Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Mausetot im Mausoleum

Eine Ruhrpott-Krimödie mit Loretta Luchs

Loretta Luchs 9

(17)
Muss man abergläubisch sein, um sich ein Horoskop stellen zu lassen? Wird man automatisch wunderlich, wenn man nachts arbeitet?

Und was bedeutet es, wenn einem Farnwedel statt Rosen geschenkt werden? Diese Fragen stellen sich Loretta Luchs in Mausetot im Mausoleum, der neuen Ruhrpott-Krimödie aus der Feder von Lotte Minck. Die schlagfertige Loretta Luchs, die an einer Hotline arbeitet, und ihre ebenso liebenswerten wie schrägen Freunde stolpern wieder in einen Kriminalfall, der Loretta dieses Mal ganz besonders nahe geht. Denn Loretta bläst Trübsal. Seit Pascal weg ist, leidet sie unter akutem Liebeskummer. Damit sie nachts nicht allein ist, übernimmt sie die Spätschichten im Callcenter. Was die Lage auch nicht besser macht. Immerhin teilt sie ihr neues Hobby, die Fotografie, mit dem netten und obendrein gut aussehenden Stefan. Ob er derjenige ist, der ihr die mysteriösen Blumengrüße schickt?

Loretta verabredet sich mit ihm zur Motivjagd auf einem alten Friedhof und findet ihn im Kerzenschein liegend im Mausoleum, leider mausetot. Schon wieder eine Leiche in Lorettas Umfeld – auch Kommissarin Küpper ist nicht begeistert. Aber wenigstens haben die sympathische Astrologin Stella Albrecht und ihre verdrehte wahrsagende Tante mit ihren Vorhersagen irgendwie doch recht gehabt. Loretta hält sich diesmal aus den Ermittlungen raus – bis Pascals Auto von der Straße gedrängt wird und sie erkennen muss, dass ihr Rosenkavalier ein verrückter Stalker ist, der auch über Leichen geht, um seine Angebetete ganz für sich zu haben …
… weiterlesen

Beschreibung

eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Mausetot im Mausoleum

Mausetot im Mausoleum

von Lotte Minck
(17)
eBook
8,99
+
=
Voll von der Rolle

Voll von der Rolle

von Lotte Minck
(18)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Loretta Luchs

  • Band 1

    36896874
    Radieschen von unten
    von Lotte Minck
    (15)
    eBook
    8,99
  • Band 8

    47870961
    Voll von der Rolle
    von Lotte Minck
    (18)
    Buch
    10,99
  • Band 9

    67211706
    Mausetot im Mausoleum
    von Lotte Minck
    (17)
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 10

    127882312
    3 Zimmer, Küche, Mord
    von Lotte Minck
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
11
2
2
2
0

Macht keinen Spaß
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 04.11.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Schade bisher fand ich alle Bände der Reihe um Lorettta Luchs, sehr gelungen. Dieser gefällt mir gar nicht und ich war etwas enttäuscht über die depressive Stimmung die den ganzen Roman durchzog... Da es in Zukunft auch eine Figur noch hinzu kommt nämlich Stella, diese Astrologin, und es... Schade bisher fand ich alle Bände der Reihe um Lorettta Luchs, sehr gelungen. Dieser gefällt mir gar nicht und ich war etwas enttäuscht über die depressive Stimmung die den ganzen Roman durchzog... Da es in Zukunft auch eine Figur noch hinzu kommt nämlich Stella, diese Astrologin, und es mir auch alles zusehr nach den Sternen gegriffen wird, war dies mein letzter Loretta Luchs Fall...

tolle Fortsetzung für Loretta
von Lisam aus Wien am 29.10.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Als Loretta-Fan musste ich mich natürlich sofort auf den inzwischen neunten Fall stürzen. Die Ruhrpott-Krimödie startet diesmal etwas melancholischer, da Loretta seit der Trennung von Pascal unter Liebeskummer leidet. Um die Nächte erträglicher zu gestalten wechselt Loretta in die Nachtschicht des Callcenters mit allen ihren Nachteilen. Ihr Freundeskreis... Als Loretta-Fan musste ich mich natürlich sofort auf den inzwischen neunten Fall stürzen. Die Ruhrpott-Krimödie startet diesmal etwas melancholischer, da Loretta seit der Trennung von Pascal unter Liebeskummer leidet. Um die Nächte erträglicher zu gestalten wechselt Loretta in die Nachtschicht des Callcenters mit allen ihren Nachteilen. Ihr Freundeskreis versucht sie wieder ins Leben zu schubsen und mit ihrer neuen Kamera muss sie vor die Tür und lernt Stefan kennen. Schickt der nette, gut aussehnde Mann ihr die mysteriösen Blumengrüße? Bei einem Fotoausflug auf einem alten Friedhof stolpert sie im Mausoleum über den toten Stefan und somit wäre wieder ein Fall zu lösen, aber Loretta will diesmal ganz sicher nichts mit den Ermittlungen zu tun haben. Die Astrologin Stella Albrecht ist ein weiterer Versuch ihrer Freunde sie ein wenig vom Liebeskummer abzulenken. Mir hat das neue Abenteuer mit Loretta sehr gut gefallen, auch wenn diesmal eine eher betrübte Loretta in Liebeskummer und Lebenskrise versinkt. Die Astrologin Stella Albrecht hat mir auch sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf den ersten Fall der neuen Reihe. Stella hat Loretta doch ziemlich zum Nachdenken angeregt, obwohl sie ganz sicher nicht an den Hokuspokus glaubt und nur ihrer Freundin zu liebe den Gutschein nicht verfallen läßt. Die Blumengrüße und ihre Botschaften waren auch sehr interessant und schön in die Geschichte eingestreut. Der Krimi und die Auflösung waren wieder spannend, auch wenn ich schon ein wenig früher auf der richtigen Spur war. Von mir 5 Sterne und eine Leseempfehlung für diesen Band bzw. für die ganze Reihe. Auch nach dem neunten Fall warte ich wieder auf den nächsten Fall mit Loretta.

Wenn Blumen sprechen
von einer Kundin/einem Kunden am 24.10.2017

Loretta hat sich schweren Herzens dem Abenteuer entsagt und macht sich daran die Fotografie für sich zu entdecken. Bis sie mal wieder in eine heikle Situation stolpert, die alles ändert. Dieses Buch habe ich innerhalb eines Tages verschlungen, einfach weil die Handlung mich auf mehreren Ebenen immer weiter in ihren... Loretta hat sich schweren Herzens dem Abenteuer entsagt und macht sich daran die Fotografie für sich zu entdecken. Bis sie mal wieder in eine heikle Situation stolpert, die alles ändert. Dieses Buch habe ich innerhalb eines Tages verschlungen, einfach weil die Handlung mich auf mehreren Ebenen immer weiter in ihren Bann gezogen hat. Und ohne zu viel versprechen zu wollen, das Ende hat mich selten sprachlos zurückgelassen (auf eine gute Art und Weise). Es handelt sich um den neunten Teil einer Reihe rund um Loretta Luchs, trotzdem hatte ich angenehmer weise keinerlei Einstiegsprobleme (als Neuling in dieser „Ruhrpott Krimödie“). Die Hauptperson Loretta Luchs war in mir von Anfang an sympathisch und auf ihre Art gut verwinkelt dargestellt, was ihre Persönlichkeit betraf. Lorette war in meinen Augen auch dafür verantwortlich, dass sich eine gewisse Komik durch das gesamte Buch zog. Auch die Erzählweise aus Sicht von Loretta Luchs, hat mir gut gefallen. Dadurch wurde die Spannung noch zusätzlich gesteigert, da der personale Ich-Erzähler Dinge oftmals ja nicht erlebt oder erst später erfährt. Bei einem Krimi spielt der Spannungsbogen natürlich eine entscheidende Rolle und hier kann ich nur sagen Hut ab. Es war ausgezeichnet und die unerwartete Wendung würde mit einigen Finessen gesponnen und mit einem köstlichen Ende serviert. Ein weiterer Pluspunkt waren für mich die behandelten Themen. Nebenbei etwas dazu zu lernen ist immer gut und hier gab es gleich zwei interessante Gebiete, die der Leser neu entdecken konnte. Zum einen das Thema Blumensprache, das sich anschaulich durch das gesamte Buch zog. Zum anderen die Astrologie und wie man sich die Arbeit eines Astrologen so ungefähr vorstellen kann. Wenn das nicht interessant ist? Fazit: Ein Krimi mit frischem Wind in den Segeln, der mit einer ordentlichen Prise Spannung daherkommt. Nervenkitzel vorprogrammiert. Ich werde mich in jedem Fall über die weiteren 8 Teile hermachen, wer macht mit? (: