Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Inventory (1). Tresor der gefährlichen Erfindungen

Inventory 1

(6)
Devs Leben war bisher eigentlich ziemlich langweilig. Zwar lagern in dem gigantischen Tresor unter der Farm, auf der er mit seinem Onkel lebt, die so ziemlich coolsten Erfindungen der Welt. Aber Dev darf niemandem vom Inventory erzählen. Da tauchen eines Tages zwei Schulkameraden auf und wenig später steht die Farm unter Beschuss. Dev, Mason und Lot fliehen ins Inventory. Mit HoverBoards, Atomisierern und anderer High-Tech ausgerüstet, bleibt den dreien nur wenig Zeit, die Verbrecher zu enttarnen und die mächtige Kriegswaffe namens Eisenfaust zu finden. Schon bald kämpfen sie um ihr Überleben. Denn sie sind die Einzigen, die verhindern können, dass die gefährlichen Erfindungen in die falschen Hände geraten.
Portrait
Andy Briggs hat alles Mögliche gemacht, bevor er herausgefunden hat, dass ihm Schreiben am besten gefällt. Wenn er nicht gerade an einem Drehbuch sitzt, schreibt er Romane und hat eine Menge Spaß dabei. Er lebt an einem geheimen Ort in Südostengland. Er behauptet, Superkräfte zu besitzen. Das mag ein bisschen übertrieben sein …

Foto© privat
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 264 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 10
Erscheinungsdatum 20.06.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783401807393
Verlag Arena Verlag
Dateigröße 7030 KB
Übersetzer Simone Wiemken
Verkaufsrang 58.288
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Inventory

  • Band 1

    68147376
    Inventory (1). Tresor der gefährlichen Erfindungen
    von Andy Briggs
    eBook
    7,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    91795092
    Inventory (2). Angriff der Atome
    von Andy Briggs
    eBook
    8,99
  • Band 3

    127988674
    Inventory (3). Der Katastrophen-Code
    von Andy Briggs
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Geheimnisse ohne Ende“

Martina Magerl, Thalia-Buchhandlung Coburg

Ein spannender Wettlauf um eine gefährliche Waffe beginnt. In den falschen Händen könnte sie das Ende der Menschheit bedeuten. Doch ist es wirklich die Waffe vor der man Angst haben sollte? Überraschende Wendungen und hochmoderne, geheim gehaltene Technik machen dieses Buch von Anfang bis Ende absolut lesenswert. Ein spannender Wettlauf um eine gefährliche Waffe beginnt. In den falschen Händen könnte sie das Ende der Menschheit bedeuten. Doch ist es wirklich die Waffe vor der man Angst haben sollte? Überraschende Wendungen und hochmoderne, geheim gehaltene Technik machen dieses Buch von Anfang bis Ende absolut lesenswert.

Melanie Nöthen, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Unglaublich spannend und gut.
Ein geheimer Bunker, mächtige Waffen und drei Freunde, die von
jetzt auf gleich in einem großen Abenteuer stecken.
Für Kinder ab 12 Jahren.
Unglaublich spannend und gut.
Ein geheimer Bunker, mächtige Waffen und drei Freunde, die von
jetzt auf gleich in einem großen Abenteuer stecken.
Für Kinder ab 12 Jahren.

Heike Dreyer, Thalia-Buchhandlung Wilhelmshaven

Wow, das war spannend. Wie Dev aus einem tristen und verhassten Dasein in das größte Abenteuer seines Lebens gerät, ist nicht nur für Kinder ab 10 super zu lesen. Klasse erzählt! Wow, das war spannend. Wie Dev aus einem tristen und verhassten Dasein in das größte Abenteuer seines Lebens gerät, ist nicht nur für Kinder ab 10 super zu lesen. Klasse erzählt!

A. Brück, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Nicht nur für Fans der TV-Serie Warehouse 13. Spannende und rasante Agentengeschichte die zwar ein bisschen an die Reihe Top Secret erinnert, aber auch wieder ganz anders ist. Nicht nur für Fans der TV-Serie Warehouse 13. Spannende und rasante Agentengeschichte die zwar ein bisschen an die Reihe Top Secret erinnert, aber auch wieder ganz anders ist.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

Gut geeignet für Jungs ab 10 Jahren
von Mii's Bücherwelt am 17.10.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Inhalt Devs Leben war bisher eigentlich ziemlich langweilig. Zwar lagern in dem gigantischen Tresor unter der Farm, auf der er mit seinem Onkel lebt, die so ziemlich coolsten Erfindungen der Welt. Aber Dev darf niemandem vom Inventory erzählen. Da tauchen eines Tages zwei Schulkameraden auf und wenig später steht... Inhalt Devs Leben war bisher eigentlich ziemlich langweilig. Zwar lagern in dem gigantischen Tresor unter der Farm, auf der er mit seinem Onkel lebt, die so ziemlich coolsten Erfindungen der Welt. Aber Dev darf niemandem vom Inventory erzählen. Da tauchen eines Tages zwei Schulkameraden auf und wenig später steht die Farm unter Beschuss. Dev, Mason und Lot fliehen ins Inventory. Mit HoverBoards, Atomisierern und anderer High-Tech ausgerüstet, bleibt den dreien nur wenig Zeit, die Verbrecher zu enttarnen und die mächtige Kriegswaffe namens Eisenfaust zu finden. Schon bald kämpfen sie um ihr Überleben. Denn sie sind die Einzigen, die verhindern können, dass die gefährlichen Erfindungen in die falschen Hände geraten. Charaktere Dev ist ein sehr fürsorglicher Junge. Er ist ein ziemlicher Nerd, was ihn sehr knuffig macht. Er ist ein totaler Technikliebhaber und ist auch sehr liebevoll. Des Weiteren ist Dev sehr beschützend und teilweise auch abweisend. Dev ist auch sehr clever. Lot ist ein sehr schlaues und kreatives Mädchen. Sie ist auch sehr fürsorglich und beshützend. Lot ist auch sehr tapfer und erfinderisch. Lot ist auch sehr mutig und hilfsbereit. Mason ist ein ziemlich eingebildeter Junge. Er ist sehr ängstlich und beeinflussbar. Des Weiteren ist Mason sehr unfreundlich und leicht fies. Aber Mason kann auch freundlich sein. Meine Meinung Der Schreibstil ist sehr locker und abwechslungsreich. Des Weiteren ist es sehr leicht und flüssig geschrieben. Das Buch ist sehr technisch angehaucht. Ich mag den Stil sehr gut und er passt einfach perfekt zur Geschichte. Die Geschichte ist spannend und mitreißend erzählt. Ich bin sehr schnell in meinen gewohnten Lesefluss gekommen und konnte das Buch in einem Rutsch genießen. Zum Inhalt kann ich sagen, dass es sehr detailliert und gut beschrieben ist. Außerdem haben die Kapitel eine tolle Länge. Ich mag auch die gute und klare Abtrennung zwischen den Kapiteln. Des Weiteren sind die Ergänzungen sehr gut gewählt und das Buch vermittelt auch viel Allgemeinwissen. Zum Autor Andy Briggs hat alles Mögliche gemacht, bevor er herausgefunden hat, dass ihm Schreiben am besten gefällt. Wenn er nicht gerade an einem Drehbuch sitzt, schreibt er Romane und hat eine Menge Spaß dabei. Er lebt an einem geheimen Ort in Südostengland. Er behauptet, Superkräfte zu besitzen. Das mag ein bisschen übertrieben sein … Empfehlung Ich kann das Buch klar für Jungs ab 10 Jahren empfehlen. Auch ist das Buch gut für alle, die vor Technik nicht zurückschrecken. Der Schreibstil ist toll und ich kann euch das Buch nur ans Herz legen.

super spannend und endlich mal wieder etwas Neues...gerade auch für Jungs
von einer Kundin/einem Kunden am 13.07.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Unsere Meinung: Meine Tochter und ich sind beide von der ersten Seite in diese richtig coole und spannende Geschichte hineingezogen worden. Wir haben hier Spannung und Humor vorgefunden und es haben einige Überraschungen auf uns gewartet. Das Inventory ist nun mal auch ein wohl gehütetes Geheimnis, unter dem sich Allerhand... Unsere Meinung: Meine Tochter und ich sind beide von der ersten Seite in diese richtig coole und spannende Geschichte hineingezogen worden. Wir haben hier Spannung und Humor vorgefunden und es haben einige Überraschungen auf uns gewartet. Das Inventory ist nun mal auch ein wohl gehütetes Geheimnis, unter dem sich Allerhand versteckt, für das die meisten Menschen auf der Welt noch nicht reif sind! Man muss kein Technik-Freak sein, um alles zu verstehen, kein Physik-Professor, aber schon irgendwie ein wenig Filme und Bücher wie James Bond, Mac Gyver (für die Älteren unter uns) und/oder Indiana Jones mögen. Die drei Kids, die wider Erwarten zusammen gegen die Verbrecher kämpfen müssen, sind clever und jeder ist in etwas anderem gut. Sie sind nicht perfekt (der eine ist sogar dicklich!!!) und „wurschteln“ sich durch. Auch wenn sie natürlich überleben – muss ja so sein, die Reihe soll ja weitergehen, gelingt ihnen nicht alles auf Anhieb. Das macht sie sehr sympathisch und das Ganze ein wenig realistischer. Trotz allem findet man hier eine Art Krimi (wer ist eigentlich der Böse?) mit vielen Kämpfen, die mit Geräten der Zukunft (oder auch nicht) ausgetragen werden. Die Geschichte selbst ist sehr spannend und das muss gesagt werden, auch teilweise sehr aggressiv und grausam. Es sterben mehrere Menschen, auch wenn deren Tod nicht blutig ist, ist es doch ein Auslöschen derer. Wir würden das Buch aus diesem Grund auch erst ab 11/12 Jahren empfehlen. Dann kann man unserer Meinung nach auch den Aufbau des „Inventory“ und die benutzten Geräte besser verstehen! Was vor allem meiner Tochter auch sehr gut gefallen hat, ist, dass hier neben zwei Jungs, auch ein Mädchen eine große Rolle spielt, die sogar richtig „was drauf“ hat. Die Charaktere bleiben zwar ein wenig oberflächlich, aber für den Tiefgang war auch gar keine Zeit, es musste schließlich die „Welt“ gerettet werden. Mehr Informationen über die Kids und vielleicht auch ein wenig Romantik und Freundschaft erhoffen wir uns dann von Band 2! Wenn ich das richtig sehe, sind auf Englisch auch schon Band 2 und 3 erschienen! Fazit: Spannende, sehr mitreißende Lektüre, die sich sehr gut und flüssig lesen lässt, für Jungs und Mädchen gleichermaßen geeignet ist und perfekt in die freie Zeit in den Sommerferien passt! Von uns gibt es (5 / 5) – volle Punktzahl!