Schmetterlingsflügel

Liebe nach Plan?

(5)
Ein romantisches Frühlingsmärchen für alle, die an das große Liebesglück glauben.
Lina hatte sich ihr Leben mit Mitte dreißig definitiv anders vorgestellt:
Mit Ehemann und Kind in einem schicken Eigenheim, im Münchner Umland.
Doch dank ihres untreuen Ex-Verlobten, lebt sie nun allein zur Untermiete bei solch einer Traumfamilie, anstatt eine eigene zu haben.
Als die hübsche Maklerin bei einer Wohnungsbesichtigung den anziehenden, aber auch leicht melancholischen, Businessman Daniel van der Beek kennenlernt, merkt sie schnell, dass die beiden einiges verbindet.
Im Gegensatz zu Lina hat Daniel jedoch den Glauben an die große Liebe längst verloren und so seine ganz eigene Vorstellung von Ehe und Familienplanung.
Dennoch führt er sie zu einem romantischen Dinner aus, bei dem sich Lina Hals über Kopf in ihn verliebt.
Doch dann geht Daniel auf Geschäftsreise nach Sankt Petersburg und bricht den Kontakt plötzlich ab.
Schafft es Lina, das Herz des unnahbaren Geschäftsmannes für sich zu gewinnen?
Portrait
Patricia Vonier, Jahrgang 1981, wurde in München geboren und lebt mit Mann und kleiner Tochter im idyllischen Allgäu.
Sie ist Autorin der Fantasy-Saga »Lichtgefährten«, von der bis jetzt zwei Bände erschienen sind.
»Schmetterlingsflügel - Liebe nach Plan?« ist ihr erster zeitgenössischen Liebesroman.
Neben dem Lesen und Schreiben interessiert sie sich für Politik, Kunst- und Menschheitsgeschichte. Sie geht gerne in der Natur spazieren oder erkundet Burgen und Schlösser, Museen und Galerien.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 22.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7448-2001-1
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,7/13,6/1,9 cm
Gewicht 327 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
0
1
0
0

Wenn man zwanghaft nach Liebe sucht ...
von Susanne Schatz am 17.09.2018

Eigentlich eine sehr eigentümliche Geschichte, die sich hinter diesem Titel verbirgt. Angelina sehnt sich nach einer eigenen Familie, ist aber sowohl beruflich als auch privat festgefahren. Sie ist Maklerin und lebt bei einer ehemaligen Freundin zur Untermiete. Dann lernt sie Daniel kennen. Der reiche Unternehmensberater sehnt sich auch nach... Eigentlich eine sehr eigentümliche Geschichte, die sich hinter diesem Titel verbirgt. Angelina sehnt sich nach einer eigenen Familie, ist aber sowohl beruflich als auch privat festgefahren. Sie ist Maklerin und lebt bei einer ehemaligen Freundin zur Untermiete. Dann lernt sie Daniel kennen. Der reiche Unternehmensberater sehnt sich auch nach einer eigenen Familie, sieht das aber anscheinend mehr als Geschäft, weil er mit der Liebe abgeschlossen hat. Zum Lesen ist die Geschichte aber super. Spannend geschrieben, wird einem nicht langweilig, wenn man von Linas und Daniels Liebe liest. Auch wie Lina neue Freunde kennenlernt und die beiden um sich einen schönen Freundeskreis mit ganz interessanten Charakteren aufbauen, wird gut beschrieben. Natürlich ist alles zu schön, um wahr zu sein und es gibt natürlich auch eine Schlange im Paradies. Ich mochte die Protas und wie sie miteinander umgegangen sind, auch die Erotik kam nicht zu kurz. Nur Daniels Verhalten fand ich zum Schluss schon sehr erschreckend. Bei so einem Mann hätte ich doch immer Angst, dass er sich was antut, wenn es mit der Beziehung nicht mehr klappt. Das würde mich doch sehr unter Druck setzen. Insgesamt eine schöne Geschichte, die ich sehr genossen habe.

Romantisch, mit Herzschmerz
von einer Kundin/einem Kunden aus Warstein am 15.08.2018

Das Cover: Das Cover ist hauptsächlich in Blau-Lila Tönen gehalten. Ein Paar, dass sich im Arm hält, im Hintergrund ein großes Gebäude. Dazu Schmetterlinge. Alles wirkt etwas verschwommen. Das Bild gefällt mir gut, es macht einen verträumten Eindruck. Passt wunderbar zu einem Liebesroman und strahlt ganz viel Gefühl aus. Auch... Das Cover: Das Cover ist hauptsächlich in Blau-Lila Tönen gehalten. Ein Paar, dass sich im Arm hält, im Hintergrund ein großes Gebäude. Dazu Schmetterlinge. Alles wirkt etwas verschwommen. Das Bild gefällt mir gut, es macht einen verträumten Eindruck. Passt wunderbar zu einem Liebesroman und strahlt ganz viel Gefühl aus. Auch der Titel ist gut erkennbar, das Flügel von Schmetterlingsflügel ist etwas verschnörkelt geschrieben. Dies verstärkt den romantischen Eindruck noch. Der Klappentext: Ein romantisches Frühlingsmärchen für alle, die an das große Liebesglück glauben. Lina hatte sich ihr Leben mit Mitte dreißig definitiv anders vorgestellt: Mit Ehemann und Kind in einem schicken Eigenheim, im Münchner Umland. Doch dank ihres untreuen Ex-Verlobten, lebt sie nun allein zur Untermiete bei solch einer Traumfamilie, anstatt eine eigene zu haben. Als die hübsche Maklerin bei einer Wohnungsbesichtigung den anziehenden, aber auch leicht melancholischen, Businessman Daniel van der Beek kennenlernt, merkt sie schnell, dass die beiden einiges verbindet. Im Gegensatz zu Lina hat Daniel jedoch den Glauben an die große Liebe längst verloren und so seine ganz eigene Vorstellung von Ehe und Familienplanung. Dennoch führt er sie zu einem romantischen Dinner aus, bei dem sich Lina Hals über Kopf in ihn verliebt. Doch dann geht Daniel auf Geschäftsreise nach Sankt Petersburg und bricht den Kontakt plötzlich ab. Schafft es Lina, das Herz des unnahbaren Geschäftsmannes für sich zu gewinnen. Im Klappentext wird für meinen Geschmack schon fast zu viel von der Geschichte erzählt. Dennoch machte er mich neugierig auf die Geschichte. Zum Inhalt: Eine schöne Liebesgeschichte mit viel Romantik und Herzschmerz. Der Schreibstil ist flüssig und gut verständlich. Die Handlungsorte werden bildhaft und ausführlich beschrieben, vor allem die romantischen Orte, wirken wirklich sehr schön und man möchte gerne vor Ort sein. Auch die Darstellung der Protagonisten hat mir gut gefallen. Manchmal gingen einige Entwicklungen sehr schnell und etwas überstürzt, aber ist das im realen Leben nicht auch so? Man handelt nicht immer nach Plan oder vernünftig. Warum sollten Romanfiguren da anders sein? Eine Geschichte die ein perfekter Sommerroman ist, nicht unbedingt ganz tiefsinnig aber voll wunderschöner Gefühle. Etwas das zum Träumen anregt, wer wünscht sich nicht das, wenn man auf dem Tiefpunkt im Leben angekommen ist, auf einmal die große Liebe ins Leben tritt. Dass immer wenn es ganz dunkel wird eine unerwartete Lösung auftaucht. Dass man Freunde hat, die helfen und zu einem stehen. Manche der Protas sind schon etwas verrückt, eine sehr bunte Mischung, aber genau das hat mir sehr gut gefallen. Die Erotik kam nicht zu kurz, aber es passte gut zur Story, war perfekt eingebunden und prickelnd geschrieben. Ein ernsteres Thema war auch enthalten, einer der Hauptprotagonisten fällt in eine tiefe Depression. Ja immer wenn man denkt, jetzt ist alles gut zwischen den Beiden, passiert etwas Schlimmes und doch hofft man immer auf ein gutes Ende. Mein Fazit: Ein gelungener Liebesroman, wunderschöne gefühlvolle Szenen, sympathische Protagonisten alles was ein romantisches Leserherz braucht. Ich kann dieses Buch also mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen.

Liebe nach Plan?
von einer Kundin/einem Kunden aus Schipkau am 14.07.2018

Das Buch "Schmetterlingsflügel- Liebe nach Plan" von der Autorin Patricia Vonier verzauberte mich auf dem ersten Blick mit dem sehr ansprechenden Cover und dem interessanten Titel. Das Buch ist in der Erzählperspektive geschrieben und in Kapiteln unterteilt. Das Thema Schmetterlinge spielt eine wichtige Rolle in dem Buch. Hier ist, die Mitte... Das Buch "Schmetterlingsflügel- Liebe nach Plan" von der Autorin Patricia Vonier verzauberte mich auf dem ersten Blick mit dem sehr ansprechenden Cover und dem interessanten Titel. Das Buch ist in der Erzählperspektive geschrieben und in Kapiteln unterteilt. Das Thema Schmetterlinge spielt eine wichtige Rolle in dem Buch. Hier ist, die Mitte dreißig Jahre alte Frau, Lina in der Hauptrolle. Ihr Leben verlief anders als geplant. Sie ist jetzt schon zwei Jahre von Julian getrennt und dennoch fällt es ihr schwer nach vorne zu schauen. Auch ihr Job als Immobilienmaklerin hat eine Flaute. Doch eine Apothekerin redet mit ihr darüber, dass man Zeit nicht einfach zurück bekommt und das jeder Mensch wie ein Schmetterling ist. Dann kommt auch noch ein neuer Klient, Daniel van der Beek, ins Spiel. Bekommt Lina vielleicht mehr als nur einen Vertragsabschluss? Mein Fazit: Das Buch liest sich sehr leicht und spannend. Ich mochte Daniel, Lina, Anja, Nicki ,Jgor und Khalid sehr. Die Charaktere waren mir sehr sympathisch und ich muss sagen, ich hätte gern mehr über alle gelesen. Mir ging die Story jedoch nach den ersten Schwierigkeiten zu schnell in den Rosa-Roten -Brillen Bereich. Auch wie schnell am Ende alle Missverständnisse aus den Weg geräumt wurden war mir dann wieder etwas zu plötzlich. Dennoch ein sehr lesenswertes Buch.