Warenkorb
 

Jim Heimann. 20th Century Alcohol & Tobacco Ads

100 Years of Stimulating Ads

Die Kippe und das Glas, ein Loblied auf den entspannten Genuss nach harter Arbeit Müh, das Millionen jahrzehntelang voller Inbrunst angestimmt haben, wenn auch vielleicht nicht mit optimalem Lungenvolumen. Als unschlagbares Erfolgsduo der Risikosubstanzen haben Nikotin und Alkohol Generationen von Werbeschaffenden ein solides Einkommen gesichert und zu solch kreativen Höchstleistungen angespornt, dass es lange unvorstellbar schien, es könne mal auseinandergehen. Wie schön es war, Feierabend, Freizeit, unbeschwertes Genießen, cool aussehen, dem anderen Geschlecht oder dem gleichen lässig zuprosten, Feuer geben, eine Runde aufs Haus! So jung kommt man nicht mehr zusammen! Noch ein Lungenbrötchen, ein Gläschen Sherry, eine Wanne Bier? Ob Businessmensch oder Malocher, alle vereint im Mischkonsum. Leider ist der Marlboro-Mann vom Zigarettenholen nicht zurückgekommen, und die Flasche steht nun verwitwet da. Wird sich der Tabak von seinem All-Time-Low in der allgemeinen Wertschätzung noch einmal erholen? Nein. Wie soll man sich nach vollbrachter Leistung im Hamsterrad der Konkurrenzgesellschaft nun bloß erholen?

In diesem voluminösen Sammelband mit legendären und mitunter skurrilen Werbekampagnen der US-Tabak- und Spirituosenbranche können sich passionierte, aber heute leider stigmatisierte Freunde des blauen Dunstes und des gepflegten Hangover noch einmal zurücklehnen und wehmütig an Zeiten trauter Zweisamkeit von Quarzen und Trinken erinnern. Thank you for smoking! Prost!

Der Tag geht, Johnnie Walker kommt. Vielleicht bringt er Jim Beam, Captain Morgan oder Herrn Heineken mit. Unter Freunden schmeckt die Lucky, Pall Mall oder Chesterfield noch mal so gut. Jahrzehntelang war es dem Menschen gar nicht möglich, ohne Zigarette und Alkohol zu entspannen oder gar cool auszusehen. Eine medizinische Erkenntnis, die die Werbebranche zu Höchstleistungen anspornte. Rückblick auf ein glückseliges Jahrhundert unschuldigen Mischkonsums.
Rezension
Diese hervorragende Reihe wird nie langweilig… Eine wundervolle Auswahl des Kitschigen und Bizarren.“
Creative Review, London
Portrait
Steven Heller ist Co-Vorsitzender des Studiengangs School of Visual Arts MFA Designer as Author . Er war 33 Jahre lang Art Director der New York Times, schreibt die Kolumne Visuals für die New York Times Book Review und ist Autor von 120 Büchern über Grafikdesign, Illustration und politische Karikatur.

Der Kulturanthropologe und Grafikdesign-Experte Jim Heimann ist Autor zahlreicher Bücher über Architektur, Popkultur und die Geschichte der amerikanischen Westküste sowie über Los Angeles und Hollywood. Seine einzigartige Privatsammlung von Kuriositäten war schon in Museen der ganzen Welt und in vielen seiner Bücher zu bewundern.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Jim Heimann
Seitenzahl 392
Erscheinungsdatum 15.02.2018
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch
ISBN 978-3-8365-6652-0
Verlag Taschen Deutschland
Maße (L/B/H) 31/24,8/4 cm
Gewicht 2355 g
Abbildungen schwarzweisse Fotos, Abbildungen
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
30,00
30,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.