Charlotte, Anne und Emily.
Die Handlung des historischen Romans Die Sturmhöhe spielt in der rauen, von Stürmen und Gewittern geprägten Abgeschiedenheit Yorkshires in England. Das Buch ist von einer intensiven mystischen Stimmung erfüllt. Die Natur färbt auf das Denken und Fühlen der Charaktere ab. Die beiden Hauptcharaktere Heathcliff und Catherine handeln klar und entschlossen. Die Liebesgeschichte der beiden entwickelt Emily Brontë mit einer fast dämonischen Emotionalität.
Das Findelkind Heathcliff wird auf dem Gut Wuthering Heights (Sturmhöhe) von seinem Ziehvater Earnshaw großgezogen. Mit der leiblichen Tochter Earnshaws, Catherine, verbindet ihn eine tiefe Seelenverwandtschaft. Doch als Catherine sich im Alter von 16 Jahren aus materiellen Gründen für einen anderen Mann entscheidet, kommt Heathcliff nur schwer darüber hinweg. Das Verhältnis verändert sich. Aus der erwarteten Liebesgeschichte wird ein Drama. Heathcliff trifft einige folgenschwere Entscheidungen, die dem historischen Roman eine neue Richtung geben.
Die feine psychologische Charakteranalyse mit der Darstellung der Hassliebe zweier Menschen vor dem Hintergrund der kargen Moor- und Heidelandschaft Yorkshires verhalf dem Roman Sturmhöhe zu einem literarischen Skandalerfolg der Viktorianischen Epoche. Die dargestellte Gefühlsintensität war für die viktorianische Zeit sehr ungewohnt.
Emily Brontës Sturmhöhe wurde mehrfach verfilmt, u.a. 1939 mit Laurence Olivier als Heathcliff und Merle Oberon als Catherine.
Der Song Wuthering Heights der britischen Musikerin Kate Bush über den Roman Emily Brontës war 1978 ein Nummer-eins-Hit in Großbritannien. Der Erfolg des Songs verhalf dem Bestseller Sturmhöhe zu neuer Popularität, die bis heute andauert.

Emily Brontë war eine englische Schriftstellerin. Sie wuchs in Haworth/Großbritannien auf und lebte von 1818 bis 1848. Ihr Vater war Geistlicher. Gemeinsam mit ihren zwei Schwestern Charlotte und Anne veröffentlichte sie Gedichte. Ihr einziger Roman Wuthering Heights (dt: Sturmhöhe) von 1847 machte sie im viktorianischen England bekannt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 433 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.05.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783744821780
Verlag Books on Demand
Dateigröße 2008 KB

Buchhändler-Empfehlungen

Tina Lehmann, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Der nächste Klassiker Band in meinem Regal. Ich liebe die Gestaltung der Reihe - es wird definitv nicht der letzte Band in meiner Sammlung sein!

Eine der größten Liebesgeschichten.

Sandra Glossmann, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Emily Brontës STURMHÖHE ist ein für mich unverfilmbarer Roman voller Hass, Missgunst, Niedertracht, Rache und Leid. Trotzdem erzählt er eine der größten Liebesgeschichten, die eigentlich nicht sein sollten. Große Liebesgeschichten sind jene, die vielleicht nicht immer gut ausgehen, dabei aber eigentlich die aufrichtigsten sind. Ein wunderbarer, unnachahmlichen Stil und Charaktere, die sie so in der Literatur noch nicht getroffen haben, erwarten Sie auf WUTHERING HEIGHTS.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
58 Bewertungen
Übersicht
40
11
4
3
0

Wunderschön
von einer Kundin/einem Kunden am 01.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine leidenschaftliche Geschichte, die mich als Leserin total gefesselt hat. Ein Landsitz in England, eine unerfüllte Liebe, heftige Sehnsucht, eine Familiengeschichte, die es in sich hat. Ich kann "Sturmhöhe" jedem empfehlen. Einmal im Leben sollte sie jeder lesen.

von einer Kundin/einem Kunden am 24.09.2020
Bewertet: anderes Format

Ein Klassiker, den man gelesen haben muss! Lassen Sie sich entführen in die kalten aber anbetungswürdigen Hochlande Englands die zwar arm an Bewohnern sind, jedoch reich an Ereignissen voller Dramatik und Romantik!

Sturmhöhe
von einer Kundin/einem Kunden aus Luftenberg an der Donau am 04.07.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

INHALT: Der Findling Heathcliff wächst bei Familie Earnshaw auf dem Gutshof Wuthering Heights in Yorkshire auf. Mit deren stürmischer und leidenschaftlicher Tochter Catherine verbindet ihn eine tiefe Freundschaft. Als der Stiefbruder nach dem Tod des Vaters dem Alkohol und der Spielsucht verfällt und beide terrorisiert, entschl... INHALT: Der Findling Heathcliff wächst bei Familie Earnshaw auf dem Gutshof Wuthering Heights in Yorkshire auf. Mit deren stürmischer und leidenschaftlicher Tochter Catherine verbindet ihn eine tiefe Freundschaft. Als der Stiefbruder nach dem Tod des Vaters dem Alkohol und der Spielsucht verfällt und beide terrorisiert, entschließt sich Catherine entgegen ihrer Gefühle, den reichen und angesehenen Nachbarn Edgar Linton zu ehelichen. Der schwer gekränkte Heathcliff schwört, sich daraufhin an beiden Familien zu rächen REZENSION: Ich war Anfangs unglaublich durch die Erzählweise verwirrt (Haushälterin erzählt) , doch sobald ich alles am Schirm hatte war ich von der Geschichte echt überrascht (positiv) Mir gefiel die düstere Stimmung und auch die eher unnormalen und toxischen Liebesbeziehungen. Das Nachwort war sehr Aufschlussreich und auch interessant. Ich kann auch wirklich gut verstehen, dass das Buch früher für viel Aufregung gesorgt hat, da viele Personen sich sehr unnatürlich und fast schon unmenschlich sind. Der letzte Abschnitt war noch wirklich spannend, während die vorherigen nicht schlecht, aber auch nicht so mein Liebling waren.


  • Artikelbild-0