Warenkorb
 

Coyote Ugly Special Edition

(2)
Die schüchterne Violet kommt aus der Provinz ins turbulente New York, um Ihren Traum als Songwriterin zu verwirklichen, doch das Musikbusiness ist hart, vor allem wenn man wie Violet unter fürchterlichem Lampenfieber leidet. In einer Bar trifft sie auf Kevin, dessen Charme sie kaum widerstehen kann. Um zu jobben landet sie im Coyote Ugly, dem angesagtesten Club der Stadt. Dort ziehen sexy Barkeeperinnen jede Nacht eine wilde Show ab. Violet wird ein Coyote und genießt ihr Leben als Bargirl, wobei Ihr Traum immer mehr in den Hintergrund gerät. Nur Kevin glaubt noch an ihr musikalisches Talent. Wird es Violet mit seiner Hilfe gelingen, doch noch den ganz großen Durchbruch zu schaffen?
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 01.09.2005
Regisseur David McNally
Sprache Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Isländisch, Spanisch, Türkisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch, Arabisch)
EAN 4011846012399
Genre Komödie
Studio Buena Vista Home Entertainment
Originaltitel Coyote Ugly - Uncut - Special Edition
Spieldauer 103 Minuten
Bildformat 16:9 (2,35:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Verkaufsrang 5.129
Produktionsjahr 2000
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
1
0

Film gut ... Qualität schlecht
von einer Kundin/einem Kunden aus stuhr am 13.10.2011
Bewertet: Blu-ray

Der Film ist spitze ... ...aber was soll man zu einer Bluray sagen die schlecht upgescalet wurde ? Ich würde auf jeden Fall die DVD vorziehen.

Super Film - John Goodman mal anders...
von Silke aus Erfurt am 13.01.2008

Im Videotext stand mal: „17 Jahre nach Flashdance erzählt Produzent Bruckheimer ein weiteres Mal die Geschichte vom Landei, das mit großen Träumen in die Großstadt kommt.“ Diesem Kommentar kann ich nur Recht geben. Tolle Story. Zwar wieder das Ding unerfahrenes „kleines“ Mädchen auf dem Weg in die große Stadt... Im Videotext stand mal: „17 Jahre nach Flashdance erzählt Produzent Bruckheimer ein weiteres Mal die Geschichte vom Landei, das mit großen Träumen in die Großstadt kommt.“ Diesem Kommentar kann ich nur Recht geben. Tolle Story. Zwar wieder das Ding unerfahrenes „kleines“ Mädchen auf dem Weg in die große Stadt um ihren Traum zu verwirklichen. Es ist alles dabei tolle Mädels für die Jungs, schöne Lovestory für die Mädels und Stellen zum Lachen und zum Weinen. Außerdem wurde auch wieder das übliche zur Sprache gebracht. Violet arbeitet in einer Bar, lernt außerhalb dieser Bar einen Freund kennen und als er sieht wie sie sich dort gibt und wie die Männer sie ansehen gefällt ihm das gar nicht. Zumal er ja versucht, ihr zu helfen ihren Traum, eine Musikkarriere, zu verwirklichen. Aber alles wendet sich zum Guten und ein Traum wird wahr! Ich freue mich auch John Goodman (bekannt aus „Rosanne“ und „King Ralph“) in einer ziemlich ernsten Rolle zu sehen. Es überrascht mich immer wieder zu sehen wie wandelbar oder wie verschieden man Schauspieler einsetzen kann. Sollte es aber nicht schließlich ist das ihr Beruf, aber ich glaube der ein oder andere kann verstehen was ist meine…