Sturmhöhe

Emily Bronte

(74)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 7,88 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 7,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 14,19 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Sturmhöhe von Emily Brontë ist eines der bedeutendsten Werke der englischen Literatur des 19. Jahrhunderts. Der Bestseller wurde unter dem Titel Wuthering Heights erstmals 1847 veröffentlicht. Er ist der einzige Roman von Emily Brontë und gleichzeitig das bekannteste aller literarischen Werke der drei Brontë-Schwestern Charlotte, Anne und Emily.
Die Handlung des historischen Romans Die Sturmhöhe spielt in der rauen, von Stürmen und Gewittern geprägten Abgeschiedenheit Yorkshires in England. Das Buch ist von einer intensiven mystischen Stimmung erfüllt. Die Natur färbt auf das Denken und Fühlen der Charaktere ab. Die beiden Hauptcharaktere Heathcliff und Catherine handeln klar und entschlossen. Die Liebesgeschichte der beiden entwickelt Emily Brontë mit einer fast dämonischen Emotionalität.
Das Findelkind Heathcliff wird auf dem Gut Wuthering Heights (Sturmhöhe) von seinem Ziehvater Earnshaw großgezogen. Mit der leiblichen Tochter Earnshaws, Catherine, verbindet ihn eine tiefe Seelenverwandtschaft. Doch als Catherine sich im Alter von 16 Jahren aus materiellen Gründen für einen anderen Mann entscheidet, kommt Heathcliff nur schwer darüber hinweg. Das Verhältnis verändert sich. Aus der erwarteten Liebesgeschichte wird ein Drama. Heathcliff trifft einige folgenschwere Entscheidungen, die dem historischen Roman eine neue Richtung geben.
Die feine psychologische Charakteranalyse mit der Darstellung der Hassliebe zweier Menschen vor dem Hintergrund der kargen Moor- und Heidelandschaft Yorkshires verhalf dem Roman Sturmhöhe zu einem literarischen Skandalerfolg der Viktorianischen Epoche. Die dargestellte Gefühlsintensität war für die viktorianische Zeit sehr ungewohnt.
Emily Brontës Sturmhöhe wurde mehrfach verfilmt, u.a. 1939 mit Laurence Olivier als Heathcliff und Merle Oberon als Catherine.
Der Song Wuthering Heights der britischen Musikerin Kate Bush über den Roman Emily Brontës war 1978 ein Nummer-eins-Hit in Großbritannien. Der Erfolg des Songs verhalf dem Bestseller Sturmhöhe zu neuer Popularität, die bis heute andauert.

Emily Brontë war eine englische Schriftstellerin. Sie wuchs in Haworth/Großbritannien auf und lebte von 1818 bis 1848. Ihr Vater war Geistlicher. Gemeinsam mit ihren zwei Schwestern Charlotte und Anne veröffentlichte sie Gedichte. Ihr einziger Roman Wuthering Heights (dt: Sturmhöhe) von 1847 machte sie im viktorianischen England bekannt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 23.05.2017
Verlag Books on Demand
Seitenzahl 433 (Printausgabe)
Dateigröße 2008 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783744821780

Buchhändler-Empfehlungen

Tina Lehmann, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Der nächste Klassiker Band in meinem Regal. Ich liebe die Gestaltung der Reihe - es wird definitv nicht der letzte Band in meiner Sammlung sein!

Eine der größten Liebesgeschichten.

S. Glossmann, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Emily Brontës STURMHÖHE ist ein für mich unverfilmbarer Roman voller Hass, Missgunst, Niedertracht, Rache und Leid. Trotzdem erzählt er eine der größten Liebesgeschichten, die eigentlich nicht sein sollten. Große Liebesgeschichten sind jene, die vielleicht nicht immer gut ausgehen, dabei aber eigentlich die aufrichtigsten sind. Ein wunderbarer, unnachahmlichen Stil und Charaktere, die sie so in der Literatur noch nicht getroffen haben, erwarten Sie auf WUTHERING HEIGHTS.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
74 Bewertungen
Übersicht
48
15
7
3
1

ein zeitloser Klassiker
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 13.09.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Sturmhöhe erzählt in erster Linie von der Liebesgeschichte von Catherine und Heathlcliff. Einer Liebe, die man in heutigen Zeiten vermutlich "toxisch" nennen würde, denn sie ist so zerstörerisch, so düster und so herabziehend, dass sie nicht nur Catherine und Heathcliff in den Wahnsinn treibt, sondern ihr gesamtes Umfeld über Ge... Sturmhöhe erzählt in erster Linie von der Liebesgeschichte von Catherine und Heathlcliff. Einer Liebe, die man in heutigen Zeiten vermutlich "toxisch" nennen würde, denn sie ist so zerstörerisch, so düster und so herabziehend, dass sie nicht nur Catherine und Heathcliff in den Wahnsinn treibt, sondern ihr gesamtes Umfeld über Generationen hinweg ins Unglück zu stürzen scheint. Ich kann nicht genau sagen, was so unglabulich an diesem Buch fasziniert. Die Hauptcharaktere sind schlichtweg unsympathisch, keine Frage. Heathcliff ist zerstörerisch, unheimlich, egoistisch und offenbar von Hass zerfressen. Catherina ist... verrückt(?), sadistisch, ich bezogen und schlicht und ergreifend hysterisch. Lange Zeit fand ich es schwer vorstellbar, dass diese beiden Charaktere überhaupt jemanden lieben können. Beide sind kompliziert, verbissen und auf ihre ganz eigene Art vom Leben gezeichnet. Das Setting ist düster und deprimierend. Hier geschehen viele Unglücke, Menschen werden (bewusst) sowohl körperlich als auch seelisch verletzt, ausgegrenzt und ausgenutzt. Alles dreht sich um Heathcliff und Catherine, beide sind maximal fokussiert aufeinander, wobei ich manchmal nicht einschätzen konnte, ob die beiden sich wirklich lieben oder darauf aus sind sich gegenseitig zu zerstören. Aber alle diesem negativem Inhalt zum Trotz fasziniert das Buch und es schlägt den Leser in einen so tiefen Bann, aus den man sich nicht befreien kann. Es lässt sich unglaublich flüssig und leicht lesen, man hängt sich nicht an ungewöhnlichen oder altmodischen Formulierungen auf und auch der Wechsel der Erzählers geht so glatt, dass man nicht ins Stocken gerät. Die Liebe zwischen Catherine und Heathcliff ist fesselnd. Ihrem Egoismus und seiner Bosheit zum Trotz, allen gesellschaftlichen Konventionen entgegen, trotz aller Widrigkeiten und Gemeinheiten scheint nichts ihre Gefühle füreinander zerstören zu können und ich glaube, das ist es letzten Endes, was einen als Leser so fesselt. Das man trotz allem das Gefühl bekommt, dass Hoffnung besteht und dass sich der Kampf lohnt. Große Klasse!

Klassiker
von einer Kundin/einem Kunden am 01.07.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Sturmhöhe ist zweifellos ein Klassiker und mit seiner düsteren, dramatischen Aura seiner Zeit vorraus. Die Charaktere sind allesamt nicht liebenswert. Sie sind egoistisch, voreingenommen, selbstverliebt und rücksichtslos. Die Dramatik des Buches tropft förmlich zwischen den Seiten hervor und zieht einen gleichermaßen in seinen B... Sturmhöhe ist zweifellos ein Klassiker und mit seiner düsteren, dramatischen Aura seiner Zeit vorraus. Die Charaktere sind allesamt nicht liebenswert. Sie sind egoistisch, voreingenommen, selbstverliebt und rücksichtslos. Die Dramatik des Buches tropft förmlich zwischen den Seiten hervor und zieht einen gleichermaßen in seinen Bann, wie es einen abschreckt.

zu Empfehlen
von einer Kundin/einem Kunden am 14.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich liebe dieses Buch, die Sprache, diese unerfüllte Liebe und diese Dramatik, die daraus resultiert. Wer Romanzen, Dramen und die alte Sprache mag ist hier sicherlich gut bedient. Dies ist ein Buch, welches ich zum Geburtstag oder Weihnachten verschenken werde und bin froh, dass es mir meine Mutter einst ausgeliehen hat.


  • artikelbild-0