Meine Filiale

Snöfrid. Das ganz und gar fantastische Geheimnis des Riesenbaumes [3]

Das ganz und gar fantastische Geheimnis des Riesenbaumes

Snöfrid aus dem Wiesental Band 3

Andreas H. Schmachtl

(1)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
17,79
17,79
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Hörbuch (CD)

17,79 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Snöfride haben es gern ruhig. Eigentlich. Doch als die Nordlandbauern Snöfrid aus dem Wiesental vertreiben, muss er zu einer gefährlichen Reise in die lautlosen Wälder aufbrechen, um Asgrimur zu warnen. Nicht lange, und Snöfrid findet sich am Fuße eines sagenhaft mächtigen Baums wieder, zwischen dessen Ästen sich Trolle, Einhörner und andere fantastische Wesen tummeln. „Hm“, meint Snöfrid und hat damit richtig erkannt, dass er wieder einmal direkt vor einem neuen Abenteuer steht.

Andreas H. Schmachtl, geboren 1971, studierte Kunst, Germanistik und Anglistik in Oldenburg. Einen Großteil seiner Zeit verbringt er in England, wo die Ideen zu seinen Büchern entstehen. Nicht zufällig geht es darin hauptsächlich um Igel, Mäuse und andere kleine Wesen, deren Schutz und Erhalt ihm besonders am Herzen liegen.

Produktdetails

Verkaufsrang 9097
Medium CD
Sprecher Bernd Stephan
Spieldauer 270 Minuten
Altersempfehlung 4 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 12.01.2018
Verlag Jumbo
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783833737886

Weitere Bände von Snöfrid aus dem Wiesental

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Snöfrid im 3. Abenteuer
von Tine_1980 am 04.06.2018

Snöfride mögen es eher ruhig, doch Snöfrid ist anders. Er mag die Abenteuer doch irgendwie. Doch als die Nordlandbauern Snöfrid aus dem Wiesental vertreiben wollen, macht er sich wieder auf eine gefährliche Reise in die lautlosen Wälder auf, um Asgrimur zu warnen. Als er sich plötzlich am Fuße eines sagenhaft mächtigen Baumes wi... Snöfride mögen es eher ruhig, doch Snöfrid ist anders. Er mag die Abenteuer doch irgendwie. Doch als die Nordlandbauern Snöfrid aus dem Wiesental vertreiben wollen, macht er sich wieder auf eine gefährliche Reise in die lautlosen Wälder auf, um Asgrimur zu warnen. Als er sich plötzlich am Fuße eines sagenhaft mächtigen Baumes wiederfindet, findet er viele fantastische Wesen. So steht er auf einmal vor dem nächsten Abenteuer. Zusammen mit Snöfrid durfte ich wieder auf Reisen gehen und im gewohnten Stil ging es auch hier wieder um die Abenteuer von Snöfrid. Natürlich mit alten Bekannten, aber auch neue Charaktere durfte man willkommen heißen. Ganz besonders an Herz gewachsen ist mir Svenni, das Einhörnchen. Der Autor Andreas H. Schmachtl hat auch hier wieder eine kindgerechte Geschichte geschaffen, die mit Spannung, aber auch vielen lustigen Szenen aufwarten kann und vom Hörbuchsprecher Bernd Stephan wieder gewohnt super vertont wurde. Es macht immer wieder Spaß zuzuhören und dem Abenteuer zu lauschen, da ich den Hörbuchsprecher einfach super für den brummigen Snöfrid gewählt finde. Noch dazu bringt er das „Hm!“ und das „Hu!“ super zur Geltung und auch die verschiedenen Stimmungen kann er wunderbar zum Hörer transportieren. Die Spannung wird vom Autor durch witzige Sprüche oder Szenen aufgelockert, so dass es für die jungen Hörer gut auszuhalten ist. Es werden auch Themen wie Gier und Blödheit zum Thema gemacht und anschaulich für die Zuhörer dargestellt. Bei der Altersangabe würde ich bei den Hörbüchern frühestens mit 6-7 Jahren starten, da sie doch etwas länger sind. Wobei es hier natürlich auf das jeweilige Kind an. Eine fantastische Geschichte, die aber auch ernstere Themen anspricht und mit einem besonderen Erzählstil, einem super gewählten Hörbuchsprecher und einen ganz besonderen, grummeligen Snöfrid aufwarten kann.


  • Artikelbild-0
  • Snöfrid. Das ganz und gar fantastische Geheimnis des Riesenbaumes [3]

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Snöfrid. Das ganz und gar fantastische Geheimnis des Riesenbaumes [3]

    1. Snöfrid. Das ganz und gar fantastische Geheimnis des Riesenbaumes [3]