Meine Filiale

Der Graf von Monte Christo

Der Graf von Monte Christo

Louis Jourdan, Yvonne Furneaux, Pierre Mondy

(2)
Film (DVD)
Film (DVD)
11,39
11,39
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Lieferbar in 1 - 2 Wochen

Weitere Formate

DVD

ab 5,09 €

Accordion öffnen
  • Der Graf von Monte Christo

    1 DVD

    Sofort lieferbar

    5,09 €

    5,99 €

    1 DVD
  • Der Graf von Monte Christo

    1 DVD

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    11,39 €

    1 DVD

Beschreibung

Der junge Seeoffizier Edmond Dantès ist eigentlich vom Glück gesegnet. Durch ein Komplott gerät er schuldlos in Verbannung und Kerkerhaft. Nach 14 Jahren der Gefangenschaft gelingt ihm endlich der heiß ersehnte Ausbruch aus der Haft. Nach seiner abenteuerlichen Flucht findet er auf einer einsamen Insel einen wertvollen Schatz, der ihn zu einem reichen Mann macht. Als wohlhabender Graf von Monte Christo kehrt er in die Hauptstadt zurück, um seine Rache an seinen Gegnern zu verwirklichen. Mit aller Pracht und Raffinesse des großen Ausstattungskinos inszenierte Verfilmung des legendären Klassikers.

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 24.10.2005
Regisseur Claude Autant-Lara
Sprache Deutsch, Französisch (Untertitel: Französisch)
EAN 0828765283397
Genre Action/Abenteuer/Drama
Studio LEONINE Distribution
Originaltitel Le Comte de Monte Christo
Spieldauer 151 Minuten
Bildformat 16:9 (2,35:1)
Tonformat Deutsch: DD 2.0, Französisch: DD 2.0
Produktionsjahr 1961

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

fazinierende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 17.09.2013

Der Graf von Monte Christo ist eines der meist verfilmten Bücher überhaupt. Jedoch gibt es für mich nur zwei gute Verfilmungen. Die mit Louis Jourdan und die mit Richard Chamberlain.

Kostümschinken
von Patrick Nagl aus Wien am 23.08.2013
Bewertet: Medium: DVD

Die ultimative Verfilmung Dumas`Literaturvorlage. Als Hauptprotagonisten stehen Richard Chamberlain und Trevor Howard vor der Kamera. Ein Stück "Mantel & Degen" Filmgeschichte.


  • Artikelbild-0