Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das Bündnis der Rosen / Young Elites Bd. 3

Young Elites 2

(18)
Adelina hat nur ein Ziel vor Augen: Rache. An der Inquisition, den weißen Soldaten, die sie beinahe getötet hätten, und an der Gemeinschaft der Dolche, von der sie verraten und verstoßen wurde. Unter dem Namen Weiße Wölfin sucht sie gemeinsam mit ihrer Schwester nach weiteren Begabten, um ein eigenes Bündnis zu schließen. Mit dessen Hilfe wollen sie der grausamen Verfolgung durch die Inquisition für immer ein Ende bereiten. Aber Adelina ist alles andere als eine Heldin. Ihre finsteren Kräfte entgleiten mehr und mehr ihrer Kontrolle. Verzweifelt kämpft sie gegen diese innere Dunkelheit an – und droht den Kampf zu verlieren.

Auch im zweiten Band der historischen Fantasy-Trilogie zaubert Spiegel-Bestsellerautorin Marie Lu wieder eine originelle Geschichte in einer märchenhaften Welt mit einer Antiheldin, die sich zwischen Macht und Liebe entscheiden muss. Actionreich, düster und romantisch!

"Das Bündnis der Rosen" ist derzweite Band der Young Elites-Trilogie. Der Titel des ersten Bandes lautet "Die Gemeinschaft der Dolche".
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 11.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783732010264
Verlag Loewe
Dateigröße 2351 KB
Übersetzer Sandra Knuffinke, Jessika Komina
Verkaufsrang 17.268
eBook
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Young Elites

  • Band 1

    45384562
    Die Gemeinschaft der Dolche / Young Elites Bd. 1
    von Marie Lu
    (66)
    eBook
    14,99
  • Band 2

    67486791
    Das Bündnis der Rosen / Young Elites Bd. 3
    von Marie Lu
    eBook
    14,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    91688370
    Die Herrschaft der Weißen Wölfin / Young Elites Bd. 3
    von Marie Lu
    (19)
    eBook
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Das Abenteuer geht spannend weiter! Eine echt tolle Geschichte. Das Abenteuer geht spannend weiter! Eine echt tolle Geschichte.

Sabrina Schumacher, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt

Man verschlingt dieses Buch genauso sehr, wie Adelina von der Finsternis verschlungen wird. Wirklich fantastisch gestaltet, man will einfach nur noch wissen, wie es weitergeht! Man verschlingt dieses Buch genauso sehr, wie Adelina von der Finsternis verschlungen wird. Wirklich fantastisch gestaltet, man will einfach nur noch wissen, wie es weitergeht!

Jasmin Reinert, Thalia-Buchhandlung Soest

Gelungener zweiter Teil. Genauso spannend wie auch schon der erste und das ganze kommt auch mal gut mit einer Antiheldin aus. Lohnt sich weiter dran zu bleiben. Gelungener zweiter Teil. Genauso spannend wie auch schon der erste und das ganze kommt auch mal gut mit einer Antiheldin aus. Lohnt sich weiter dran zu bleiben.

„Adelinas Rache“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Jugendbuch-Fantasy, die polarisiert, weil die Heldin dieser Trilogie eben mal nicht die typischen Ingredienzien aufweist: Adelina ist nicht die Gute, die die Welt retten wird und zwischen zwei Kerlen wird sie auch nicht hin-und hergerissen... :-)
Stattdessen ist die junge "Malfetto" (=Begabte) in diesem 2.Teil der "Young elites"-Trilogie seelisch schwer angeschlagen und auf einem Rachefeldzug, der ordentlich Tote mit sich bringt.
Prinz Enzo, Anführer der Malfetto-Begabtengruppe der "Dolche" ist ebenfalls tot, die "Dolche" haben Adelina verstossen und sie ist mit ihrer Schwester auf der Flucht.Und während das wütende Mädchen mit seinen gefährlichen Kräften ringt und neue Verbündete sucht, um die anderen Malfettos zu retten und den Thron von Kenettra zu besteigen, tritt eine weitere mächtige Gegenspielerin auf den Plan....
Eine Heldin, die man nicht unbedingt mögen muss, die gegen ihre Dämonen nicht wirklich ankämpft UND nicht merken will, was mit ihr geschieht - die Autorin Marie Lu hat nach ihrer vorherigen(dystopischen) Trilogie mit diesem Mittelband ihrer neuen Fantasyreihe einen düsteren Jugendroman verfasst, der nach Auflösung schreit.
Ob sie dieses Mädchen allerdings noch retten kann, steht auf einem anderen Blatt Papier....
Ich bin mal gespannt auf Teil 3 : "Die Herrschaft der weissen Wölfin".
Jugendbuch-Fantasy, die polarisiert, weil die Heldin dieser Trilogie eben mal nicht die typischen Ingredienzien aufweist: Adelina ist nicht die Gute, die die Welt retten wird und zwischen zwei Kerlen wird sie auch nicht hin-und hergerissen... :-)
Stattdessen ist die junge "Malfetto" (=Begabte) in diesem 2.Teil der "Young elites"-Trilogie seelisch schwer angeschlagen und auf einem Rachefeldzug, der ordentlich Tote mit sich bringt.
Prinz Enzo, Anführer der Malfetto-Begabtengruppe der "Dolche" ist ebenfalls tot, die "Dolche" haben Adelina verstossen und sie ist mit ihrer Schwester auf der Flucht.Und während das wütende Mädchen mit seinen gefährlichen Kräften ringt und neue Verbündete sucht, um die anderen Malfettos zu retten und den Thron von Kenettra zu besteigen, tritt eine weitere mächtige Gegenspielerin auf den Plan....
Eine Heldin, die man nicht unbedingt mögen muss, die gegen ihre Dämonen nicht wirklich ankämpft UND nicht merken will, was mit ihr geschieht - die Autorin Marie Lu hat nach ihrer vorherigen(dystopischen) Trilogie mit diesem Mittelband ihrer neuen Fantasyreihe einen düsteren Jugendroman verfasst, der nach Auflösung schreit.
Ob sie dieses Mädchen allerdings noch retten kann, steht auf einem anderen Blatt Papier....
Ich bin mal gespannt auf Teil 3 : "Die Herrschaft der weissen Wölfin".

„Das Bündnis der Rosen / Young Elites Bd. 2 “

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Dieses Buch ist wirklich einmalig und bietet mit dieser düsteren Handlung gepaart mit einer mächtigen und gefährlichen Begabten, die sich vom Leben stark benachteiligt fühlt, eine spannende und aufregende Unterhaltung. Die Geschichte ist äußerst fesselnd und faszinierend, da diese magische und verstrickte Welt sehr interessant ist.
Allerdings konnten mich die Charaktere bisher alle nicht besonders überzeugen. Von der brutalen Anti-Heldin, über den Feind bis hin zu den ehemaligen Verbündeten weiß man nicht genau, wer eigentlich am gefährlichsten und schlimmsten für die Bevölkerung sein könnte. Jeder hat eine ganz andere und veränderte Realität vor Augen, was keinen von ihnen zum Sympathieträger macht. Aber genau das hebt dieses Buch so hervor, da es sich dadurch stark von anderen Büchern abhebt.
Der Schreibstil hat mir gut gefallen und ist sehr anschaulich und auf den Punkt gebracht beschrieben. Die Autorin vermittelt einem sehr gut die Gefühle und Sichtweisen der Charaktere.
Dieses Buch ist wirklich einmalig und bietet mit dieser düsteren Handlung gepaart mit einer mächtigen und gefährlichen Begabten, die sich vom Leben stark benachteiligt fühlt, eine spannende und aufregende Unterhaltung. Die Geschichte ist äußerst fesselnd und faszinierend, da diese magische und verstrickte Welt sehr interessant ist.
Allerdings konnten mich die Charaktere bisher alle nicht besonders überzeugen. Von der brutalen Anti-Heldin, über den Feind bis hin zu den ehemaligen Verbündeten weiß man nicht genau, wer eigentlich am gefährlichsten und schlimmsten für die Bevölkerung sein könnte. Jeder hat eine ganz andere und veränderte Realität vor Augen, was keinen von ihnen zum Sympathieträger macht. Aber genau das hebt dieses Buch so hervor, da es sich dadurch stark von anderen Büchern abhebt.
Der Schreibstil hat mir gut gefallen und ist sehr anschaulich und auf den Punkt gebracht beschrieben. Die Autorin vermittelt einem sehr gut die Gefühle und Sichtweisen der Charaktere.

Dora Roth, Thalia-Buchhandlung Lingen

Adelina wurde verraten - und jetzt will sie Rache. Ich finde es schlichtweg großartig, wie authentisch ihre Entwicklung ist. Endlich mal keine Protagonistin, die immer perfekt ist. Adelina wurde verraten - und jetzt will sie Rache. Ich finde es schlichtweg großartig, wie authentisch ihre Entwicklung ist. Endlich mal keine Protagonistin, die immer perfekt ist.

„Die Weiße Wölfin schlägt zu! “

Jasmin Frese, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Nachdem mich schon der erste Teil vollkommen überzeugt hat, konnte ich es gar nicht abwarten den zweiten Band dieser grandiosen Reihe zu lesen und wurde definitiv nicht enttäuscht. Das Bündnis der Rosen ist noch düsterer, noch actionreicher und noch emotionsvoller als sein Vorgänger. Das Ende ist total spannend geschrieben, ich kann es gar nicht abwarten den nächsten Teil zu lesen! Nachdem mich schon der erste Teil vollkommen überzeugt hat, konnte ich es gar nicht abwarten den zweiten Band dieser grandiosen Reihe zu lesen und wurde definitiv nicht enttäuscht. Das Bündnis der Rosen ist noch düsterer, noch actionreicher und noch emotionsvoller als sein Vorgänger. Das Ende ist total spannend geschrieben, ich kann es gar nicht abwarten den nächsten Teil zu lesen!

Anne Pietsch, Thalia-Buchhandlung Coburg

Rachsüchtig, erbarmungslos und gewalttätig. Adelina kennt nur ein Ziel und dafür ist sie bereit alles zu geben. Doch kann sie der dunklen Macht in ihr widerstehen? Rachsüchtig, erbarmungslos und gewalttätig. Adelina kennt nur ein Ziel und dafür ist sie bereit alles zu geben. Doch kann sie der dunklen Macht in ihr widerstehen?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
6
10
2
0
0

"Was ist so erstrebenswert daran, gut zu sein?"
von Dr. M. am 15.06.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Vermutlich fragte sich das auch Bestseller-Autorin Marie Lu bevor sie sich das Konzept zu dieser Reihe ausdachte. Dass eine Geschichte, in deren Mittelpunkt ein Mädchen steht, das phantastische Möglichkeiten besitzt, sie aber auch zu Rache und anderen daraus folgenden Missetaten einsetzt, nicht überall gut ankommt, hätte Marie Lu wissen... Vermutlich fragte sich das auch Bestseller-Autorin Marie Lu bevor sie sich das Konzept zu dieser Reihe ausdachte. Dass eine Geschichte, in deren Mittelpunkt ein Mädchen steht, das phantastische Möglichkeiten besitzt, sie aber auch zu Rache und anderen daraus folgenden Missetaten einsetzt, nicht überall gut ankommt, hätte Marie Lu wissen können. Was hat sie nur zu dieser Geschichte getrieben? Wenigstens so etwas wie eine romantische Liebe, ob nun glücklich endend oder nicht, braucht der Leser, wenn er sich mit einer reichlich brutalen Hauptfigur identifizieren soll. Eine solche Beziehung gab es halbwegs im ersten Band. Da sie mit dem Tod von Prinz Enzo verloren gegangen ist, müsste eigentlich ein Ersatz her. Obwohl nur angedeutet, so gibt es ihn in diesem Band tatsächlich. Aber wirklich mitreißen kann diese einseitige Liebe zu Adelina nicht. Und sie rettet damit auch nichts. Magiano, der Neue in dieser Geschichte, dem Adelina mehr als gefällt, haftet auch ein charakterliches Manko an, wenn auch ein weniger verwerfliches. Überhaupt: Wo eigentlich existiert eine irgendwie positive Figur in diesem zweiten Band, mit der sich der wohlmeinende Leser anfreunden kann? Vielleicht ist es Adelinas Schwester Violetta? Leider erscheint auch sie in einer seltsamen Blässe. Was von dieser düsteren Geschichte wirklich bleibt, ist nur Mord und Totschlag, Rache und Blut. Irgendwie nicht viel Erfreuliches jedenfalls. Man muss wohl ausgehend von der Hauptfigur annehmen, dass die Autorin vor allem weibliche Leser im Blick hat. Dafür allerdings fehlt dem Konzept dieser Reihe nun wirklich eine ausgleichende Komponente. Vermutlich wird das Echo entsprechend geteilt sein. Wenn man Fantasy-Romane liebt und auch dem Reich der Finsternis zugeneigt ist, dann wird es einem leichter fallen, Sympathie für die rachsüchtige Adelina zu entwickeln. Spannend bleibt diese Geschichte aber auf jeden Fall. Immerhin gelingt es der Autorin anzudeuten, dass die Ursache für Rache oft ein verletztes Ego ist, was sich dadurch meistens endgültig zerstört. Man darf auf den nächsten Band gespannt sein, in dem sich das wohl noch deutlicher zeigen wird.

Königin der ANgst
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 15.05.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Adelina beginnt nach dem Verrat durch die Dolche, ihre eigene Gruppe von Begabten aufzubauen, um so den Thron zu erobern. Gleichzeitig versucht die Gegenseite um Königin Maeve ebenfalls Königin Guilietta vom Thron zu stoßen. Der zweite Teil der Reihe wartet mit einigen Überraschungen auf und auch totgeglaubte Begabte kehren... Adelina beginnt nach dem Verrat durch die Dolche, ihre eigene Gruppe von Begabten aufzubauen, um so den Thron zu erobern. Gleichzeitig versucht die Gegenseite um Königin Maeve ebenfalls Königin Guilietta vom Thron zu stoßen. Der zweite Teil der Reihe wartet mit einigen Überraschungen auf und auch totgeglaubte Begabte kehren wieder zurück. Gleichzeitig muss sich Adelina mit ihrer Gabe auseinander setzen, was einem ein ums andere Mal daran zweifeln lässt, wer jetzt eigentlich in dem Buch auf der guten Seite steht. Gerade das macht die Geschichte jedoch interessant und unvorhersehbar, weshalb man bis zur letzten Seite gebannt liest und am Ende mit einem Cliffhanger belohnt wird, der alles weitere offen lässt. Schwächer als Teil 1, aber trotzdem sehr gelungen.

Eine Antiheldin, die auf Rache sinnt und das gesamte Buch sehr düster erscheinen lässt.
von Büchersüchtiges Herz³ am 12.02.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

MEINUNG: Wie schon beim ersten Band, finde ich das Cover total gelungen, es sieht einfach fantastisch aus! Ich muss zugeben, dass mir der Einstieg sehr schwer gefallen ist. Ich konnte mich zwar noch grob an den ersten Band erinnern, den ich ganz toll fand, aber irgendwie kam ich nicht rein. Vielleicht lag... MEINUNG: Wie schon beim ersten Band, finde ich das Cover total gelungen, es sieht einfach fantastisch aus! Ich muss zugeben, dass mir der Einstieg sehr schwer gefallen ist. Ich konnte mich zwar noch grob an den ersten Band erinnern, den ich ganz toll fand, aber irgendwie kam ich nicht rein. Vielleicht lag es auch daran, dass ich im Umzug steckte, aber ich legte das Buch zuerst immer wieder beiseite. Gott sei Dank habe ich dem aber nochmal eine Chance gegeben, da ich doch wissen wollte, wie es für Adelina weitergehen würde. Der Schreibstil lässt sich an sich sehr flüssig lesen, manchmal kamen mir einige Stellen etwas langatmiger vor, als im ersten Band, aber im Großen und Ganzen schreibt Marie Lu sehr toll und man merkt beim lesen gar nicht, wie die Zeit vergeht. Als ich über den Anfangsteil hinaus kam, wurde es auch zunehmend spannender. Adelina entwickelt sich immer mehr ins Düstere, was ich ganz interessant finde. Sympathisch ist sie mir zwar nicht mehr, aber das muss sie auch nicht. Das macht es für mich einerseits zwar etwas schwerer ein großer Fan der Geschichte zu sein, aber andererseits ist dieses Buch so auch einfach anders und zeigt neue Seiten auf. Ingesamt ist der zweite Band um einiges mehr düster als der erste. Es wird viel gemordet und der Hauptaugenmerk liegt auf Adelinas Rache. Abwechslung brachten da die Kapitel ein, die aus anderer Sichtweise geschrieben wurden, so hatte man als Leser auch einen Rundumblick. Das Ende bietet nochmal Spannung und lässt uns als Leser dann schon genau wie der erste Band etwas in der Luft hängen, was die Weiterentwicklung angeht, sodass ich unbedingt den dritten direkt zur Hand nehmen musste (den ich Gott sei Dank schon hier liegen hatte). FAZIT: Eine Antiheldin, die auf Rache sinnt und das gesamte Buch sehr düster erscheinen lässt. Trotzdem spannend und sehr flüssig zu lesen! Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!