Warenkorb

Die Zeit der Kraniche

Roman

Die Ostpreußen Saga Band 3

Zeiten des Aufruhrs.

Nach dem dringlich herbeigesehnten Ende des Krieges besetzen die sowjetischen Truppen das Land. Viele Gutsfamilien verlassen ihre Heimat und ziehen in den Westen. Auch Gebhards Brüder und seine Mutter. Er jedoch kann sich einfach nicht dazu entschließen, das Land seiner Väter zu verlassen. Dann wird er denunziert und verhaftet. Frederike droht das gleiche Schicksal. In letzter Sekunde schafft sie es zu fliehen - aber wird ihr ein Neuanfang gelingen? Und was ist mit Gebhard?

Der Abschluss der großen Ostpreußen-Saga von Bestsellerautorin Ulrike Renk.
Portrait
Ulrike Renk, 1967 in Detmold geboren, studierte in Aachen Anglistik, Soziologie und Literaturwissenschaften.§Heute lebt sie mir ihrer Familie am Niederrhein.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 500 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.07.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783841214492
Verlag Aufbau
Dateigröße 2371 KB
Verkaufsrang 130
eBook
eBook
3,99
bisher 9,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 60  %
3,99
bisher 9,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen : 60 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Ostpreußen Saga

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

der Kreis schließt sich..

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein großartiger Dreiteiler neigt sich dem Ende zu und wir verabschieden uns von Familie Mansfeld und ihrem bewegenden Schicksal. Viele historisch belegte Fakten machten das Ganze lebendig und anschaulich, besonders Frederike mit ihrer zupackenden Art steht mit ihrem Lebensverlauf für viele Zeitgenossinnen. Sehr lesenswert, besonders der letzte Teil....

Großartiges Finale – Zum Wegschmökern!

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Das Warten auf das Finale der Ostpreußen-Saga hat sich gelohnt. Die gebürtige Detmolder Autorin, die heute in Krefeld lebt, verwebt in Teil 3 gekonnt historische wahre Ereignisse mit eindrucksvoller Fiktion. Durch ihren flüssigen, bildreichen Schreibstil versetzt sie ihre LeserInnen zurück in den Herbst 1944. Wir können die bedrückende Atmosphäre und die Hilfslosigkeit der Menschen gut nachempfinden. In Ostpreußen begeben sich viele Menschen auf einen Leidenszug durch das zerstörte Deutschland in der Hoffnung auf einen Neuanfang weit ab der Heimat. Einzig Gutsherr Gebhard von Mansfeld bleibt zuhause. Doch das Schicksal meint es nicht gut mit ihm. Er wird denunziert, wiederholt verhaftet und ist der Willkür des nationalsozialistischen Regimes ausgesetzt. Seine Frau Frederike ist einmal mehr auf sich selbst gestellt. Wieder ist es ihre Aufgabe die Geschicke des Gutshofs in Prignitz zu lenken. Ihr dramatisches Schicksal berührt, man hofft und bangt mit ihr. Ein großartiger Schmöker, insbesondere deshalb, weil er auf einer wahren Begebenheit beruht. Ein Trost für all die, die nicht genug von Renk's Familiengeschichten bekommen können: Anfang Dezember 2018 erscheint ihre neue Saga „Jahre aus Seide“, in dessen Fokus das Leben der Krefelder Familien Merländer und Meyer steht. Und wer nicht mehr solange warten mag, der kann sich auf ihren abgeschlossener Weihnachtsroman „Das Fest der kleinen Wunder“ freuen (erscheint am 14.09.2018).

Kundenbewertungen

Durchschnitt
39 Bewertungen
Übersicht
36
2
1
0
0

Guter Abschluß der Ostpreußen-Saga.
von einer Kundin/einem Kunden aus Lage am 08.10.2019

Die ersten beiden Teile haben mich bereits begeistert, am Leben von Frederike teilzuhaben und Einblicke in die Zeit zu erhalten. Auch der dritte Teil gibt einen guten Einblick in die schwierige Zeit von und während des zweiten Weltkriegs sowie danach. Ein tolles Lesevergnügen.

Sehr spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Bethenhausen am 07.10.2019

Man muss die Triologie unbedingt lesen, sie ist sehr spanned und anschaulich geschrieben. Ich konnte das Buch nicht zur Seite legen.

wunderbarer Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Barsbüttel am 03.10.2019

es ist ein wunderbares Buch, die Erzählung ist so lebensnah, dass man das Gefühl hat mittendrin zu sein. Man leidet, liebt und freut sich mit. Ich hatte schon den ersten Band verschlungen, dann habe ich auch gleich den letzten Roman geholt. Auf jeden Fall empfehlenswert