Rose Ausländer

Der Steinbruch der Wörter

Jüdische Miniaturen. Herausgegeben von Hermann Simon Band 214

Helmut Braun

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Rose Ausländer (1901–1988) gehört zu den großen Dichterinnen des 20. Jahrhunderts. Ihre Gedichte sind perfektes Handwerk – sie kann alles, was Poeten lernen können. Ihre Gedichte sind perfektes Kopfwerk – hoch reflektiert und eingefügt in ihren dichterischen Kosmos. Und sie sind perfektes Herzwerk – voller Emotion und Emotionen auslösend. Dieser Dreiklang schafft die Faszination, die noch heute LeserInnen begeistert.
Leben und Werk von Rose Ausländer sind außergewöhnlich eng miteinander verknüpft. Alle Lebensstationen finden sich in ihren Gedichten wieder: von Kindheit und Jugend über Shoa und Exil bis zu Alter und Erwartung des Todes. Sie erzählen von der Liebe, der Angst, der Todesnot, auch vom Glück: „vergiss nicht / auch das Glück war da“ – und von der niemals verlorenen Hoffnung, „dass Dichten noch möglich sei“.

„Der Band ‚Rose Ausländer. Der Steinbruch der Wörter’ berührt Herz und Geist gleichermaßen. Dem Herausgeber und Biographen Helmut Braun und dem Hentrich & Hentrich Verlag ist es gelungen, auf wenigen Seiten und in einem liebevoll gestalteten Band mit der Veröffentlichung von Fotos, Gedichten und Gedanken zur Dichterin deren Werk, Leben und Fühlen lebendig zu halten. Ein würdiges Geschenk zum 30. Todestag der unvergessenen, großartigen Rose Ausländer.“ AVIVA-Berlin.de, 23. Januar 2018

„Es gibt wohl keinen Berufeneren als Helmut Braun, um über das Leben und Werk Ausländers Auskunft zu geben, und das von ihm in der Reihe Jüdische Miniaturen des Hentrich & Hentrich Verlages Berlin vorgelegte Lebensbild der Dichterin ist trotz oder gerade wegen seiner Kürze – etwas über 100 Seiten – eine überzeugende monografische Darstellung geworden.“ literaturkritik.de, 19. März 2018

„Ausgehend von [seinem] persönlichen wie literarisch kompetenten Forschungshintergrund, gibt Braun nun einen anschaulichen wie auswählend fokussierten Einblick in den ganz besonderen Sprachkosmos von Rose Ausländer, der wesentlich von den Erfahrungen in Biografie und Geschichte geprägt ist. […] Eine ganz besondere poetisch-biografische Miniatur, die zweifellos zum Besten ihrer Form gehört.“ Literatur Outdoors, 27. März 2018

„[Helmut Braun] gelingt es auf knapp 100 Seiten sowohl ihre Biographie, als auch ihr dichterisches Œuvre in all seinen Facetten zu erzählen.“ Donauschwaben-Zeitung, April 2018.

„Brauns Überblicksdarstellung zu Rose Ausländers Leben und Werk fasst eine jahrzehntelange Auseinandersetzung zusammen und regt zu vertiefender Lektüre an.“ Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, Heft 9/2018

geboren 1948, lebt in der Nähe von Köln. Er ist Vorsitzender der Rose Ausländer-Gesellschaft e.V., Verleger, Kurator, Autor und Herausgeber u.a. des Gesamtwerks von Rose Ausländer, von Edgar Hilsenrath und der literaturwissenschaftlichen Reihen der Rose Ausländer-Gesellschaft e.V.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 102
Erscheinungsdatum 01.12.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95565-239-5
Verlag Hentrich und Hentrich Verlag Berlin
Maße (L/B/H) 15,7/11,6/0,8 cm
Gewicht 108 g
Abbildungen mit 11 Abbildungen
Auflage 1

Weitere Bände von Jüdische Miniaturen. Herausgegeben von Hermann Simon

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0