Meine Filiale

Völkerschau - Kannibalismus - Fremdenlegion

Zur Ästhetik der Transgression (1897-1936)

Hermaea. Neue Folge Band 109

Volker Mergenthaler

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
109,95
109,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 3 - 5 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

109,95 €

Accordion öffnen
  • Völkerschau - Kannibalismus - Fremdenlegion

    De Gruyter

    Lieferbar in 3 - 5 Tagen

    109,95 €

    De Gruyter

eBook (PDF)

109,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Mit Peter Altenbergs »Ashantee« (1897), Hanns Heinz Ewers' »Mamaloi« (1907) und Ernst Jüngers »Afrikanischen Spielen« (1936) nimmt die Untersuchung drei literarische, mit "Franz Bratuscha" (1900-1904), "Paul Trömel" (1913) und "Entarteten Mädchen" (1913) drei empirische Fälle in den Blick, in deren Zentrum das Problem der Transgression steht. Sachlich geht es um das ästhetische Potential des Transitorischen, unabhängig davon, ob es lebensweltlich oder im Bereich des Poetischen wirksam ist. Methodologisches Anliegen ist es, die Fruchtbarkeit einer Fusion kultur- und literaturwissenschaftlicher Fragen zu demonstrieren.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 270
Erscheinungsdatum 02.12.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-484-15109-3
Verlag De Gruyter
Maße (L/B/H) 23,6/16/2 cm
Gewicht 572 g
Abbildungen 38 b/w Illustrationen
Auflage Reprint 2011

Weitere Bände von Hermaea. Neue Folge

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0