Im Namen des Herrn - Anno 1535

(1)
Es ist die Zeit der großen Glaubenskämpfe. Zwischen der Macht der katholischen Bischöfe und dem Einfluss der protestantischen Landesherren behauptet eine Gemeinschaft von freien Bauern nach Kräften ihre Eigenständigkeit. Die Bräuche und Rituale auf ihren Gehöften, das Ineinanderwirken der vielen Hände, ihr Mut und ihr starkes Ehrgefühl bilden den Hintergrund, vor dem sich die Lebenswege dreier Menschen kreuzen. Rempe Haring ist der bewunderte Einzelgänger unter den Bauern, der mit Weitblick, Witz und Schläue alle Fäden in der Hand hält. Anna Holmer, die er gern zur Frau hätte, erfüllt ihre Rolle im Kreis der Familie ihres Bruders mit einer Hingabe, die für uns heute ebenso fremd wie anziehend ist. Beide setzen sich für das Leben des kämpferischen Wiedertäufers Kuiper ein, der auf seinem schicksalhaften Weg, bestimmt von Liebe und urchristlichem Glauben, schwer verletzt bei den Bauern Zuflucht findet. Alle drei handeln aus tiefster innerer Überzeugung - unangefochten von den Wirren der Zeit, durch die der Roman uns trägt.Ein hervorragend recherchierter Historienroman, der den Leser in die spannungsvolle Zeit des 16. Jahrhunderts entführt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 216
Erscheinungsdatum August 2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8334-3141-8
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 21/14,8/1,9 cm
Gewicht 432 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Kunststoff-Einband)
29,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Roman mit viel Herz; Wir schreiben das Jahr 1535 ....
von Guldenburg aus Hamburg am 22.08.2005

IM NAMEN DES HERRN - ANNO 1535 ist ein spannender Historienroman, der uns bei Beantwortung der Frage, was aus den Überlebenden Wiedertäufern aus der Stadt Münster geworden ist, Hintergründe und viel Spannung mitbringt. Die Geschichte wird getragen von Liebe und Verrat, starkem Heimatgefühl und einem Drang nach Freiheit und... IM NAMEN DES HERRN - ANNO 1535 ist ein spannender Historienroman, der uns bei Beantwortung der Frage, was aus den Überlebenden Wiedertäufern aus der Stadt Münster geworden ist, Hintergründe und viel Spannung mitbringt. Die Geschichte wird getragen von Liebe und Verrat, starkem Heimatgefühl und einem Drang nach Freiheit und Familie. Gleichzeitig auch ein Reiseführer, denn man ist versucht die Orte der Handlung zu besuchen und die Landschaft einzuatmen. Der Roman erzählt von Gotteskriegern, freien Bauern, Witz und Schläue, über Münster und die Grafschaft Bentheim in Zeiten der Glaubenskämpfe. Ein Roman, der sich sehr schön liest, ein Roman für den Samstag-Nachmittag, für das Wochenende, als Geschenk für gute Freunde oder für "mich selbst". Ein gelungenes Werk, das es zu empfehlen gilt.