Warenkorb
 

Circe

The Sunday Times Bestseller

(2)
From the Orange Prize-winning, internationally bestselling author of The Song of Achilles comes the powerful story of the mythological witch Circe, inspired by Homer's Odyssey
Portrait
Madeline Miller is the author of The Song of Achilles, which won the Orange Prize for Fiction 2012, was shortlisted for the Stonewall Writer of the Year 2012, was an instant New York Times bestseller, and was translated into twenty-five languages. Madeline holds an MA in Classics from Brown University, and she taught Latin, Greek and Shakespeare to high school students for over a decade
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 10.04.2018
Sprache Englisch
ISBN 978-1-4088-9007-3
Verlag Bloomsbury Academic Uk
Maße (L/B/H) 23,5/15,2/3,2 cm
Gewicht 540 g
Verkaufsrang 2.786
Buch (Taschenbuch, Englisch)
12,79
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Fazit: Für jeden der griechische Mythologie und einen poetischen Schreibstil mag
von einer Kundin/einem Kunden am 19.06.2018

Inhalt Naja, um Circe halt. Als Tochter des Sonnengottes Helios und der Nymphe Perse merkt die junge Circe schnell, dass sie anders ist, als die Anderen Götter. Von Zeus auf eine einsame Insel verbannt, lebt sie fortan alleine, verbessert ihre Zauberkünste und trifft die verschiedenen Helden die sich auf die Insel... Inhalt Naja, um Circe halt. Als Tochter des Sonnengottes Helios und der Nymphe Perse merkt die junge Circe schnell, dass sie anders ist, als die Anderen Götter. Von Zeus auf eine einsame Insel verbannt, lebt sie fortan alleine, verbessert ihre Zauberkünste und trifft die verschiedenen Helden die sich auf die Insel verirren. Persönliche Meinung Coverkauf! Aber schauts euch an! Und untendrunter ist es auch so schön verschnörkelt! Seufz! Ausserdem hat mich Circe schon immer fasziniert. Das Buch hat grosse Chancen mein Jahreshighlight zu werden, weil der Schreibstil einfach grandios ist! Richtig poetisch und lyrisch und auf jeder Seite gab es mindestens 3 Zitate die man sich anstreichen konnte! «When I was born, the word for what I was did not exist.» Leider hat es sich ab der Mitte etwas gezogen und da ich mich doch ein wenig in der griechischen Mythologie auskenne, gab es nicht sehr viele Überraschungen. Trotzdem hat Frau Miller Circe ganz wunderbar dargestellt und in Szene gesetzt! Ich würde das Buch jeder Zeit nochmals lesen! «?Yet you would dare to stay?" "I dare anything," he said. And that is how we came to be lovers.» Manchmal hätte ich mir gewünscht, das Circe stärker wäre, respektive sich weniger passiv verhalten würde. Aber ich gebe es zu, der Schreibstil hat einiges an der manchmal mangelnden Story wieder wettgemacht. «He does not mean it does not hurt. He does not mean we are not frightened. Only that: we are here. This is what it means to swim in the tide, to walk the earth and feel it touch your feet. This is what it means to be alive.» Es war einfach ein wunderschönes Leseerlebnis, bei dem man sich in die griechische Antike zurückversetzt fühlt. Ein Buch, dass mich vom ersten bis zum letzten Satz verzaubert hat. Fazit: Für jeden der griechische Mythologie und einen poetischen Schreibstil mag

Circe
von einer Kundin/einem Kunden am 14.04.2018

Das Buch handelt von Circe, eine Tochter des Sonnengottes Helios und der Nymphe Perse . Aus Eifersucht wird Circe wegen ihrer Hexenkunst von Zeus auf eine einsame Insel verbannt. Trotz des Exils trifft sie dort über die Jahre verschiedene Helden.